Rechtsprechung
   OLG München, 12.01.2018 - 10 U 2718/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,511
OLG München, 12.01.2018 - 10 U 2718/15 (https://dejure.org/2018,511)
OLG München, Entscheidung vom 12.01.2018 - 10 U 2718/15 (https://dejure.org/2018,511)
OLG München, Entscheidung vom 12. Januar 2018 - 10 U 2718/15 (https://dejure.org/2018,511)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,511) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • BAYERN | RECHT

    StVG § 9, § 7 Abs. 1, Abs. 2; BGB § 254 Abs. 1, Abs. 2 S. 2, § 278, § 831
    Mitverschulden des verletzten Beifahrers nach einem Auffahrunfall

  • verkehrslexikon.de

    Zurechnung eines Mitverschuldens des Fahrers und Ehemanns an einem Verkehrsunfall

  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation und Volltext)

    Schmerzensgeld bei Auffahrunfall: Beifahrer muss sich nicht Verschulden des Fahrers zurechnen lassen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 7 Abs. 1 ; BGB § 254 Abs. 1
    Umfang der Haftung des Unfallverursachers für Schäden des Beifahrers des Unfallgegners

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Beifahrer beugt sich in den Fußraum -> Unfall -> Mitverschulden?

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Mitverschulden des verletzten Beifahrers nach einem Auffahrunfall

  • bld.de (Leitsatz/Kurzinformation)

    Mitverschulden des Beifahrers bei verletzungsfördernder Körperhaltung

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Beifahrerin bei Auffahrunfall verletzt

  • schluender.info (Kurzinformation)

    Muss sich ein Beifahrer bei der Geltendmachung eigener Schadensersatzansprüche aus einem Verkehrsunfall ein Mitverschulden "seines" Fahrers anrechnen lassen?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Beifahrer trägt Mitverschulden an Folgen eines Auffahrunfalls aufgrund nach vorne Beugens in Fußraum - Beifahrer muss sich Mitverschulden des Fahrers nicht zurechnen lassen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG München, 25.10.2019 - 10 U 3171/18

    Schadensersatzansprüche aus einem Verkehrsunfall

    Trifft den Haushaltsführenden bei der Schadensentstehung ein Mitverschulden, so ist dieses zu berücksichtigen (vgl. Senat, Urteil vom 12. Januar 2018 - 10 U 2718/15 -, Rn. 11 [juris]; OLG Celle, Urteil vom 28. August 2013 - 14 U 88/12 -, Rn 192 [juris]; Hillmann, zfs 1999, 229, 231 (unter 3 lit. a); Balke, SVR 2006, 361, 366).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht