Weitere Entscheidungen unten: LG Bonn, 18.02.2008 | LG Bonn, 10.03.2008

Rechtsprechung
   LG Dortmund, 14.03.2007 - 10 O 14/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,7258
LG Dortmund, 14.03.2007 - 10 O 14/07 (https://dejure.org/2007,7258)
LG Dortmund, Entscheidung vom 14.03.2007 - 10 O 14/07 (https://dejure.org/2007,7258)
LG Dortmund, Entscheidung vom 14. März 2007 - 10 O 14/07 (https://dejure.org/2007,7258)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,7258) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • LawCommunity.de

    Keine pauschale Wertminderung in Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  • webshoprecht.de

    Eine Wertersatzklausel in Höhe von 100 % des Kaufpreises ist unzulässig - Lebensmittelergänzungsprodukte

  • ra-skwar.de

    Nahrungsmittel, geöffnete - Wertminderung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Änderung der Beweislast bei einem infolge des gesetzlichen Widerrufsrechts einem Verwender entstehenden Wertersatzanspruchs zulasten des Verbrauchers

  • rabüro.de

    Keine formularmäßige Wertminderung um 100% bei geöffneten Nahrungsmitteln

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (11)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 309 Nr. 5, 305 c Abs. 1BGB, § 4 Nr. 11 UWG
    AGB-Klausel mit Schadensersatzpauschale trotz Möglichkeit zum Gegenbeweis unwirksam

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Eine Wertersatzklausel in Höhe von 100 % des Kaufpreises ist unzulässig - Lebensmittelergänzungsprodukte

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Vermeidbare Fehler in Zusammenhang mit dem gesetzlichen Widerrufsrecht

  • internetrecht-infos.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Eine AGB-Klausel, wonach der Kunde beim Öffnen eines Nahrungsergänzungsmittels pauschal 100% Wertersatz schuldet, ist unzulässig

  • internetrecht-infos.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Eine AGB-Klausel, wonach der Kunde beim Öffnen eines Nahrungsergänzungsmittels pauschal 100% Wertersatz schuldet, ist unzulässig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    100% Wertersatzklausel im Fernabsatzrecht rechtswidrig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    100% Wertersatz im Fernabsatzrecht wettbewerbswidrig

  • antiquariatsrecht.de (Kurzinformation)

    Vermeidbare Fehler in Zusammenhang mit dem gesetzlichen Widerrufsrecht

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Pauschaler Wertersatz von 100% in AGB ist unwirksam und wettbewerbswidrig

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation)

    Pauschal 100% Wertersatz bei geöffneten Nahrungsmitteln unzulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Pauschaler Wertersatzanspruch von 100% in AGB?

Papierfundstellen

  • MIR 2008, Dok. 078
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Bonn, 18.02.2008 - 10 O 14/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,17999
LG Bonn, 18.02.2008 - 10 O 14/07 (https://dejure.org/2008,17999)
LG Bonn, Entscheidung vom 18.02.2008 - 10 O 14/07 (https://dejure.org/2008,17999)
LG Bonn, Entscheidung vom 18. Februar 2008 - 10 O 14/07 (https://dejure.org/2008,17999)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,17999) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer
  • rabüro.de

    Zur Unabwendbarkeit eines Aufschiebeunfalls

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftungsverteilung bei einem Kettenauffahrunfall; Höhe der ersatzfähigen Mietwagenkosten

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Bonn, 10.03.2008 - 10 O 14/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,18648
LG Bonn, 10.03.2008 - 10 O 14/07 (https://dejure.org/2008,18648)
LG Bonn, Entscheidung vom 10.03.2008 - 10 O 14/07 (https://dejure.org/2008,18648)
LG Bonn, Entscheidung vom 10. März 2008 - 10 O 14/07 (https://dejure.org/2008,18648)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,18648) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • IWW
  • RA Kotz

    Mehrfachkollision - mittlerer Fahrer - Haftung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2008, 1345
  • NZV 2008, 570
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Celle, 28.03.2012 - 14 U 156/11

    Haftung bei Kfz-Unfall: Unabwendbarkeit eines Aufschiebeunfalls zwischen einem

    b) In der Regel ist eine solche Aufschiebe-Kollision für den Fahrer des aufgeschobenen Fahrzeugs nur dann im Sinne von § 17 Abs. 3 StVG unabwendbar, wenn dieser den Beweis dafür führen kann, dass sein Fahrzeug ohne den Anstoß nicht auf das vordere Fahrzeug aufgefahren wäre, dass also sein Fahrzeug noch rechtzeitig zum Stehen gekommen wäre (vgl. OLGR Köln 2007, 42 - juris-Rdnr. 15, 23; LG Bonn, NJW-RR 2008, 1345 - juris-Rdnr. 32).
  • AG Usingen, 11.12.2009 - 2 C 80/09
    Denn all die von dem Mietwagenunternehmen hier genannten Risiken können lediglich einen pauschalen Aufschlag im Umfang von 20 % rechtfertigen (vgl. zur Maßgeblichkeit eines Aufschlags in dieser Höhe auch OLG Köln, DAR 2009, 33 f.; OLG Karlsruhe, VersR 2008, 92; LG Freiburg, ZfS 2008, 198; LG Bonn, NZV 2008, 570, 573; LG Dortmund, NZV 2009, 83).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht