Rechtsprechung
   VGH Bayern, 23.04.2013 - 10 C 12.1887   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,10019
VGH Bayern, 23.04.2013 - 10 C 12.1887 (https://dejure.org/2013,10019)
VGH Bayern, Entscheidung vom 23.04.2013 - 10 C 12.1887 (https://dejure.org/2013,10019)
VGH Bayern, Entscheidung vom 23. April 2013 - 10 C 12.1887 (https://dejure.org/2013,10019)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,10019) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Prozesskostenhilfe; Abschiebungskosten; Verjährung; Verwirkung

  • BAYERN | RECHT

    AufenthG §§ 66, ... 67 I, III, 70; AuslG §§ 82 I, 83 I, III; VwKostG § 20 I 3; § 70 Abs. 2 AufenthG; § 83 Abs. 3 AuslG; § 82 Abs. 1 AuslG; § 67 Abs. 1 AufenthG; § 70 Abs. 2 AufenthG; § 83 Abs. 3 AuslG; § 20 Abs. 1 Satz 1 Alt. 2 VwKostG; § 82 Abs. 1 AuslG
    Prozesskostenhilfe; Abschiebungskosten; Verjährung; Verwirkung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerwG, 08.05.2014 - 1 C 3.13

    Abschiebung; Abschiebungskosten; Erstattung; Verjährung; Fälligkeitsverjährung;

    Der Senat folgt nicht der u.a. vom Berufungsgericht vertretenen Gegenauffassung, wonach Ansprüche nach § 66 Abs. 1 AufenthG sowohl der Festsetzungsverjährung als auch - ab Fälligkeit - der Zahlungsverjährung nach § 70 Abs. 1 AufenthG unterworfen sind (ausführlich VGH Mannheim, Urteil vom 30. Juli 2009 - 13 S 919/09 - InfAuslR 2009, 403 ; ebenso VGH München, Urteil vom 6. April 2011 - 19 BV 10.304 - InfauslR 2012, 38 , wieder offengelassen allerdings im Beschluss vom 23. April 2013 - 10 C 12.1887 - juris Rn. 25 f.; VGH Kassel, Urteil vom 13. Juni 2012 - 5 A 2371/11 - InfAuslR 2012, 320 ; Funke-Kaiser, in: GK-AufenthG, § 70 Rn. 7 f.; anders noch die Vorbearbeitung).
  • VG Augsburg, 15.05.2013 - Au 6 K 13.697

    Abschiebungskosten; Festsetzungs- und Zahlungsverjährung; keine Verwirkung bei

    Die Beschwerde hiergegen wurde vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof mit Beschluss vom 23. April 2013 (Az. 10 C 12.1887) zurückgewiesen.

    Ob im Hinblick auf die Entstehung der Abschiebungskosten vor Inkrafttreten des Aufenthaltsgesetzes als Rechtsgrundlage § 66 Abs. 1 i.V.m. § 67 Abs. 1 und Abs. 3 AufenthG oder § 82 Abs. 1 i.V.m. § 83 Abs. 1 und Abs. 3 AuslG heranzuziehen sind, kann offen bleiben, weil die einschlägigen Vorschriften des Ausländergesetzes inhaltlich den Regelungen des Aufenthaltsgesetzes entsprechen (vgl. BayVGH, U.v. 6.4.2011 - 19 BV 10.304 - juris Rn. 14; BayVGH, B.v. 23.4.2013 - 10 C 12.1887 Rn. 21).

    Sie wird nicht durch § 70 Abs. 1 AufenthG als lex specialis ausgeschlossen (BayVGH, U.v. 6.4.2011 - 19 BV 10.304 - juris Rn. 17; VGH BW, U.v. 30.7.2009 - 13 S 919/09 - juris Rn. 22; BayVGH, B.v. 23.4.2013 - 10 C 12.1887 Rn. 22).

    Das bloße Untätigbleiben der Behörde während des Auslandsaufenthalts des Schuldners kann kein Vertrauen darauf begründen, dass die Kostenforderung nicht mehr geltend gemacht wird, weil schon nach den gesetzlichen Regelungen in § 70 Abs. 2 AufenthG bzw. § 83 Abs. 3 AuslG nicht mit dem Erlass eines Kostenbescheides zu rechnen ist, solange sich der Schuldner im Ausland aufhält (BayVGH, B.v. 23.4.2013 - 10 C 12.1887 - Rn. 39; OVG Hamburg, B.v. 3.12.2008 - 5 Bf259/08 - juris Rn. 33; VG Augsburg, U.v. 12.9.2012 - Au 6 K 12.600 - juris Rn. 28).

  • VG Bayreuth, 25.02.2014 - B 4 K 12.846

    Wird ein abgelehnter Asylbewerber abgeschoben und reist er nach Jahren wieder

    Die Verjährung der Abschiebungskosten war damit seit der Abschiebung des Klägers am 30.08.1994 mit der Folge unterbrochen, dass der Lauf der nach § 20 Abs. 4 VwKostG erst mit dem Ablauf des Kalenderjahres neu beginnt, in dem die Unterbrechung endet, weil sich der Kläger wieder im Bundesgebiet aufhält (BayVGH, B.v.23.04.2013 - 10 C 12.1887 - juris Rn. 27).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht