Weitere Entscheidung unten: OLG Naumburg, 13.09.2005

Rechtsprechung
   OLG Zweibrücken, 29.06.2005 - 1 U 9/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,3061
OLG Zweibrücken, 29.06.2005 - 1 U 9/05 (https://dejure.org/2005,3061)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 29.06.2005 - 1 U 9/05 (https://dejure.org/2005,3061)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 29. Juni 2005 - 1 U 9/05 (https://dejure.org/2005,3061)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,3061) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schadenersatz aus Verkehrsunfall; Ersatz der objektiv erforderlichen Mietwagenkosten; Wahl des zumutbaren wirtschaftlicheren Weges der Schadensbehebung auf Grundlage der Schadensminderungspflicht; Bestimmung des relevanten Mietwagenmarkts auf den Lebensmittelpunkt

  • urteile-network.de PDF

    Aufklärungspflichten Vermieter, EE-Abzüge, Haftungsbeschränkung, Schadenminderungspflicht / Auswahlverschulden, UE-Tarif

  • Judicialis

    BGB § 242; ; BGB § 249 Abs. 2 Satz 1; ; BGB § 254 Abs. 2 Satz 1; ; PflVG § 3 Nr. 7 Satz 2 Halbs. 1; ; VVG § 158 d Abs. 3

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zur Höhe der vom Unfallschädiger zu ersetzenden Mietwagenkosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Kurzinformation)

    Mietwagen - Kein Abzug der Eigenersparnis unter 1.000 km

  • IWW (Kurzinformation)

    Mietwagen - Kein Abzug der Eigenersparnis unter 1.000 km

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Mietwagenkosten - Der zweite vor dem ersten Schritt

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (26)

  • OLG Zweibrücken, 22.01.2014 - 1 U 165/11

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Schätzung des ortsüblichen Normaltarifs von

    Der Geschädigte ist hierbei gehalten, im Rahmen des ihm Zumutbaren von mehreren möglichen den wirtschaftlicheren Weg der Schadensbehebung zu wählen (Senat Urt. v. 29. Juni 2005 - 1 U 9/05, juris Rn. 4).
  • OLG Frankfurt, 26.03.2014 - 17 U 150/13

    Umfang der Ersatzfähigkeit von unfallbedingten Mietwagenkosten

    Der Geschädigte ist hierbei gehalten, im Rahmen des ihm Zumutbaren von mehreren möglichen den wirtschaftlicheren Weg der Schadensbehebung zu wählen (Senat Urt. v. 29. Juni 2005 - 1 U 9/05, juris Rn. 4).
  • LG Zwickau, 09.12.2005 - 6 S 145/05
    Nach BGH ist also die subjektbezogene Schadensbetrachtung maßgeblich (vgl. auch OLG Zweibrücken vom 29.06.2005, 1 U 9/05 juris-dokumentiert).

    Alternative erfüllt ist (vgl. OLG Nürnberg .Urteil vom 03.02.2005 - Az.: 31 C 7470/04; LG Leipzig Beschluss vom 25.01.2005 -Az. : 16 S 6992/02; LG Dresden vom 09.12.2004 - Az.: 7 S 0285/04, OLG Zweibrücken vom 29.06.2005 - 1 U 9/05, juris-dokumentiert).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 13.09.2005 - 1 U 9/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,9383
OLG Naumburg, 13.09.2005 - 1 U 9/05 (https://dejure.org/2005,9383)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 13.09.2005 - 1 U 9/05 (https://dejure.org/2005,9383)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 13. September 2005 - 1 U 9/05 (https://dejure.org/2005,9383)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,9383) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Schadensersatz gegen einen Steuerberater wegen fehlerhafter Beratung; Zeitpunkt der Entstehung solcher Ansprüche; Zeitpunkt des Eintritts der objektiven Verschlechterung der Vermögenslage des Ratsuchenden im Falle der Erhebung von Säumniszuschlägen durch das ...

  • Judicialis

    StBerG § 68 a.F.; ; ZPO § ... 520 Abs. 1; ; ZPO § 520 Abs. 3 Satz 2; ; ZPO § 522 Abs. 1 Satz 1; ; ZPO § 522 Abs. 1 Satz 2; ; ZPO § 540 Abs. 1 Nr. 1; ; BGB § 203 n.F.; ; BGB § 204 Abs. 1 Nr. 3 n.F.; ; BGB § 212 Abs. 1 Nr. 1 n.F.; ; BGB § 212 Abs. 1 Nr. 1 n.F.; ; BGB § 194 Abs. 1 n.F.; ; BGB § 214 Abs. 1 n.F.; ; EGBGB Art. 229 § 6; ; EGBGB Art. 229 § 12; ; AO § 220 Abs. 2 Satz 1; ; AO § 240 Abs. 1 Satz 1; ; AO § 240 Abs. 1 Satz 4; ; AO § 361 Abs. 1

  • rechtsportal.de

    Schadenersatz wegen fehlerhafter steuerlicher Beratung - Säumniszuschläge aus Nachveranlagung; Aufwendungen für neuen Steuerberater

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 05.03.2009 - IX ZR 172/05

    Beginn des Laufs der Verjährung bei Beruhen des Schadensersatzanspruchs des

    Das Berufungsgericht, dessen Urteil in OLG-Report Naumburg 2006, 202 veröffentlicht ist, hat ausgeführt, es könne dahin gestellt bleiben, ob den Klägern hinsichtlich der entrichteten Säumniszuschläge ein Schadensersatzanspruch zustehe.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht