Rechtsprechung
   VG Hannover, 24.09.2009 - 10 A 2071/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,32376
VG Hannover, 24.09.2009 - 10 A 2071/08 (https://dejure.org/2009,32376)
VG Hannover, Entscheidung vom 24.09.2009 - 10 A 2071/08 (https://dejure.org/2009,32376)
VG Hannover, Entscheidung vom 24. September 2009 - 10 A 2071/08 (https://dejure.org/2009,32376)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,32376) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Gelsenkirchen, 19.02.2016 - 17 K 6092/12

    Amtshilfe; Behörde; Feststellungsklage; Jugendamt; Ordnungsbehörde; Polizei;

    VG Hannover, Urteil vom 24. September 2009- 10 A 2071/08 -, juris, RdNr. 29 ff:; Kopp/Ramsauer VwVfG, Kommentar, 16. Aufl., § 5 Rdnr. 41.
  • FG Hamburg, 26.05.2014 - 3 K 198/13

    Finanzgerichtsordnung/Verwaltungsgerichtsordnung: Amtshilfe für Gerichte durch

    Dabei setzt in diesen Fällen die Kostenerstattung durch die ersuchende Behörde eine darauf gegen letztere gerichtete Ermächtigungsgrundlage der ersuchten Behörde voraus (vgl. Urteile VG Hannover vom 24.09.2009 10 A 2071/08, Juris; Bayerischer VGH vom 25.01.2007 4 BV 04.3156, DÖV 2007, 345; Kopp/Ramsauer, VwVfG, 14. A., § 8 Rz. 12).
  • VG Hannover, 22.07.2011 - 3 A 1905/08

    Zur Festsetzung einer Ersatzforderung nach § 5 Abs. 1 UVG durch Leistungsbescheid

    Soll mittels eines Leistungsbescheids eine Zahlungsverpflichtung statuiert werden, liegt eine ausreichende gesetzliche Grundlage dafür nicht schon in der Normierung des zugrundeliegenden öffentlich-rechtlichen Anspruchs, sondern das Gesetz muss auch zu dessen Durchsetzung mittels Leistungsbescheids ermächtigen (sogen. Verwaltungsaktsbefugnis, vgl. BVerwG, Urt. v. 03.03.2011, Az. Az. 3 C 19.10, juris; Nds. OVG, Beschl. v. 10.5. 1994, Az. 13 L 6480/92; Urt. v. 15.6. 1994 - 13 L 228/93; Beschl. v. 28.10.1998, Az. 13 L 4668/96 -, NVwZ-RR 1999, S. 741; dem nachfolgend VG Braunschweig, Urt. v. 19.10.2006, Az. 1 A 17/06 -, VG Hannover, Urt. v. 24.09.2009, Az. 10 A 2071/08).
  • VG Hannover, 02.03.2012 - 3 A 74/09

    Ausbildungsförderung; Geltendmachung eines Ersatzanspruchs

    Soll mittels eines Leistungsbescheids eine Zahlungsverpflichtung statuiert werden, liegt eine ausreichende gesetzliche Grundlage dafür nicht schon in der Normierung des zugrundeliegenden öffentlich-rechtlichen Anspruchs, sondern das Gesetz muss auch zu dessen Durchsetzung mittels Leistungsbescheids ermächtigen (sogen. Verwaltungsaktsbefugnis, vgl. BVerwG, Urt. v. 03.03.2011, Az. Az. 3 C 19.10, juris; Nds. OVG, Beschl. v. 10.5.1994, Az. 13 L 6480/92; Urt. v. 15.6.1994, Az. 13 L 228/93; Beschl. v. 28.10.1998, Az. 13 L 4668/96 -, NVwZ-RR 1999, S. 741; dem nachfolgend VG Braunschweig, Urt. v. 19.10.2006, Az. 1 A 17/06 -, VG Hannover, Urt. v. 22.07.2011, Az. 3 A 1905/08; Urt. v. 24.09.2009, Az. 10 A 2071/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht