Rechtsprechung
   LG Bonn, 19.05.2009 - 10 O 483/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,19753
LG Bonn, 19.05.2009 - 10 O 483/08 (https://dejure.org/2009,19753)
LG Bonn, Entscheidung vom 19.05.2009 - 10 O 483/08 (https://dejure.org/2009,19753)
LG Bonn, Entscheidung vom 19. Mai 2009 - 10 O 483/08 (https://dejure.org/2009,19753)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,19753) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Erforderlichkeitsprüfung nach § 86 a Abs. 1 HGB

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 86a Abs. 1 HGB
    Erforderlichkeitsprüfung nach § 86 a Abs. 1 HGB

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Pflichtverhältnis zwischen einem Unternehmer und einem Handelsvertreter nach § 86a Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB); Erforderlichkeitsprüfung nach§ 86a Abs. 1 HGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Evers OK-Vertriebsrecht(Abodienst) (Leitsatz)

    - Bonnfinanz 9 -, Bereitstellungspflicht des U, Pflicht des U, Unterlagen zur Verfügung zu stellen, Erforderlichkeitsprüfung, Erfüllungsanspruch, Werbemaßnahmen, Kundenzeitschrift, Finanzzeit, EDV-Sachkostenpauschale

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 04.05.2011 - VIII ZR 11/10

    Zum Anspruch des Handelsvertreters auf kostenlose Überlassung von Hilfsmitteln

    b) Die Gegenmeinung befürwortet eine restriktive Auslegung und verlangt, dass die Unterlagen für die spezifische Anpreisung der Ware unerlässlich sein müssen (LG Bonn, Urteil vom 19. Mai 2009 - 10 O 483/08, juris; Thelen, VersR 2009, 1025, 1030 f.; Roth, BB 2010, 2000, 2003).
  • BGH, 04.05.2011 - VIII ZR 10/10

    Zum Anspruch des Handelsvertreters auf kostenlose Überlassung von Hilfsmitteln

    b) Die Gegenmeinung befürwortet eine restriktive Auslegung und verlangt, dass die Unterlagen für die spezifische Anpreisung der Ware unerlässlich sein müssen (LG Bonn, Urteil vom 19. Mai 2009 - 10 O 483/08, juris; Thelen, VersR 2009, 1025, 1030 f.; Roth, BB 2010, 2000, 2003).
  • LG Heidelberg, 16.08.2011 - 11 O 90/10

    Handelsvertreter: Wirksamkeit einer Pflicht zur Nutzung des vom Unternehmer zur

    Teilweise wird dagegen verlangt, dass die Unterlagen für die Tätigkeit des Handelsvertreters unerlässlich sein müssen (LG Bonn, Urteil vom 19.05.2009 - 10 O 483/08, zitiert nach Juris, Thelen VersR 2009, 1025, 1030 f.; Roth, BB 2010, 2000, 2003 unter Hinweis auf OLG Hamburg, HVR-Nr. 101).
  • LG Hamburg, 16.01.2015 - 418 HKO 30/14

    Handelsvertreter: Unentgeltliche Überlassung erforderlicher Unterlagen

    Der BGH verlangt, dass die Unterlagen für die spezifische Tätigkeit des Vertreters unerlässlich sein müssen (zuvor schon: LG Bonn, Urteil vom 19. Mai 2009 - 10 O 483/08, juris; Thelen, VersR 2009, 1025, 1030 f.; Roth, BB 2010, 2000, 2003).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht