Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 13.05.1994 - 10 A 1025/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,1077
OVG Nordrhein-Westfalen, 13.05.1994 - 10 A 1025/90 (https://dejure.org/1994,1077)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13.05.1994 - 10 A 1025/90 (https://dejure.org/1994,1077)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 13. Mai 1994 - 10 A 1025/90 (https://dejure.org/1994,1077)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,1077) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Baugenehmigung; Rechtwidrigkeit; Nachbarklage; Zugehörigkeitsvermerk; Bauvorlagen; Unbestimmtheit; Nachbarrechtsrelevante Merkmale; Widerspruchsbescheid

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Unbestimmtheit von Bauvorlagen

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Welche Anforderungen an Bauvorlagen für Hanggrundstücke? (IBR 1995, 132)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 1994, 750
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (47)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.09.1995 - 11 B 1258/95

    Aufhebung einer Baugenehmigung; Verletzung von Nachbarrechten; Veränderung der

    Eine Baugenehmigung ist als nachbarrechtswidrig aufzuheben, wenn Bauschein und genehmigte Bauvorlagen hinsichtlich nachbarrechtsrelevanter Baumaßnahmen unbestimmt sind und infolgedessen bei der Ausführung des Bauvorhabens eine Verletzung von Nachbarrechten nicht auszuschließen ist - hier: flächendeckende Veränderung der Geländeoberfläche eines in Hanglage befindlichen Grundstücks, u.a. mit Anschüttungen bis zur Nachbargrenze - (Anschluß an OVG NW, Urteil vom 6.5.1994 - 10 A 1025/90 -, BauR 1994, 750).

    OVG NW, Urteil vom 6.5.1994 - 10 A 1025/90 -, BauR 1994, 750; Urteil vom 14.3.1994 - 7 A 432/91 - und Beschluß vom 11.8.1993 - 7 B 1385/93 -.

  • VG Köln, 05.09.2017 - 2 K 6600/15

    Keine naturschutzrechtliche Befreiung für einen Friedwald in Swisttal

    Wird im Rahmen eines Verwaltungsakts auf Antragsunterlagen verwiesen, kann eine mangelnde Bestimmtheit dieser Dokumente zur Unbestimmtheit des Verwaltungsakts führen, vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 13. Mai 1994 - 10 A 1025/90 -, juris; Sächsisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 05. Dezember 2002 - 1 B 325/01 -, juris; Hamburgisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 14. Juli 2008 - 2 Bf 277/03 -, juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.09.2006 - 10 A 2980/05

    Folge der Unbestimmtheit einer Baugenehmigung hinsichtlich

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 13. Mai 1994 - 10 A 1025/90 -, BRS 56 Nr. 139 sowie Beschlüsse vom 29. September 1995 - 11 B 1258/95 -, BRS 57 Nr. 162 und vom 2. Oktober 1998 - 11 B 845/98 -, BRS 60 Nr. 207.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht