Rechtsprechung
   LG Osnabrück, 23.03.2012 - 10 KLs 37/11, 10 KLs - 1100 Js 39222/11 - 37/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,18653
LG Osnabrück, 23.03.2012 - 10 KLs 37/11, 10 KLs - 1100 Js 39222/11 - 37/11 (https://dejure.org/2012,18653)
LG Osnabrück, Entscheidung vom 23.03.2012 - 10 KLs 37/11, 10 KLs - 1100 Js 39222/11 - 37/11 (https://dejure.org/2012,18653)
LG Osnabrück, Entscheidung vom 23. März 2012 - 10 KLs 37/11, 10 KLs - 1100 Js 39222/11 - 37/11 (https://dejure.org/2012,18653)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,18653) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung)

    Urteil im Verfahren wegen des Sprengstoff-Anschlags in der Osnatel-Arena rechtskräftig

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Urteil im Verfahren wegen des Sprengstoff-Anschlags in der Osnatel-Arena rechtskräftig - Angeklagter nimmt Revision zurück

  • spiegel.de (Pressemeldung, 23.03.2012)

    Anschlag im Osnabrück-Stadion: Fünf Jahre Haft nach Sprengkörper-Attacke

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Anmeldung für Pressevertreter zur Sitzung bis 15.02.12 erforderlich

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Prozessauftakt am 23.02.2012 um 09:15 Uhr im Saal 272

In Nachschlagewerken

  • Wikipedia
    +2
    Weitere Entscheidungen mit demselben Bezug
    LG Osnabrück, 24.03.2014 - 2 O 2628/13

    Michael C. wegen Sprengkörperwurf in Osnatel-Arena zu Schmerzensgeld verurteilt

    LG Münster, 23.04.2013 - 1 KLs 22/12

    Sprengstoffanschlag an der Bremer Brücke am 10. September 2011

    LG Osnabrück, 23.03.2012 - 10 KLs 37/11

    Strafzumessung bei einem Sprengstoffanschlag in einem Fußballstadion:

    (Wikipedia-Eintrag mit Bezug zur Entscheidung)

    Sprengstoffanschlag an der Bremer Brücke am 10. September 2011

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Köln, 03.12.2020 - 113 KLs 23/19
    Insofern kann auch ein Knallkörper eine Explosion im Sinne des § 308 Abs. 1 StGB herbeiführen (vgl. LG Osnabrück, Urteil vom 23.03.2012, 10 KLs 37/11, Rn. 181 - juris).

    Der Knallkörper war insbesondere nach den Angaben des Sachverständigen Dr. I aufgrund dessen objektiver Beschaffenheit und der konkreten Verwendung im Einzelfall - der Herbeiführung der Explosion des Knallkörpers in unmittelbarer Nähe zu einer großen Anzahl von Menschen - geeignet, erhebliche Verletzungen herbeizuführen (vgl. Zöller, in: Leipold/Tsambikakis/Zöller, Anwaltkommentar StGB, 3. Auflage 2020, § 224, Rn. 8; LG Osnabrück, Urteil vom 23.03.2012, 10 KLs 37/11, Rn. 186 - juris).

  • LG Münster, 23.04.2013 - 1 KLs 22/12

    Sprengstoffanschlag an der Bremer Brücke am 10. September 2011

    Die Kammer hat die Ausdrucke dieser Textnachrichten (Bl. 373 ff. des Sonderbandes Spurensicherungsbericht der Beiakte LG P1 10 KLs 37/11) in der Hauptverhandlung in Augenschein genommen.
  • LG Osnabrück - 12 O 2925/13 (anhängig)

    Weitere Schmerzensgeldklage gg. Michael C. wg. Sprengkörperwurf in Osnatel-Arena

    Juri C. ist wegen dieses Vorfalls rechtskräftig vom Landgericht Osnabrück am 23.03.2012 wegen vorsätzlichen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt worden, Az. 10 KLs 37/11.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht