Weitere Entscheidung unten: OLG Koblenz, 12.12.2011

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 22.09.2011 - 10 U 409/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,69449
OLG Koblenz, 22.09.2011 - 10 U 409/11 (https://dejure.org/2011,69449)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 22.09.2011 - 10 U 409/11 (https://dejure.org/2011,69449)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 22. September 2011 - 10 U 409/11 (https://dejure.org/2011,69449)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,69449) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • erbrechtsiegen.de

    Pflichtteilsrecht - Reichweite des Auskunftsanspruchs des Pflichtteilsberechtigten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2012, 1101
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Brandenburg, 14.07.2020 - 3 U 38/19
    Die Belegvorlage kann deshalb nicht bereits zur Kontrolle der Angaben des Auskunftspflichtigen verlangt werden (vgl. OLG Koblenz MDR 2012, 1101).
  • OLG Koblenz, 18.08.2014 - 10 U 1434/13
    Dementsprechend wird von der Rechtsprechung eine dahingehende Ausweitung des Auskunftsanspruchs abgelehnt (Senat, MDR 2012, 1101; OLG Koblenz, ZEV 10,.262).
  • LG Berlin, 13.11.2018 - 57 O 104/17
    Denn zur Kontrolle der Angaben des Erben können Belege (Quittungen, Konto- oder Depotauszüge etc.) vom Pflichtteilsberechtigten grundsätzlich nicht verlangt werden (OLG Koblenz MDR 2012, 1101; Palandt/Weidlich § 2314 Rn. 10).
  • LG Berlin, 11.12.2018 - 57 O 104/17

    Pflichtteilsrecht: Pflichten eines Notars im Zusammenhang mit der Erstellung

    Denn zur Kontrolle der Angaben des Erben können Belege (Quittungen, Konto- oder Depotauszüge etc.) vom Pflichtteilsberechtigten grundsätzlich nicht verlangt werden (OLG Koblenz MDR 2012, 1101; Palandt/Weidlich § 2314 Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 12.12.2011 - 10 U 409/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,78940
OLG Koblenz, 12.12.2011 - 10 U 409/11 (https://dejure.org/2011,78940)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 12.12.2011 - 10 U 409/11 (https://dejure.org/2011,78940)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 12. Dezember 2011 - 10 U 409/11 (https://dejure.org/2011,78940)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,78940) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • erbrechtsiegen.de

    Pflichtteil - Reichweite des Auskunftsanspruchs des Pflichtteilsberechtigten

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Düsseldorf, 06.07.2018 - 7 U 9/17

    Umfang des Auskunftsanspruchs des Pflichtteilsberechtigten

    Nach der Rechtsprechung besteht kein allgemeiner Anspruch auf Belegvorlage (OLG Koblenz, Beschluss vom 12. Dezember 2011 - 10 U 409/11 -, juris; OLG Hamm, Urteil vom 31. Januar 2012 - 10 U 91/11 -, juris; OLG Koblenz, Beschluss vom 20.2.2009, 2 U 1386/08, ZEV 2010, 262, Rn. 20; Hanseatisches Oberlandesgericht in Bremen, Beschluss vom 29. Juni 2000 - 4 WF 59/00 -, juris -, MDR 2000, 1324 für den Zugewinnausgleichsanspruch).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht