Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 15.11.2012 - 10 Sa 270/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,40098
LAG Rheinland-Pfalz, 15.11.2012 - 10 Sa 270/12 (https://dejure.org/2012,40098)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15.11.2012 - 10 Sa 270/12 (https://dejure.org/2012,40098)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15. November 2012 - 10 Sa 270/12 (https://dejure.org/2012,40098)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,40098) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • rabüro.de

    Vorsätzlich falsche Arbeitszeitdokumentation durch den Arbeitnehmer kann fristlose Kündigung rechtfertigen

  • arbeitsrecht-hessen.de

    Arbeitszeitbetrug - außerordentliche Kündigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 626 Abs. 1
    Außerordentliche Kündigung einer Museumskassiererin bei Arbeitszeitbetrug

  • rechtsportal.de

    BGB § 626 Abs. 1
    Arbeitszeitbetrug; Kündigung, außerordentliche

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (16)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Arbeitszeitbetrug schon dann wenn Arbeitszeiten nicht zeitnah vermerkt werden

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Arbeitszeitbetrug durch nachlässige Arbeitszeitdokumentation

  • heise.de (Pressebericht, 20.02.2013)

    Fristlose Kündigung wegen falscher Angaben

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Arbeitszeitbetrug oder doch nur Schlampigkeit?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Außerordentliche Kündigung einer Museumskassiererin bei Arbeitszeitbetrug

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Schludrigkeit oder Arbeitszeitbetrug? Arbeitnehmer müssen Arbeitszeiten zeitnah dokumentieren

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Arbeitszeitbetrug durch nachlässige Arbeitszeitdokumentation

  • arbeitsrechtsiegen.de (Kurzinformation)

    Arbeitszeitbetrug - fristlose Kündigung

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Arbeitszeitbetrug rechtfertigt fristlose Kündigung

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Zeiterfassung manipuliert - Falsche Angaben rechtfertigen Rauswurf

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Trickserei bei der Arbeitszeit verboten

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmer muss beweisen, dass er den Arbeitszeitbetrug bei der Zeiterfassung nicht zu verantworten hat

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Außerordentliche Kündigung bei Arbeitszeitbetrug

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unabsichtliche Fehleintragung der Arbeitszeit kann fristlose Kündigung rechtfertigen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Schludrig geführte Arbeitszeitbelege können fristlose Kündigung zur Folge haben - Mitarbeiter nimmt Fehleintragungen billigend in Kauf

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Arbeitszeitbetrug oder Schludrigkeit?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LAG Rheinland-Pfalz, 23.05.2013 - 10 Sa 6/13

    Außerordentliche Kündigung - Arbeitszeitbetrug - vorsätzliche Falschangaben auf

    Überträgt er den Nachweis der geleisteten Arbeitszeit den Arbeitnehmern selbst und füllt ein Arbeitnehmer die dafür zur Verfügung gestellten Formulare wissentlich und vorsätzlich falsch aus, so stellt dies in aller Regel einen schweren Vertrauensmissbrauch dar (BAG 09.06.2011 - 2 AZR 381/10 - Rn. 14 mwN, NZA 2011, 1027; LAG Rheinland-Pfalz 15.11.2012 - 10 Sa 270/12 - Rn. 22, Juris).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 19.10.2015 - 3 Sa 251/15

    Außerordentliche Kündigung - Arbeitszeitbetrug - Verhältnismäßigkeit

    Auch ein Spesenbetrug und ein Arbeitszeitbetrug (s. BAG 26.09.2013 EzA § 4 KSchG n.F. Nr. 193 = >NZA 2014, 443; LAG Rhld.Pf. 15.11.201 LAGE § 626 BGB 2002 Nr. 38 - ZTR 2013, 100; LAG Bln.-Bra. 30.03.2012 LAGE § 611 BGB 2002 Abmahnung Nr. 9 = NZA-RR 2012, 3553; ArbG Göttingen 07.10.2009 LAGE § 626 2002 Nr. 24; ArbG Dresden 01.04.2009 - 10 Ca 3137/08, AuR 2009, 434 LS) können folglich grundsätzlich selbst dann als Grund zur fristlosen Entlassung ausreichen, wenn es sich um einen einmaligen Vorfall mit geringen finanziellen Auswirkungen handelt (BAG 06.09.2007 EzA § 626 BGB 2002 Nr. 18; 13.,12.2007 EzA § 626 BGB 2002 Nr. 20; 10.06.2010 EzA § 626 BGB 2002 Nr. 32; LAG Bln._Bra. 18.11.2009 LAGE § 626 BGB 2002 Nr. 25; LAG Rhld.-Pfalz 06.05.2010 BB 2010, 2248; exzessive Raucherpausen ohne Betätigung der Stechuhr; s. Rdn. 1280 ff.).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 03.08.2020 - 3 Sa 90/19

    Fristlose Kündigung wegen Veruntreuung

    Ein Spesenbetrug und ein Arbeitszeitbetrug (s. BAG 26.09.2013 EzA § 4 KSchG n. F. Nr. 193 = NZA 2014, 443; LAG Rheinland-Pfalz 15.11.2012 LAGE § 626 BGB 2002 Nr. 38 = ZTR 2013, 100) können selbst dann als Grund zur fristlosen Entlassung ausreichen, wenn es sich um einen einmaligen Vorfall mit geringen finanziellen Auswirkungen handelt (BAG 06.09.2007 EzA § 626 BGB 2002 Nr. 18; 13.12.2007 EzA § 626 BGB 2002 Nr. 20; 10.06.2010 EzA § 626 BGB 2002 Nr. 32; LAG Berlin-Brandenburg 18.11.2009 LAGE § 626 BGB 2002 Nr. 25; LAG Rheinland-Pfalz 06.05.2010 BB 2010, 2248).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht