Rechtsprechung
   BVerwG, 03.05.1984 - 1 WB 10.83   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1984,2594
BVerwG, 03.05.1984 - 1 WB 10.83 (https://dejure.org/1984,2594)
BVerwG, Entscheidung vom 03.05.1984 - 1 WB 10.83 (https://dejure.org/1984,2594)
BVerwG, Entscheidung vom 03. Mai 1984 - 1 WB 10.83 (https://dejure.org/1984,2594)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1984,2594) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Privatärztliche Nebentätigkeit - Ärztliche Tätigkeit - Medizinisches Institut der Bundeswehr - Einschränkung der Versagungsmöglichkeit - Hauptamt - Nebenamt - Notfallbehandlung - Ziviles Gesundheitswesen - Notfallversorgung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • DVBl 1984, 950
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BVerwG, 29.08.1996 - 2 C 16.95

    Recht der Soldaten - Pool-Abgabe eines Chefarztes im Nebenamt

    Entsprechendes gilt für Soldaten gemäß § 20 Abs. 7 SG und § 64 BBG (Beschluß vom 3. Mai 1984 - BVerwG 1 WB 10.83 - [NZ Wehrr 1985 S. 25, 27]).
  • BVerwG, 28.04.2015 - 1 WB 35.14

    Nebentätigkeit; Ausübung während der Dienstzeit; Inanspruchnahme von

    Für Rechtsstreitigkeiten von Soldaten um die Erteilung einer Nebentätigkeitsgenehmigung ist der Rechtsweg zu den Wehrdienstgerichten eröffnet, weil der Antragsteller die Verletzung eines Rechts, das im Zweiten Unterabschnitt des Ersten Abschnittes des Soldatengesetzes mit Ausnahme der §§ 24, 25, 30 und 31 - nämlich in § 20 SG - geregelt ist, geltend machen kann (vgl. BVerwG, Beschluss vom 26. Oktober 2012 - 1 WDS-VR 6.12 und 7.12 - BVerwGE 145, 24 Rn. 27; ebenso zuvor z.B. Beschlüsse vom 28. Oktober 1980 - 1 WB 139.79 - BVerwGE 73, 87 und vom 3. Mai 1984 - 1 WB 10.83 - NZWehrr 1985, 25 ).
  • OLG Koblenz, 09.04.2010 - 5 U 154/10

    Persönliche Haftung von Sanitätsoffizieren der Bundeswehr bei Behandlung von

    Die Beklagten waren verpflichtet, im Nebenamt Behandlungen und Operationen - ohne zusätzliche Vergütung durch den Dienstherrn - durchzuführen (vgl. zum Ganzen instruktiv BVerwG 1. Wehrdienstsenat 1 WB 10/83 in DVBl 1984, 950 - 952 m. w. N.).
  • BVerwG, 13.11.1984 - 1 WB 32.82

    Rechtsmittel

    Sowohl die Erteilung, die Versagung oder die Einschränkung der Anerkennung als aaS (vgl. dazu BVerwG Beschluß vom 22. November 1983 - 1 WB 20/82) als auch die Gewährung, die Versagung oder die Beschränkung einer Nebentätigkeit als solche (§ 20 SG; vgl. auch BVerwG Beschluß vom 3. Mai 1984 - 1 WB 10/83) sind dem truppendienstlichen Bereich zuzuordnen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht