Rechtsprechung
   OLG München, 01.12.2017 - 10 U 2627/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,47557
OLG München, 01.12.2017 - 10 U 2627/17 (https://dejure.org/2017,47557)
OLG München, Entscheidung vom 01.12.2017 - 10 U 2627/17 (https://dejure.org/2017,47557)
OLG München, Entscheidung vom 01. Dezember 2017 - 10 U 2627/17 (https://dejure.org/2017,47557)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,47557) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    Rom II-VO Art. 4, Art. 15, Art. 24; ZPO § 293 S. 2, § 538 Abs. 2 S. 1 Nr. 1
    Ansprüche auf Schadensersatz aus der Beschädigung eines Fahrzeugs

  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation und Volltext)

    Indizien für manipulierten Unfall in Italien richten sich nach italienischem Recht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an die Ermittlung ausländischen Sachrechts im Verkehrsunfallprozess

  • rechtsportal.de

    Anforderungen an die Ermittlung ausländischen Sachrechts im Verkehrsunfallprozess

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • zpoblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Auch bei Anwendung ausländischen Sachrechts - durchwurschteln geht nicht!

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2018, 82
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Saarbrücken, 06.02.2020 - 4 U 33/18

    1. Haben die an einem ausländischen Unfallgeschehen - hier in Luxemburg -

    Denn die Frage, welche unstreitigen oder in der Beweisaufnahme festgestellten Tatsachen bei der Haftungsabwägung letztlich zu berücksichtigen sind, kann erst dann rechtssicher festgestellt werden, wenn die Anforderungen, die das luxemburgische Straßenverkehrsrecht an die Fahrzeugführer stellt, einschließlich in Betracht kommender Verschuldensvermutungen oder Entlastungsmöglichkeiten, festgestellt worden sind (vgl. OLG München, Urteil vom 21.10.2016, 10 U 2372/16; Urteil vom 01.12.2017, 10 U 2627/17 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht