Rechtsprechung
   FG Köln, 09.09.2010 - 10 K 944/06   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Betriebs-Berater

    Steuerliche Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für Räumlichkeiten in voller Höhe als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aufwendungen für ein Büro bei den Vermietungseinkünften

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerliche Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für Räumlichkeiten in voller Höhe als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Kosten für ein außerhäusliches Arbeitszimmer voll abzugsfähig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Außerhäusliches Arbeitszimmer

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Volle Abzugsfähigkeit eines “außerhäuslichen” Arbeitszimmer

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Kosten für Büroräume abzugsfähig? - Zur Abgrenzung von häuslichem und außerhäuslichem Arbeitszimmer

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Voraussetzungen für ein außerhäusliches Arbeitszimmer

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 15.10.2010)

    Arbeitszimmer ist voll abzugsfähig

  • DER BETRIEB (Kurzinformation)

    Kosten für ein außerhäusliches Arbeitszimmer voll abzugsfähig

  • cpm-steuerberater.de (Kurzinformation)

    Häusliches Arbeitszimmer

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Keine Abzugsbeschränkung für ein außerhäusliches Arbeitszimmer

Sonstiges

  • jurion.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Außerhäusliches Arbeitszimmer voll abzugsfähig" von Dipl.-Fw. Ansgar Behlau, original erschienen in: DB 2010 Heft 46.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2011, 136
  • EFG 2011, 316



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • FG Nürnberg, 12.02.2014 - 5 K 1251/12  

    Kein Abzug der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer:

    Im vom Kläger zitierten Urteil des FG Köln vom 09.09.2010, 10 K 944/06, EFG 2011, S. 316 wurden dagegen mehr als 50 Mietverhältnisse in einem "außerhäuslichen" Arbeitszimmer verwaltet, das nicht unter die Abzugsbeschränkungen des § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 6b S.1 EStG fällt (BFH, Urteil vom 20.06.2012, IX R 56/10, BFH/NV 212, 1776).
  • BFH, 20.06.2012 - IX R 56/10  

    Aufwendungen für ein "außerhäusliches" Arbeitszimmer in einem Zweifamilienhaus

    Das Finanzgericht (FG) gab der Klage, mit der die Kläger die steuermindernde Berücksichtigung der vollen Bürokosten als Werbungskosten begehrten, mit seinem in Entscheidungen der Finanzgerichte 2011, 316 veröffentlichten Urteil statt.

    Das FA beantragt, das angefochtene Urteil des FG vom 9. September 2010  10 K 944/06 aufzuheben und die Klage abzuweisen.

  • FG Düsseldorf, 05.05.2011 - 11 K 2591/09  

    Arbeitszimmer als Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit

    In Übereinstimmung mit dem Urteil des FG Köln vom 9. September 2010 (10 K 944/06, EFG 2011, 316, nicht rechtskräftig) sei von einem außerhäuslichen Arbeitszimmer auszugehen.

    Einmal wöchentliche Besuche sollen regelmäßig nicht ausreichen, um die Räume als außerhäusliches Büro einordnen zu können (Urteil des FG Köln vom 9. September 2010 10 K 944/06, EFG 2011, 316, Rev. unter IX R 56/10).

  • FG München, 09.12.2014 - 15 K 2153/12  

    (Zum Mittelpunkt einer Vermietungstätigkeit bei umfangreichem Grundbesitz -

    Nach dem Finanzgericht Köln (Urteil vom 9. September 2010 10 K 944/06, EFG 2011, 136) fällt ein außerhäusliches Arbeitszimmer bei mehr als 50 Mietverhältnissen nicht unter die Abzugsbeschränkungen des § 4 Abs. 5 S.1 Nr. 6b S.1 EStG.
  • FG München, 18.08.2016 - 15 K 1519/15  

    Vermietungseinkünfte bei 70 Objekten und auswärtiger Übernachtung

    Nach dem Finanzgericht Köln (Urteil vom 9. September 2010 10 K 944/06, EFG 2011, 136) fällt ein außerhäusliches Arbeitszimmer bei mehr als 50 Mietverhältnissen nicht unter die Abzugsbeschränkungen des § 4 Abs. 5 S.1 Nr. 6b S.1 EStG.
  • FG Köln, 15.04.2015 - 2 K 510/11  

    Häusliche Einbindung des Arbeitszimmer eines selbständigen Steuerberaters

    Ob ein innerer Zusammenhang zwischen der häuslichen Sphäre der Privatwohnung und weiteren beruflich genutzten Räumen besteht, ist ein von den Finanzgerichten aufgrund wertender Betrachtung zu beurteilender Aspekt des jeweiligen Einzelfalles (vgl. BFH-Urteil vom 20.06.2012 IX R 56/10, BFH/NV 2012, 1776 im Nachgang zu FG Köln Urteil vom 09.09.2010 10 K 944/06, EFG 2011, 316).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht