Weitere Entscheidung unten: OLG Brandenburg, 23.05.2016

Rechtsprechung
   OLG Braunschweig, 10.03.2016 - 1 Ws 56/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,8255
OLG Braunschweig, 10.03.2016 - 1 Ws 56/16 (https://dejure.org/2016,8255)
OLG Braunschweig, Entscheidung vom 10.03.2016 - 1 Ws 56/16 (https://dejure.org/2016,8255)
OLG Braunschweig, Entscheidung vom 10. März 2016 - 1 Ws 56/16 (https://dejure.org/2016,8255)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,8255) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Strafverfahren: Akteneinsicht durch einen im Insolvenzverfahren bestellten Sachverständigen

  • zvi-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Strafverfahren: Akteneinsicht durch einen im Insolvenzverfahren bestellten Sachverständigen

  • rechtsportal.de

    Akteneinsichtsrecht des im Insolvenzverfahren bestellten Sachverständigen in den Insolvenzschuldner betreffende Strafakten

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Sachverständiger darf in Strafakten des Insolvenzschuldners einsehen!

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Einsicht des im Insolvenzverfahren bestellten Sachverständigen in die Strafakten des Insolvenzschuldners

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Leitsatz)

    Das Akteneinsichtsrecht des Insolvenzverwalters

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Einsicht in die Strafakte - durch den im Insolvenzeröffnungsverfahren bestellten Sachverständigen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Akteneinsichtsrecht des im Insolvenzverfahren bestellten Sachverständigen in den Insolvenzschuldner betreffende Strafakten

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Akteneinsicht durch einen im Insolvenzverfahren bestellten Sachverständigen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2016, 1834
  • ZIP 2016, 1304
  • NZI 2016, 597
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Braunschweig, 29.04.2019 - 1 Ws 9/19

    Akteneinsicht, Gutachter, Insolvenzsstrafverfahren

    Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass der durch das Gericht bestellte Sachverständige im Insolvenzeröffnungsverfahren nicht nur im Interesse einer Privatperson, sondern auch für die Rechtspflege tätig wird und seinem Interesse daher ein vergleichbares Gewicht beizumessen ist wie dem Interesse einer Justizbehörde, die nach § 474 Abs. 1 StPO Akteneinsicht verlangen kann (OLG Braunschweig, Beschl. v. 10.03.2016, 1 Ws 56/16, juris, Rn. 12; OLG Dresden, Beschl. v. 04.07.2013, 1 Ws 53/13, juris, Rn. 8).
  • AG Bochum, 22.11.2016 - 64 Gs 3370/16

    Akteneinsichtsrecht des Insolvenzverwalters in die Strafakte des wegen

    (Meyer-Goßner/Schmitt, StPO, 59. Aufl., § 475, Rn. 2 m.w.N.) Das OLG Braunschweig hat in seinem Beschluss vom 10.03.2016 (Aktenzeichen: 1 Ws 56/16.) dazu bemerkt, dass ein "gemäß § 5 Abs. 2 S. 1 InsO gerichtlich bestellter Gutachter im Insolvenzverfahren zur Beurteilung der Vermögenslage des Insolvenzschuldners - wie auch der Insolvenzverwalter gemäß § 80 Abs. 1 InsO - unter anderem prüfen muss, ob mit der Geltendmachung von Ansprüchen gegen den Insolvenzschuldner zu rechnen und mit welcher Wahrscheinlichkeit von einer Durchsetzung behaupteter Ansprüche Dritter auszugehen ist.".
  • LG Braunschweig, 07.11.2018 - 16 KLs 5/17

    Akteneinsicht, Sachverständiger, Insolvenzverwalter

    Nach der h.M. ist der im Insolvenzverfahren bestellte Sachverständige zu einer umfassenden Einsicht in die Strafakten berechtigt, wenn sich daraus Hinweise dazu ergeben können, ob Ansprüche mit Bezug zum Insolvenzschuldner bestehen (OLG Braunschweig, Beschluss vom 10.03.2016, Az.: 1 Ws 56/16 = NJW 2016, 1834; OLG Dresden, ZVI 2014, 145).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 23.05.2016 - 1 Ws 56/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,35462
OLG Brandenburg, 23.05.2016 - 1 Ws 56/16 (https://dejure.org/2016,35462)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 23.05.2016 - 1 Ws 56/16 (https://dejure.org/2016,35462)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 23. Mai 2016 - 1 Ws 56/16 (https://dejure.org/2016,35462)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,35462) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BVerfG, 13.10.2016 - 2 BvR 1275/16

    Fortdauer der Untersuchungshaft (Freiheitsgrundrecht; Unschuldsvermutung;

    Der Beschluss des Brandenburgischen Oberlandesgerichts vom 23. Mai 2016 - 1 Ws 56/16 - verletzt den Beschwerdeführer in seinem Grundrecht aus Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht