Rechtsprechung
   BAG, 20.09.2017 - 10 AZR 171/16   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Bundesarbeitsgericht

    Mindestlohn - Nachtarbeitszuschlag - Feiertagsvergütung - Urlaubsentgelt und Urlaubsgeld

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Mindestlohn - Nachtarbeitszuschlag - Feiertagsvergütung - Urlaubsentgelt und Urlaubsgeld

  • Jurion

    Mindestlohn; Feiertagsvergütung; Nachtarbeitszuschlag

  • Betriebs-Berater

    Keine Anrechnung von tariflichen Nachtarbeitszuschlägen und Zuschlägen für Urlaubs- und Feiertage auf den Mindestlohn

  • hensche.de

    Mindestlohn, Nachtzuschlag

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)

    Mindestlohn - Nachtarbeitszuschlag - Feiertagsvergütung - Urlaubsentgelt und Urlaubsgeld

  • bag-urteil.com

    Mindestlohn - Feiertagsvergütung - Nachtarbeitszuschlag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (22)

  • Bundesarbeitsgericht (Pressemitteilung)

    Mindestlohn - Feiertagsvergütung - Nachtarbeitszuschlag

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Mindestlohn ist Berechnungsgrundlage

  • zeit.de (Pressemeldung, 21.09.2017)

    Mindestlohn gilt auch für Nachtarbeit und Feiertage

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Feiertagsvergütung, Nachtarbeitszuschlag - und der Mindestlohn

  • lto.de (Kurzinformation)

    Nachtzuschlag: Berechnungsgrundlage ist der Mindestlohn

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Mindestlohn gilt auch für Nachtzuschläge sowie Urlaubs- und Feiertage

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Entgeltfortzahlung an Feiertagen

  • rechtstipp24.de (Kurzinformation)

    Mindestlohn nach MiLoG ist Basis für die Berechnung des Nachtzuschlags

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Unterste Basis für die Berechnung von Zulagen muss immer der Mindestlohn sein

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Welche Rolle spielt der Mindestlohn bei Nachtzuschlägen, Feiertagsvergütung und Urlaub?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mindestlohn: Berechnung von Lohnzuschlägen, Urlaubs- u. Feiertagsvergütung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mindestlohn und Berechnung von Feiertagsvergütung und Nachtarbeitszuschlag

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mindestlohn ist die Untergrenze für Nachtarbeitszuschläge und Urlaubsgeld

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht: Mindestlohn für Feiertagsvergütung und Nachtarbeitszuschlag

  • handelsblatt.com (Kurzinformation)

    Mindestlohn: Entgeltfortzahlung, Nachtarbeitszuschlag und Urlaubsgeld

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mindestlohn

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Mindestlohnregeln sind auch bei Nacht- und Feiertagsarbeit anzuwenden

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Vierte Entscheidung des BAG zum MiLoG - zur Anrechenbarkeit von Nachtzuschlag, Feiertagszuschlag und Urlaubsgeld auf den gesetzlichen Mindestlohn

  • Jurion (Kurzinformation)

    Mindestlohn - Feiertagsvergütung - Nachtarbeitszuschlag

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mindestlohn

  • bund-verlag.de (Kurzinformation)

    Mindestlohn setzt Maßstab für Zuschläge

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Pressemitteilung)

    Mindestlohn - Feiertagsvergütung - Nachtarbeitszuschlag

Besprechungen u.ä. (2)

  • dgbrechtsschutz.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Nachtzuschläge und Urlaubsentgelt sind auf Basis des Mindestlohns zu berechnen

  • hensche.de (Entscheidungsbesprechung)

    Nachtzuschläge und Mindestlohn

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Keine Anrechnung von tariflichen Nachtarbeitszuschlägen und Zahlungen für Urlaubs- und Feiertage auf den Mindestlohn" von RA/FAArbR Dr. Christian Ley, original erschienen in: BB 2018, 121 - 124.

Papierfundstellen

  • NZA 2018, 53
  • BB 2018, 121



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BAG, 08.11.2017 - 5 AZR 692/16  

    Mindestlohn - Anrechenbarkeit von Prämien

    b) Weil der Mindestlohn nach § 1 Abs. 2 Satz 1 MiLoG "je Zeitstunde" festgesetzt ist und das Gesetz den Anspruch nicht von der zeitlichen Lage der Arbeit oder den mit der Arbeitsleistung verbundenen Umständen oder Erfolgen abhängig macht, sind mindestlohnwirksam alle im arbeitsvertraglichen Austauschverhältnis erbrachten Entgeltzahlungen mit Ausnahme der Zahlungen, die der Arbeitgeber ohne Rücksicht auf eine tatsächliche Arbeitsleistung des Arbeitnehmers erbringt oder die auf einer besonderen gesetzlichen Zweckbestimmung beruhen (st. Rspr., zuletzt BAG 20. September 2017 - 10 AZR 171/16 - Rn. 13; 11. Oktober 2017 - 5 AZR 621/16 - Rn. 19 mwN; zum Streitstand zwischen "Entgelttheorie" und "Normalleistungstheorie" im Schrifttum vgl. nur Riechert/Nimmerjahn MiLoG 2. Aufl. § 1 Rn. 106 ff.; MüKoBGB/Müller-Glöge 7. Aufl. § 1 MiLoG Rn. 22 f., jeweils mwN) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht