Weitere Entscheidungen unten: OLG Frankfurt, 29.05.2015 | OLG Koblenz, 30.04.2015

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 10.04.2014 - I-10 U 35/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,11786
OLG Hamm, 10.04.2014 - I-10 U 35/13 (https://dejure.org/2014,11786)
OLG Hamm, Entscheidung vom 10.04.2014 - I-10 U 35/13 (https://dejure.org/2014,11786)
OLG Hamm, Entscheidung vom 10. April 2014 - I-10 U 35/13 (https://dejure.org/2014,11786)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,11786) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Bewertung einer landwirtschaftlichen Besitzung zur Berechnung von Pflichtteilsansprüchen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Für Berechnung von Pflichtteilsansprüchen kann der Verkehrswert einer landwirtschaftlichen Besitzung zu ermitteln sein

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Pflichtteilsberechnung bei landwirtschaftlichem Hof im Nachlass

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 27.10.2016 - 10 U 61/07

    Pflichtteilsergänzungsanspruch; Miterben als Gesamtschuldner; Bewertung von

    Maßgeblich für die Bewertung ist daher grundsätzlich der für die Nachlassgegenstände am Markt erzielbare Veräußerungserlös (BGHZ 14, 368, 376; BGH NJW-RR 1991, 900; NJW 2011, 1004; Urteil des Senats vom 10.04.2014, 10 U 35/13, zit. nach juris, Rn. 216).

    Dies muss aus den gleichen Gründen auch im Pflichtteilsrecht gelten (vgl. das Urteil des Senats vom 10.04.2014, 10 U 35/13, zit. nach juris, dort Rn. 216, 230).

  • LG Bonn, 13.04.2018 - 1 O 218/11

    Niederstwertprinzip, Pflichtteilsrecht

    Maßgeblich für die Bewertung ist daher grundsätzlich der für die Nachlassgegenstände am Markt erzielbare Veräußerungserlös (BGHZ 14, 368, 376; BGH NJW-RR 1991, 900; NJW 2011, 1004; Urteil des Senats vom 10.04.2014, 10 U 35/13, zit. nach juris, Rn. 216).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 29.05.2015 - 10 U 35/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,27565
OLG Frankfurt, 29.05.2015 - 10 U 35/13 (https://dejure.org/2015,27565)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 29.05.2015 - 10 U 35/13 (https://dejure.org/2015,27565)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 29. Mai 2015 - 10 U 35/13 (https://dejure.org/2015,27565)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,27565) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Hessen

    § 307, 306 a, 675 f, 308 BGB
    Zulässigkeit von Bank-AGB (hier smsTan-Preisklausel)

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit von Bank-AGB (hier smsTan-Preisklausel)

  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Wirksamkeit einer Entgeltklausel für die Nutzung von smsTan zur Authentifizierung im Online-Banking

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Wirksamkeit eines gesonderten Entgelts für die Durchführung von Zahlungsdiensten bei Nutzung von smsTan

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Qualifizierung einer sms-Tan-Preisklausel als zulässige Hauptpreisabrede

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Formularmäßige Vereinbarung des Preises für eine smsTan i.R.d. Onlinebankings

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    BGB § 307 Abs. 1
    Formularmäßige Vereinbarung des Preises für eine smsTan im Rahmen des Onlinebankings

Besprechungen u.ä. (3)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Qualifizierung einer sms-Tan-Preisklausel als zulässige Hauptpreisabrede

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB §§ 307, 675f, 675j, 675m
    Wirksamkeit einer Entgeltklausel für die Nutzung von smsTan zur Authentifizierung im Online-Banking

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Wirksamkeit eines gesonderten Entgelts für die Durchführung von Zahlungsdiensten bei Nutzung von smsTan

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2015, 1967
  • WM 2015, 1709
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 25.07.2017 - XI ZR 260/15

    Preisklausel für sogenannte smsTAN

    Das Berufungsgericht hat zur Begründung seiner unter anderem in WM 2015, 1709 veröffentlichten Entscheidung im Wesentlichen ausgeführt:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 30.04.2015 - 10 U 35/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,22694
OLG Koblenz, 30.04.2015 - 10 U 35/13 (https://dejure.org/2015,22694)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 30.04.2015 - 10 U 35/13 (https://dejure.org/2015,22694)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 30. April 2015 - 10 U 35/13 (https://dejure.org/2015,22694)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,22694) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht