Rechtsprechung
   LAG Berlin-Brandenburg, 22.07.2011 - 10 Sa 668/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,19542
LAG Berlin-Brandenburg, 22.07.2011 - 10 Sa 668/11 (https://dejure.org/2011,19542)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 22.07.2011 - 10 Sa 668/11 (https://dejure.org/2011,19542)
LAG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 22. Juli 2011 - 10 Sa 668/11 (https://dejure.org/2011,19542)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,19542) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rabüro.de

    Vertragliche Arbeitszeit von bis zu 260 Stunden monatlich ist nicht gesetzwidrig

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Arbeitsvertragliche Höchstarbeitszeit eines Kraftfahrers; Differenzlohnklage des Arbeitnehmers bei einseitiger Verringerung der vereinbarten Monatsvergütung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Vertragliche Arbeitszeit von bis zu 260 Stunden monatlich?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Arbeitsvertragliche Höchstarbeitszeit eines Kraftfahrers; Differenzlohnklage des Arbeitnehmers bei einseitiger Verringerung der vereinbarten Monatsvergütung

  • wordpress.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Bis zu 260 Stunden regelmäßige Arbeitszeit im Arbeitsvertrag ist wirksam.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BAG, 17.10.2012 - 5 AZR 127/12

    Wirksamkeit einer arbeitsvertraglichen Entgeltregelung für Kraftfahrer -

    Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 22. Juli 2011 - 10 Sa 668/11 - wird zurückgewiesen.
  • LAG Berlin-Brandenburg, 03.02.2012 - 13 Sa 2089/11

    Zulässigkeit einer Änderungskündigung zur Entgeltsenkung

    Insofern schließe sich das Gericht den Entscheidungsgründen der Urteile des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 22.07.2011 - 10 Sa 668/11 - und des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf vom 30.06.2011 - 11 Sa 276/11 - an.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht