Rechtsprechung
   KG, 19.01.2016 - 1 W 460/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,4651
KG, 19.01.2016 - 1 W 460/15 (https://dejure.org/2016,4651)
KG, Entscheidung vom 19.01.2016 - 1 W 460/15 (https://dejure.org/2016,4651)
KG, Entscheidung vom 19. Januar 2016 - 1 W 460/15 (https://dejure.org/2016,4651)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,4651) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 1617 BGB, Art 10 Abs 1 BGBEG, Art 10 Abs 3 BGBEG, Art 48 BGBEG, § 36 Abs 1 S 1 PStG
    Auslandsgeburt: Eintragung eines von einem französischen städtischen Bediensteten für das Kind deutscher, nicht verheirateter Eltern beurkundeten Doppelnamens in das deutsche Geburtenbuch

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wirksamkeit der Namenswahl deutscher, in Frankreich lebender Eltern

  • rechtsportal.de

    Wirksamkeit der Namenswahl deutscher, in Frankreich lebender Eltern

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wirksamkeit der Namenswahl deutscher, in Frankreich lebender Eltern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Keine Eintragung eines Kindesdoppelnamens in das Geburtenregister

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2016, 529
  • FamRZ 2016, 1280



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BGH, 20.02.2019 - XII ZB 130/16

    Rechtsstreit um die Nachbeurkundung einer Auslandsgeburt und die Wirksamkeit

    Das Beschwerdegericht hat zur Begründung seiner in FamRZ 2016, 1280 veröffentlichten Entscheidung das Folgende ausgeführt:.
  • BGH, 26.04.2017 - XII ZB 177/16

    Internationales Privatrecht: Wählbarkeit eines dem deutschen Recht unbekannten

    Nach einer anderen Ansicht ist zusätzlich erforderlich, dass der eingetragene Name auch in dem Sinne rechtmäßig sein muss, dass er nach dem Recht des Mitgliedstaats richtig bestimmt wurde (KG FamRZ 2016, 1280 f.; MünchKommBGB/Lipp 6. Aufl. Art. 48 EGBGB Rn. 12; Wall StAZ 2013, 237, 241 ff.; wohl auch Freitag StAZ 2013, 69, 70).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht