Rechtsprechung
   LAG Köln, 29.11.1990 - 10 Sa 801/90   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Zeugnis Beendigungsgrund Auflösungsurteil

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB §§ 242, 630 Satz 2

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Arbeitszeugnis; Kündigungsgrund; Beendigungsgrund; Auflösungsantrag; Beendigungswunsch; Arbeitsverhältnis; Urteil; Arbeitsgericht; Kündigungsschutzklage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BAG, 20.02.2001 - 9 AZR 44/00

    Arbeitszeugnis - Schlußsätze

    (6) Entgegen der Auffassung der Klägerin läßt sich den von ihr angezogenen Entscheidungen des Landesarbeitsgerichts Hamm (ua. 12. Juli 1994 - 4 Sa 192/94 - und - 4 Sa 564/94 - LAGE BGB § 630 Nr. 27 und Nr. 26) und des Landesarbeitsgerichts Köln (29. November 1990 - 10 Sa 801/90 - LAGE BGB § 630 Nr. 11) nichts anderes entnehmen.
  • LAG Berlin-Brandenburg, 25.01.2007 - 5 Sa 1442/06

    Arbeitszeugnis - Wohlwollensgebot

    Im Falle einer dahingehenden gerichtlichen Entscheidung auf Antrag des zum Ausscheiden bereiten Arbeitnehmers unterliegt es keinem Zweifel, dass die Kündigung des Arbeitgebers ihre rechtliche Bedeutung für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses verloren hat, wobei dem Arbeitnehmer sogar zugestanden wird, eine Erwähnung zu verlangen, das Arbeitsverhältnis sei "auf seinen Wunsch" beendet worden (dazu LAG Köln, Urteil vom 29.11.1990 - 10 Sa 801/90 - LAGE BGB § 630 Nr. 11 zu 2 der Gründe).
  • ArbG Hagen, 05.07.2006 - 2 Ca 2440/05

    Zeugnis, Führung und Leistung, Beurteilung, differenziert Darlegungs- und

    Die Gründe und Umstände des Arbeitsverhältnisses sind regelmäßig im Zeugnis nicht zu nennen (LAG Hamm vom 24.09.1985, 13 Sa 833/85, NZA 1986, Seite 99; LAG Köln vom 29.11.1990, 10 Sa 801/90, LAGE § 630 BGB Nr. 11; LAG Sachsen vom 30.01.1996, 5 Sa 996/95, NZA-RR 1997, Seite 47 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht