Rechtsprechung
   LAG Niedersachsen, 27.09.2002 - 10 Sa 626/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,9022
LAG Niedersachsen, 27.09.2002 - 10 Sa 626/02 (https://dejure.org/2002,9022)
LAG Niedersachsen, Entscheidung vom 27.09.2002 - 10 Sa 626/02 (https://dejure.org/2002,9022)
LAG Niedersachsen, Entscheidung vom 27. September 2002 - 10 Sa 626/02 (https://dejure.org/2002,9022)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,9022) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis

    BetrVG § 102

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BetrVG § 102
    Gerechtfertigte fristlose Kündigung bei Tätlichkeit gegenüber dem Arbeitgeber auch bei langjährig beschäftigten Arbeitnehmers; Abschluss des Verfahrens zur Anhörung des Betriebsrats

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Außerordentliche Kündigung eines Arbeitnehmers wegen einer Tätlichkeit gegenüber dem Arbeitgeber; Abschluss des Verfahrens zur Anhörung des Betriebsrats

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2003, 76
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LAG Rheinland-Pfalz, 01.04.2005 - 12 Sa 74/05

    Außerordentliche Kündigung wegen Tätlichkeit

    Das Bundesarbeitsgericht und auch die ihm folgenden Landesarbeitsgerichte haben - soweit ersichtlich - den Begriff der Tätlichkeit nicht ausdrücklich definiert (vgl. zur Rechtsprechung der Landesarbeitsgerichte etwa LAG Köln 11.12.2002 - 7 Sa 726/02 - juris; LAG Niedersachsen 27.09.2002 - 10 Sa 626/02 - juris; LAG Hamm 08.11.2000 - 18 Sa 754/00 - juris).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 12.08.2010 - 11 Sa 184/10

    Außerordentliche Kündigung wegen Tätlichkeit gegenüber dem Arbeitgeber

    Tätlichkeiten gegenüber dem Arbeitgeber oder unter Arbeitskollegen stellen einen erheblichen Verstoß des Arbeitnehmers gegen seine Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis dar und rechtfertigen an sich eine außerordentliche Kündigung (LAG Niedersachsen vom 27.09.2002 - 10 Sa 626/02 -, NZA-RR 2003, 670 ff., ständige Rechtsprechung des BAG zu Tätlichkeiten unter Arbeitnehmern, vgl. BAG vom 18.09.2008 - 2 AZR 1039/06 -, DB 2009, 964 ff.).
  • ArbG Frankfurt/Main, 10.05.2007 - 19 Ca 7939/06

    Außerordentliche Kündigung wegen Tätlichkeit des Arbeitnehmers gegen den

    19 Eine Tätlichkeit gegenüber dem Arbeitgeber oder Kollegen ist an sich geeignet, einen wichtigen Grund im Sinne von § 626 BGB darzustellen (vgl. nur BAG, Urteil vom 12.03.1987, AZ. 2 AZR 176/86 - AP Nr. 47 zu § 102 BetrVG 1972; LAG Niedersachsen, Urteil vom 27.09.2002, AZ. 10 Sa 626/02 - NZA-RR 2003, S. 76-78 (77) unter I. 3. a) der Gründe).
  • ArbG Magdeburg, 05.10.2010 - 9 Ca 804/10

    Kündigungsschutzverfahren in Sachen Peter L. ./. Land Sachsen-Anhalt

    Tätlichkeiten im Arbeitsverhältnis können grundsätzlich zu einer fristlosen Kündigung berechtigen (Stahlhacke/Preis/Vossen, Kündigung und Kündigungsschutz im Arbeitsverhältnis, 10. Auflage 2010, Randnummer 650; LAG Hamm, 20.09.1995 - NZA-RR 96, 291; LAG Niedersachsen, 27.09.2002, NZA-RR 2003, 76).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht