Weitere Entscheidung unten: OLG Saarbrücken, 18.12.2013

Rechtsprechung
   OLG Köln, 08.07.2016 - 1 U 36/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,17384
OLG Köln, 08.07.2016 - 1 U 36/13 (https://dejure.org/2016,17384)
OLG Köln, Entscheidung vom 08.07.2016 - 1 U 36/13 (https://dejure.org/2016,17384)
OLG Köln, Entscheidung vom 08. Juli 2016 - 1 U 36/13 (https://dejure.org/2016,17384)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,17384) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de

    BGB nF) § 434 BGB aF (= § 435 ; ZPO § 293
    Abweisung der Klage auf Schadensersatz wegen der Beschlagnahme eines im Jahr 2000 erworbenen, im Jahr 1937 aus den Beständen eines jüdischen Kunsthändlers aufgrund des Verfolgungsdrucks versteigerten Gemäldes, durch US-Behörden

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abweisung der Klage auf Schadensersatz wegen der Beschlagnahme eines im Jahr 2000 erworbenen, im Jahr 1937 aus den Beständen eines jüdischen Kunsthändlers aufgrund des Verfolgungsdrucks versteigerten Gemäldes, durch US-Behörden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Kein Schadensersatz für ein im Jahr 1937 versteigertes Bild eines jüdischen Kunsthändlers

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das 1937 versteigerte Bild eines jüdischen Kunsthändlers

  • lto.de (Kurzinformation)

    Gemälde eines jüdischen Kunsthändlers: Kein Schadensersatz für 1937 versteigertes Bild

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein Schadensersatz für ein im Jahr 1937 versteigertes Bild eines jüdischen Kunsthändlers

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Brandenburg, 07.05.2019 - 4 W 8/19

    Durchsetzung eines Eigentumsherausgabeanspruchs im Wege einstweiliger Verfügung

    (3) Auch aus der von den Antragstellern in ihren ergänzenden Stellungnahmen - und zunächst nur durch Vorlage eines insoweit aber nicht ohne weiteres einschlägigen Urteils des Oberlandesgerichts Köln (Urteil vom 08.07.2016 - 1 U 36/13, juris) - vorgetragenen (Rechts-)Behauptung, wonach das US-amerikanische Recht " keinen dinglichen Herausgabeanspruch entsprechend dem deutschen Zivilrecht " kenne, so dass eine Herausgabeklage dort stets den unmittelbaren Besitz des Anspruchsgegners zur Voraussetzung hätte, folgt im Ergebnis nichts anderes.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 18.12.2013 - 1 U 36/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,39760
OLG Saarbrücken, 18.12.2013 - 1 U 36/13 (https://dejure.org/2013,39760)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 18.12.2013 - 1 U 36/13 (https://dejure.org/2013,39760)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 18. Dezember 2013 - 1 U 36/13 (https://dejure.org/2013,39760)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,39760) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Irreführende Werbung: Alleinstellungswerbung eines Energieversorgungsunternehmens mit dem Werbeslogan "Wir haben die bessere Energie"; Verständnis eines Durchschnittsverbrauchers; herabsetzende Äußerung über einen Konkurrenten durch Unterstellung unlauterer Informationsmethoden

  • webshoprecht.de

    Alleinstellungswerbung mit dem Slogan Wir haben die bessere Energie

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    "Wir haben die bessere Energie" ist ein zulässiger Werbeslogan

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Jurion (Kurzinformation)

    Keine unlautere Alleinstellungswerbung eines Energieversorgers bei Werbung mit Slogan "Wir haben die bessere Energie!"

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    "Wir haben die bessere Energie!" zulässige Werbeaussage

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    Zulässige Werbung mit "Wir haben die bessere Energie!"

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    90 EUR Schadensersatz je Bild bei urheberrechtswidrigem Fotoklau

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    90 EUR Schadensersatz pro Bild bei urheberrechtswidrigem Fotoklau

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Abgrenzung der Alleinstellungswerbung zur Reklameübertreibung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2014, 150
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht