Weitere Entscheidung unten: LAG München, 21.11.2007

Rechtsprechung
   LAG Hamm, 09.11.2007 - 10 TaBV 81/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,10927
LAG Hamm, 09.11.2007 - 10 TaBV 81/07 (https://dejure.org/2007,10927)
LAG Hamm, Entscheidung vom 09.11.2007 - 10 TaBV 81/07 (https://dejure.org/2007,10927)
LAG Hamm, Entscheidung vom 09. November 2007 - 10 TaBV 81/07 (https://dejure.org/2007,10927)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,10927) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Einstellung von leitenden Angestellten; Zustimmung/Information des Betriebsrats; Hier: Leiter der Revisionsabteilung einer Bank; Einstellungs- und Entlassungsbefugnis; Prokura; unternehmerische Aufgaben

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 5 Abs. 3, 99 Abs. 1, 105 BetrVG
    Einstellung von leitenden Angestellten; Zustimmung/Information des Betriebsrats; Hier: Leiter der Revisionsabteilung einer Bank; Einstellungs- und Entlassungsbefugnis; Prokura; unternehmerische Aufgaben

  • Judicialis

    Einstellung von leitenden Angestellten; Zustimmung/Information des Betriebsrats; Hier: Leiter der Revisionsabteilung einer Bank; Einstellungs- und Entlassungsbefugnis; Prokura; unternehmerische Aufgaben

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BetrVG § 5 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 § 99 Abs. 1 § 105
    Keine Mitbestimmung bei Einstellung des Leiters der Revisionsabteilung einer Bank - leitender Angestellten bei Prokura und Mitgliedschaft in erweiterter Geschäftsleitung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Notwendigkeit der Beteiligung des Betriebsrats bei der Einstellung eines leitenden Angestellten; Voraussetzungen für das Vorliegen des Status eines leitenden Angestellten; Folgen einer Berechtigung zur selbstständigen Einstellung und Entlassung von im Betrieb oder in der Betriebsabteilung beschäftigten Arbeitnehmern; Auswirkungen des Besitzes einer Prokura; Möglichkeiten eines leitenden Angestellten zur Einflussnahme auf die Betriebsführung; Vorliegen oder Nichtvorliegen einer bedeutenden oder unbedeutenden Prokura im Verhältnis zur Unternehmensführung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BAG, 25.03.2009 - 7 ABR 2/08

    Leitender Angestellter - Prokura

    Auf die Rechtsbeschwerde des Betriebsrats wird der Beschluss des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 9. November 2007 - 10 TaBV 81/07 - aufgehoben.
  • LAG Hamm, 30.04.2010 - 10 TaBV 72/09

    Mitbestimmungswidrige Einstellung des Leiters der Revisionsabteilung einer

    Durch Beschluss der erkennenden Beschwerdekammer vom 09.11.2007 - 10 TaBV 81/07 - wurde die Beschwerde des Betriebsrates unter Zulassung der Rechtsbeschwerde zum Bundesarbeitsgericht zurückgewiesen.
  • LAG Hamm, 08.02.2008 - 10 TaBV 89/07

    Zustimmungsersetzung bei Versetzung; Einleitung des Zustimmungsverfahrens; Umfang

    Nachdem die Arbeitgeberin die Stelle des Leiters der Revisionsabteilung zum 01.01.2006 nach betriebsinterner Stellenausschreibung mit einem von außen kommenden Mitarbeiter neu besetzen wollte, entstand Streit zwischen den Beteiligten darüber, ob es sich bei dem neu einzustellenden Leiter der Revisionsabteilung, Herrn R1, um einen leitenden Angestellten im Sinne des § 5 Abs. 3 BetrVG handelte und ob die Zustimmung des Betriebsrats zur Einstellung von Herrn R1 erforderlich war (ArbG Bocholt 1 BV 1/07 = LAG Hamm 10 TaBV 81/07 = BAG 1 ABR 2/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LAG München, 21.11.2007 - 10 TaBV 81/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,11760
LAG München, 21.11.2007 - 10 TaBV 81/07 (https://dejure.org/2007,11760)
LAG München, Entscheidung vom 21.11.2007 - 10 TaBV 81/07 (https://dejure.org/2007,11760)
LAG München, Entscheidung vom 21. November 2007 - 10 TaBV 81/07 (https://dejure.org/2007,11760)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,11760) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis

    Zustimmungsersetzungsverfahren zur Eingruppierung; Eingruppierung einer Küchenhilfe nach dem Überleitungstarifvertrag in den TVöD

  • rechtsportal.de

    Zustimmungsersetzung für Eingruppierung von Küchenhilfen nach Überleitungstarifvertrag

  • datenbank.nwb.de
  • Wolters Kluwer

    Zustimmungsersetzungsverfahren zur Eingruppierung einer in einem Krankenhaus tätigen Küchenhilfe nach dem Überleitungstarifvertrag in den Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD); Rechtsanspruch eines Arbeitnehmers auf Eingruppierung in eine bestehende Lohngruppenordnung nach ständiger Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts; Eingruppierung in eine bestehende Lohngruppenordnung als Vorgang der Rechtsanwendung im Hinblick auf eine Beteiligung des Betriebsrats nach § 99 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG); Zulässigkeit der Unterlassung einer gebotenen Eingruppierung oder einer Durchführung des Zustimmungsersetzungsverfahrens im Hinblick auf die Schutzfunktion des Mitbestimmungsrechts

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BAG, 20.05.2009 - 4 ABR 99/08

    Eingruppierung einer Küchenhilfe - einfachste Tätigkeit nach dem TVöD

    Die Rechtsbeschwerde des Betriebsrats gegen den Beschluss des Landesarbeitsgerichts München vom 21. November 2007 - 10 TaBV 81/07 - wird zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht