Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 06.11.2008 - 1 U 30/08   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Fahrzeugmangel - Verdacht auf Motorschaden

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 434; BGB § 437 Nr. 3
    Sachmangel eines Kfz wegen begründetem Verdacht auf weitergehenden Mangel oder Schaden im Motorbereich (Kratzgeräusch beim Kaltstart)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Nicht auszuräumender Verdacht eines weitergehenden Mangels oder Schadens im Motorbereich als Sachmangel; Verdacht auf weitergehenden Mangel im Motorenbereich bei kratzendem Geräusch in der Kaltstartphase nach fehlgeschlagenem Reparaturversuch; Übersteigen der Erheblichkeitsschwelle und damit verbundenes Rücktrittsrecht bei derartigem Mangel an einem Neuwagen; Ersatzfähigkeit von Winterreifen, Gepäckraumnetzen, Gepäckbankhaken und Heckspoiler als notwendige Verwendungen; Annahmeverzug nach Aufforderung zur Rücknahme des streitgegenständlichen Pkw

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Kurzinformation)

    Autokauf - Konkreter Verdacht auf Sachmangel gleich Sachmangel

  • vogel.de (Kurzinformation)

    Kratzgeräusch berechtigt zum Rücktritt - Verdacht auf weitergehenden Mangel reicht aus

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • LG Aachen, 04.05.2017 - 10 O 422/14  
    Vor diesem Hintergrund ist die Ausstattung mit Winterreifen zu den notwendigen Verwendungen zu zählen (OLG Sachsen-Anhalt, Urt. v. 06.11.2008 - 1 U 30/08, juris Rn. 40).
  • OLG Frankfurt, 04.12.2014 - 12 U 137/13  

    Chip-tuning als nichtvertragsgemäße Abnutzung der Leasingsache

    Ein solcher kann auch in dem Verdacht einer nachteiligen Veränderung der Beschaffenheit liegen (vgl. OLG Naumburg, 1 U 30/08, OLGR 2009, 284).
  • OLG Hamm, 09.02.2012 - 28 U 186/10  

    Gebrauchtwagen, Sachmangel, Chip-Tuning, Rücktritt

    Die längere Verwendung des Fahrzeugs mit einem zum Zweck der Leistungssteigerung durchgeführten Tuning - hier über eine Laufstrecke von ca. 60.000 km - begründet den nicht ausgeräumten Verdacht eines erhöhten Verschleißes des Motors und weiterer für den Fahrzeugbetrieb bedeutender Bauteile, wie z.B. des Getriebes und des Antriebsstrangs (zum nicht ausräumbaren Verdacht als Sachmangel siehe auch OLG Naumburg, Urt. v. 06.11.2008, 1 U 30/08, OLG-Report 2009, 284 m.w.N.).
  • OLG Hamm, 15.10.2015 - 28 U 158/12  

    Servolenkung des Porsche 911 Cabriolet ist mangelfrei

    Das mag beispielsweise bei entsprechenden Motorgeräuschen eines Fahrzeugs zu bejahen sein (OLG Naumburg VRR 2009, 62) oder bei einer Überbeanspruchung des Motors durch Chip-Tuning ( Senat DAR 2012, 261 sowie OLG Düsseldorf, Urt. I-22 U 166/08 vom 16.10.2009).
  • LG Münster, 15.11.2016 - 15 O 152/15  

    Rücktritt vom Fahrzeugkaufvertrag wegen einer Geräuschentwicklung bei einem

    Zwar kann ein Geräusch, das den Verdacht eines Defekts begründet, einen Sachmangel im Sinne von § 434 BGB darstellen, auch wenn kein technischer Defekt vorliegt (vgl. OLG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 06.11.2008, Az. 1 U 30/08, Rn. 35).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 19.06.2008 - 1 U 30/08   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    Zustandshaftung: Unfall eines Fahrradfahrers wegen Absenkungen in der Pflasterung um einen Kanaldeckel

  • Judicialis

    Anlage; Kanal; Kanalisation; Kanalschacht; Kanaldeckel; Pflasterung; Ordnungsgemäßheit; Zustandshaftung

  • rechtsportal.de

    HaftpflG § 2 S. 2
    Kanalschacht und Kanaldeckel als Bestandteil des gemeindlichen Kanalisationsnetzes im Sinne des HaftpflG - ordnungsgemäßer Zustand der Anlage

  • Jurion

    Haftungsrechtliche Beurteilung der Ordnungsgemäßheit einer zu einem gemeindlichen Kanalisationsnetz gehörenden Anlage; Zustandhaftung für eine im öffentlichen Straßenraum befindliche Anlage und insbesondere für um einen Kanaldeckel bzw. einen Kanalschacht abgesenkte Straßenpflasterung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Limburg - 2 O 190/07
  • OLG Frankfurt, 19.06.2008 - 1 U 30/08



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Stuttgart, 10.07.2013 - 4 U 26/13  

    Amtshaftung wegen Verletzung der Straßenverkehrssicherungspflicht bei erkennbarer

    Der vorliegende Fall sei mit demjenigen vergleichbar, den das OLG Frankfurt am 19.06.2008 entschieden habe (1 U 30/08).

    Demgemäß macht es bezüglich der Zustandshaftung des Inhabers einer Kanalisationsanlage keinen Unterschied, ob der schadensursächliche Kanaldeckel über eine mangelnde Festigkeit verfügte, sich aus der Fassung gelöst hat oder gefährlich überstand (BGH, a.a.O., 1303; OLG Frankfurt, Beschluss vom 19.06.2008, 1 U 30/08 Rn. 3 in Juris; Filthaut, a.a.O., § 2 Rn. 40).

    Deshalb beruft sich der Kläger auch zu Unrecht auf den Beschluss des OLG Frankfurt vom 19.06.2008 (1 U 30/08) mit der Behauptung, dem OLG Frankfurt hätten 4, 5 cm gereicht und im vorliegenden Fall seien es 7 cm, denn in dem vom OLG Frankfurt beurteilten Sachverhalt war es so, dass sich die Pflasterung direkt am Rand des Kanalschachtes abgesenkt hatte und dadurch eine Höhendifferenz von 4, 5 cm entstand, die das OLG Frankfurt als nicht mehr verkehrssicher angesehen hat (a.a.O., Rn. 3 in Juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   OLG Braunschweig, 12.01.2012 - 1 U 30/08   

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht