Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 20.01.2011 - 1 U 72/10   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 7 Abs. 1; StVG § 18 Abs. 1; BGB § 254
    Mitverschulden des Beifahrers bei Kenntnis der Alkoholisierung des Fahrers

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Mitverschulden eines Beifahrers hinsichtlich der bei einem alkoholbedingten Unfall erlittenen Verletzungen im Falle der Kenntnis des Beifahrers von der Alkoholisierung des Fahrers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Mitschuld wenn man beim betrunkenen Fahrer einsteigt?

  • Burhoff online Blog (Auszüge)

    Fahrer betrunken, Beifahrer Mitschuld?

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Tödlicher Unfall durch Trunkenheit - Ist dem verunglückten Beifahrer ein Mitverschulden anzurechnen?

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Alkoholisierter Fahrer / Mitverschulden Beifahrer / Beweislast

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Fahrer und Beifahrer betrunken - Wer haftet?

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2011, 896
  • MDR 2011, 537
  • NZV 2011, 448
  • VersR 2012, 202



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Naumburg, 20.10.2014 - 12 U 79/14  

    Regressanspruch einer Berufsgenossenschaft: Grob fahrlässige Verursachung eines

    Denn in der Teilnahme eines Beifahrers an einer Autofahrt trotz erkennbarer Trunkenheit des Fahrers liegt regelmäßig ein Verstoß gegen die eigenen Interessen (z. B. OLG Karlsruhe NJW 2009, 2608; KG DAR 2006, 506; OLG Naumburg MDR 2011, 537; KG VRS 111, 10).

    Insbesondere bedarf es keiner Entscheidung des Senates, ob hier ein Anscheinsbeweis für die Erkennbarkeit der Alkoholisierung spricht (ebenfalls offen gelassen: OLG Naumburg MDR 2011, 537).

  • OLG Celle, 05.10.2011 - 14 U 93/11  

    Haftung bei Verkehrsunfall: Mitverschulden eines verletzten Beifahrers bei

    Nach Auffassung des OLG Naumburg (NZV 2011, 448) kommt es entscheidend darauf an, ob und in welchem Umfang der Fahrer in Gegenwart des später Geschädigten alkoholische Getränke zu sich genommen hat und welche Ausfälle, die auf alkoholbedingte Fahrtüchtigkeit schließen lassen, er gezeigt hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht