Rechtsprechung
   OLG Hamm, 14.06.2017 - III-1 Ws 258/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,31358
OLG Hamm, 14.06.2017 - III-1 Ws 258/17 (https://dejure.org/2017,31358)
OLG Hamm, Entscheidung vom 14.06.2017 - III-1 Ws 258/17 (https://dejure.org/2017,31358)
OLG Hamm, Entscheidung vom 14. Juni 2017 - III-1 Ws 258/17 (https://dejure.org/2017,31358)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,31358) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GVG § 51 Abs. 1
    Schöffe; Amtspflichten; Amtsenthebung; Reichsbürger

  • rechtsportal.de

    GVG § 51 Abs. 1
    Amtsenthebung eines sogenannten "Reichsbürgers" vom Schöffenamt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Ein "Reichsbürger" darf/kann nicht Schöffe sein.

  • beck-blog (Leitsatz)

    Reichsbürger als Schöffe

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Amtsenthebung eines sogenannten "Reichsbürgers" vom Schöffenamt

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Amtsenthebung eines Schöffen aufgrund Sympathisierens mit Reichsbürgerbewegung - Kein Schöffenamt bei Ablehnung der Existenz der Bundesrepublik Deutschland und demokratisch legitimierter Gerichte

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    §§ 51, 77 GVG
    Ein "Reichsbürger" darf kein Schöffe sein

Verfahrensgang

  • LG Essen - 322 E - 1a. 36
  • OLG Hamm, 14.06.2017 - III-1 Ws 258/17

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2017, 354
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Düsseldorf, 29.08.2018 - 38 L 1841/18
    OLG Hamm, Beschluss vom 14. Juni 2017 - 1 Ws 258/17 -, juris, Rn. 3 ff.
  • OLG Dresden, 10.07.2018 - 1 Ws 142/18

    Berechnung der Hauptverhandlungsdauer für Zwecke der Vergütung des

    Auch kann etwa die Entfernung des Kanzleisitzes für die Beurteilung von Bedeutung sein, ob der Verteidiger eine längere Sitzungspause anderweitig für seine berufliche Tätigkeit sinnvoll hätte nutzen können (Senat, Beschluss vom 03. November 2017 - 1 Ws 258/17 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht