Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 15.05.2013 - 10 A 10229/13.OVG   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,10371
OVG Rheinland-Pfalz, 15.05.2013 - 10 A 10229/13.OVG (https://dejure.org/2013,10371)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15.05.2013 - 10 A 10229/13.OVG (https://dejure.org/2013,10371)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15. Mai 2013 - 10 A 10229/13.OVG (https://dejure.org/2013,10371)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,10371) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • rlp.de (Pressemitteilung)

    Kein Anspruch auf Vergrößerung der Ausschüsse des Mainzer Stadtrats

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Mitgliederzahl von Ausschüssen des Stadtrats

  • treffpunkt-kommune.de (Kurzinformation)

    Einfluss gewahrt

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.11.2017 - 15 A 2331/15

    Gemeinderat; Ausschussgröße; Organisationsermessen;

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 27. Mai 2005 - 15 B 673/05 -, juris Rn. 21; VG Münster, Urteil vom 8. Dezember 2015 - 1 K 2591/14 -, juris Rn. 31; zum jeweiligen Landesrecht: Bay. VGH, Urteil vom 17. März 2004 - 4 BV 03.1159 -, juris Rn. 15, Beschluss vom 12. September 2006 - 4 ZB 06.535 -, juris Rn. 9; OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 10. Mai 2013 - 10 A 10229/13 -, juris Rn. 2; Sächs. OVG, Beschluss vom 14. September 2010 - 4 B 87/10 -, juris Rn. 21; OVG S.-H., Urteil vom 15. März 2006 - 2 LB 48/05 -, juris Rn. 51 (zu Ausschüssen des Kreistags); VG Stade, Beschluss vom 2. März 2015 - 1 B 225/15 -, juris Rn. 17.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 7. Dezember 1992 - 7 B 49.92 -, juris Rn. 4; VerfGH Rh.-Pf., Beschluss vom 23. Mai 2014 - VGH B 22/13 -, juris Rn. 20; OVG NRW, Beschluss vom 27. Mai 2005 - 15 B 673/05 -, juris Rn. 17 ff.; Urteil vom 2. März 2004 - 15 A 4168/02, juris Rn. 57; Bay. VGH, Urteil vom 17. März 2004 - 4 BV 03.1159 -, juris Rn. 15; OVG Berlin-Bbg., Beschluss vom 30. April 2015 - OVG 12 S 57.14 -, juris Rn. 9; OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 10. Mai 2013 - 10 A 10229/13 -, juris Rn. 3; OVG S.-H., Urteil vom 15. März 2006 - 2 LB 48/05 -, juris Rn. 52; Kremer, DVP 2008, 100 (101).

    vgl. OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 10. Mai 2013- 10 A 10229/13 -, juris Rn. 3; OVG S.-H., Urteil vom 15. März 2006 - 2 LB 48/05 -, juris Rn. 52.

    Eine ansehnlich große Gruppe in diesem Sinne wurde dabei in der Rechtsprechung bei ca. 10 % noch verneint, vgl. OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 10. Mai 2013- 10 A 10229/13 -, juris Rn. 3; OVG S.-H., Urteil vom 15. März 2006 - 2 LB 48/05 -, juris Rn. 52.

  • BSG, 11.02.2015 - B 6 KA 4/14 R

    Kassen (zahnärztliche) Vereinigung - Ausschüsse der Vertreterversammlung - Frist

    So ist etwa weder die Wahl des Zählverfahrens noch die Größe der zu besetzenden Gremien hierdurch vorgegeben, auch wenn die Festlegung einer bestimmten Mitgliederzahl nicht die Vertretung aller Fraktionen gewährleisten kann (vgl OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 15.5.2013 - 10 A 10229/13 - Juris RdNr 6) .
  • VerfGH Rheinland-Pfalz, 23.01.2018 - VGH O 17/17

    Verfassungsrecht, Parlamentsrecht

    Des Weiteren bedarf es einer besonderen Rechtfertigung, wenn ein Ausschuss so klein ist, dass selbst "ansehnlich große" Fraktionen oder eine Vielzahl von ggf. kleineren Fraktionen darin nicht mehr vertreten sind (vgl. OVG RP, Beschluss vom 15. Mai 2013 - 10 A 10229/13.OVG -, juris Rn. 3; SächsOVG, Urteil vom 19. April 2011 - 4 C 32/08 -, juris Rn. 94 f.; BayVGH, Beschluss vom 12. September 2006 - 4 ZB 06.535 -, juris Rn. 9; OVG Schleswig-Holstein, Urteil vom 15. März 2006 - 2 LB 48/05 -, juris Rn. 52; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 23. März 2006 - OVG 7 N 111.05 -, juris Rn. 9).
  • VerfGH Rheinland-Pfalz, 23.05.2014 - VGH B 22/13

    Kein Anspruch kleiner Ratsfraktionen auf einen Sitz in jedem Ausschuss

    gegen den Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz vom 15. Mai 2013 - 10 A 10229/13.OVG -.
  • VG Düsseldorf, 04.07.2016 - 1 L 2142/16

    Eilantrag der BAMH-Fraktion - Bürgerlicher Aufbruch Mülheim - gegen die

    Urteil der Kammer vom 14. Dezember 2001 - 1 K 7978/99 -, OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 15. Mai 2013 - 10 A 10229/13 - OVG Schleswig, Urteil vom 15. März 2006 - 2 LB48/05 -.

    vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 15. Mai 2013 - 10 A 10229/13 - OVG Schleswig, Urteil vom 15. März 2006 - 2 LB48/05 - OVG NRW, Beschluss vom 27. Mai 2005 - 15 B 673/05 - VG Osnabrück, Urteil vom 19. November 2002 - 1 A 56/02 - VG Münster, Urteil vom 8. Dezember 2015 - 1 K 2591/14 -.

  • VG Neustadt, 11.12.2013 - 3 K 561/13

    Bezirksverband Pfalz muss mehrere Ausschüsse neu wählen

    Allerdings sind bei der Ausübung dieses Regelungsermessens verschiedene Verfassungsgrundsätze wie das Willkürverbot, das Demokratieprinzip und der Grundsatz der Spiegelbildlichkeit sowie der Minderheitenschutz zu beachten (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 15. Mai 2013 - 10 A 10229/13.OVG -, m.w.Nachw.; BVerwG, Beschluss vom 11. Juli 2011 - 8 BN 1.11 -, juris, Rn. 15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht