Rechtsprechung
   VGH Hessen, 19.05.2009 - 10 A 2476/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,5358
VGH Hessen, 19.05.2009 - 10 A 2476/08 (https://dejure.org/2009,5358)
VGH Hessen, Entscheidung vom 19.05.2009 - 10 A 2476/08 (https://dejure.org/2009,5358)
VGH Hessen, Entscheidung vom 19. Mai 2009 - 10 A 2476/08 (https://dejure.org/2009,5358)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,5358) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Judicialis

    Einkommensbegriff im Rundfunkgebührenrecht

  • Wolters Kluwer

    Nichtqualifizierung von Naturalunterhaltsleistungen (Gewährung von Wohnung, Ernährung und Kleidung) durch Eltern an ihr Kind als Einkommen i.S.d. Rundfunkgebührenrechts; Absetzung von Werbungskosten zur Ermittlung des Einkommens i.S.d. Rundfunkgebührenrechts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RGebStV § 5 Abs. 1 S. 2; SGB XII § 82; DVO § 3
    Einkommensbegriff im Rundfunkgebührenrecht: Einkommen; Einkommensbegriff; Rundfunkgebühren; Werbungskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2009, 844
  • DÖV 2009, 771
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.09.2010 - 8 A 1550/09

    Rechtsgrundlage für die Erhebung von Rundfunkgebühren; Ausnahme von der

    Ebenso Hess. VGH, Urteil vom 19. Mai 2009 10 A 2476/08 -, juris, Rn. 28; Nds. OVG, Urteil vom 26. August 2009 - 4 LC 460/07 -, juris, Rn. 25 (nachgehend BVerwG, Beschluss vom 13. Januar 2010 - 6 B 79.09 -, juris); VG Hannover, Urteil vom 6. Februar 2007 - 7 A 5422/06 -, juris, Rn. 31; VG Göttingen, Urteil vom 17. August 2009 - 2 A 142/08 -, juris, Rn. 19. Für eine Berücksichtigungsfähigkeit nur der Steuern und Pflichtbeiträge zur Sozialversicherung demgegenüber: Bay. VGH, Urteil vom 17. Oktober 2006 - 7 BV 05.2898 -, VGHE 59, 210 = juris, Rn. 15; OVG Schl.-H., Beschluss vom 10. Dezember 2008 - 3 O 55/08 -, juris, Rn. 4; VG München, Urteil vom 23. September 2005 - M 6a K 04.3180 -, juris, Rn. 23; VG Sigmaringen, Urteil vom 15. September 2005 - 2 K 122/05 -, juris, Rn. 23; VG Aachen, Urteil vom 30. Januar 2008 8 K 1349/06 -, juris, Rn. 43; Göhmann/Naujock/ Siekmann, in: Beck'scher Kommentar zum Rundfunkrecht, 2. Aufl. 2008, § 5 RGebStV, Rn. 31.

    vgl. Nds. OVG, Urteil vom 26. August 2009 4 LC 460/07 -, juris, Rn. 27; Hess. VGH, Urteil vom 19. Mai 2009 - 10 A 2476/08 -, juris, Rn. 30.

    vgl. Nds. OVG, Urteil vom 26. August 2009 4 LC 460/07 -, juris, Rn. 36; Hess. VGH, Urteil vom 19. Mai 2009 - 10 A 2476/08 -, juris, Rn. 28.

    vgl. Nds. OVG, Urteil vom 26. August 2009 4 LC 460/07 -, juris, Rn. 35; VG Hannover, Urteil vom 6. Februar 2007 - 7 A 5422/06 -, juris, Rn. 33; Hess. VGH, Urteil vom 19. Mai 2009 10 A 2476/08 -, juris, Rn. 28.

    vgl. Hess. VGH, Urteil vom 19. Mai 2009 10 A 2476/08 -, juris, Rn. 28.

    vgl. Hess. VGH, Urteil vom 19. Mai 2009 - 10 A 2476/08 -, juris, Rn. 32; Nds. OVG, Beschluss vom 10. Februar 2010 - 4 LA 261/09 -, juris, Rn. 5.

    Ebenso Hess. VGH, Urteil vom 19. Mai 2009 10 A 2476/08 -, juris, Rn. 32 f.

  • VGH Baden-Württemberg, 17.03.2011 - 2 S 685/10

    Einkommen i.S.d. Rundfunkgebührenrechts

    Einkommen i.S.d. § 5 Abs. 1 Satz 2 RGebStV (juris: RdFunkGebStVtr BW) sind alle Einkünfte in Geld oder Geldeswert, vermindert um die Absetzungsbeträge nach § 82 Abs. 2 SGB XII (juris: SGB 12) (im Anschluss an Niedersächsisches OVG, Urteil vom 26.08.2009 - 4 LC 460/07 - juris und Hess. VGH, Urteil vom 19.05.2009 - 10 A 2476/08 - NVwZ-RR 2009, 844; anderer Auffassung: OVG für das Land Schleswig-Holstein, Beschluss vom 10.12.2008 - 3 O 55/08 - juris und Bayer. VGH, Urteil vom 17.10.2006 - 7 BV 05.2898 - juris).

    Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat in seinem Urteil vom 19.05.2009 - 10 A 2476/08 - (NVwZ-RR 2009, 844) in diesem Zusammenhang unter anderem Folgendes ausgeführt:.

  • OVG Niedersachsen, 20.01.2012 - 4 LB 71/10

    Einkommen im Sinne des § 5 Abs. 1 Satz 2 RGebStV

    Einkommen im Sinne des § 5 Abs. 1 Satz 2 RGebStV sind alle Einkünfte in Geld oder Geldeswert, vermindert um die Absetzungsbeträge nach § 76 Abs. 2 BSHG bzw. für Zeiträume ab dem 1. Januar 2005 nach § 82 Abs. 2 SGB XII (Senatsbeschluss vom 26.8.2009 - 4 LC 460/07 - ebenso VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 17.3.2011 - 2 S 685/10 -, und Hessischer VGH, Urteil vom 19.5.2009 - 10 A 2476/08 - a. A.: Bayerischer VGH, Urteil vom 17.10.2006 - 7 BV 05.2898 -, und OVG Schleswig Holstein, Beschluss vom 10.12.2008 - 3 O 55/08 -), weil diese Berechnung des nach § 5 Abs. 1 Satz 2 RGebStV maßgeblichen Einkommens (u. a.) wegen der Anknüpfung an den Sozialhilferegelsatz bzw. der Gegenüberstellung der Begriffe "Einkommen" und "einfacher Sozialhilferegelsatz" in dieser Vorschrift, die einen Vergleich dieser beiden Parameter erfordert und damit auch deren Vergleichbarkeit voraussetzt, geboten ist (siehe hierzu ausführlich den Senatsbeschluss vom 26.8.2009 - 4 LC 460/07 -).
  • VG Aachen, 24.02.2010 - 8 K 1049/09

    Voraussetzungen für die Befreiung eines Schwerbehinderten von der

    der sozialhilferechtliche, vgl. Hessischer Verwaltungsgerichtshof, Urteil vom 19. Mai 2009 - 10 A 2476/08 -, juris; Niedersächsisches OVG, Urteil vom 26. August 2009 - 4 LC 460/07 -, juris, der abgabenrechtliche, vgl. Verwaltungsgericht (VG) Gießen, Urteil vom 16. Oktober 2007 - 9 E 103/07 -, oder ein eigenständiger Einkommensbegriff, vgl. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof (BayVGH), Urteil vom 17. Oktober 2006 - 7 BV 05.2898 -, juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 09. Juni 2009 - 14 K 2823/08 -, juris; und Urteil der Kammer vom 30.01.2008 - 8 K 1349/06 -.
  • VG Magdeburg, 21.10.2010 - 4 A 378/10

    Einkommensbegriff im Rundfunkgebührenrecht - keine Absetzung von Werbungskosten

    22 Die Kammer schließt sich der Auffassung an, dass unter dem Begriff des "Einkommens" i. S. des § 5 Abs. 1 Satz 2 RGebStV das Nettoeinkommen des Rundfunkteilnehmers Abzüge von Werbungskosten i. S. des § 82 Abs. 2 Nr. 4 SGB XII zu verstehen ist (so auch BayVGH, Urteil vom 17.10.2006 - 7 BV 05.2898 -, VGHE 59, 210; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 09.06.2009 - 14 K 2823/08 -, juris; OVG Schl.-Holst., Beschluss vom 10.12.2008 - 3 O 55/08 -, juris; VG Aachen, Urteil vom 30.01.2008 - 8 K 1349/06 -, juris; a. A.: Nds. OVG, Urteil vom 26.08.2009 - 4 LC 460/07 -, juris; HessVGH, Urteil vom 19.05.2009 - 10 A 2476/08 -, NVwZ-RR 2009, 844).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht