Weitere Entscheidungen unten: OLG Celle, 02.05.2011 | OLG Celle, 02.05.2011

Rechtsprechung
   OLG Celle, 04.05.2011 - 10 WF 118/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,12552
OLG Celle, 04.05.2011 - 10 WF 118/11 (https://dejure.org/2011,12552)
OLG Celle, Entscheidung vom 04.05.2011 - 10 WF 118/11 (https://dejure.org/2011,12552)
OLG Celle, Entscheidung vom 04. Mai 2011 - 10 WF 118/11 (https://dejure.org/2011,12552)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,12552) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Tenor-Berichtigung von Entscheidungen ohne Gründe

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Vereinfachtes Unterhaltsverfahren: Tenorberichtigung von Entscheidungen ohne Gründe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 319; FamFG § 113
    Zulässigkeit der Berichtigung im Vereinfachten Verfahren ergangener Unterhaltsfestsetzungsbeschlüsse; Anrechnung des vollen Kindergeldes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berichtigung des Tenors eines Unterhaltsfestsetzungsbeschlusses

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2011, 1414
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Celle, 19.11.2013 - 17 WF 233/13

    Entscheidung über den Versorgungsausgleich: Voraussetzungen einer Berichtigung

    Das wäre dann der Fall, wenn die Gründe der Entscheidung unzweifelhaft ergeben würden, dass das Gericht auf eine bestimmte Rechtsfolge erkennen wollte und deren Ausspruch versehentlich unterblieben ist (OLG Celle, Beschluss vom 04. Mai 2011 - 10 WF 118/11 -, veröffentlicht bei juris, Tz. 15 und FamRZ 2011, 1414, nur Leitsatz , Meyer-Holz a.a.O., Rn. 20).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Celle, 02.05.2011 - 10 UF 88/11, 10 UF 89/11, 10 WF 118/11, 10 WF 119/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,10098
OLG Celle, 02.05.2011 - 10 UF 88/11, 10 UF 89/11, 10 WF 118/11, 10 WF 119/11 (https://dejure.org/2011,10098)
OLG Celle, Entscheidung vom 02.05.2011 - 10 UF 88/11, 10 UF 89/11, 10 WF 118/11, 10 WF 119/11 (https://dejure.org/2011,10098)
OLG Celle, Entscheidung vom 02. Mai 2011 - 10 UF 88/11, 10 UF 89/11, 10 WF 118/11, 10 WF 119/11 (https://dejure.org/2011,10098)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,10098) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Verbindung paralleler vereinfachter Verfahren der Unterhaltsvorschußkasse

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Verbindung paralleler vereinfachter Verfahren der Unterhaltsvorschusskasse

  • rechtsportal.de

    FamFG § 250 Abs. 3; FamGKG § 20 Abs. 1 S. 1
    Kosten bei unterbliebener Verbindung parallel geführter vereinfachter Verfahren

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Parallele Verfahren zur Verfolgung von übergegangenen Unterhaltsansprüchen von Geschwistern gegenüber dem nämlichen Elternteil durch die Unterhaltsvorschusskasse müssen verbunden werden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2011, 1414
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Celle, 02.05.2011 - 10 UF 89/11

    Verbindung paralleler vereinfachter Verfahren der Unterhaltsvorschußkasse

    10 UF 88/11 / 10 WF 118/11 3c FH 2005/10 Amtsgericht Uelzen.

    die Verfahren 10 UF 88/11 und 10 UF 89/11 sowie .

    die Verfahren 10 WF 118/11 und 10 WF 119/11.2.

    4. Die Verfahrenswerte für die verbundenen Beschwerdeverfahren 10 UF 88/11 sowie 10 WF 118/11 werden vorläufig festgesetzt auf jeweils 2.208 EUR.

    5. Für das verbundene Beschwerdeverfahren 10 UF 88/11 sind gemäß § 20 Abs. 1 Satz 1 FamGKG Gerichtskosten nicht zu erheben.

  • OLG Celle, 02.05.2011 - 10 WF 119/11

    Verbindung paralleler vereinfachter Verfahren der Unterhaltsvorschußkasse

    10 UF 88/11 / 10 WF 118/11 3c FH 2005/10 Amtsgericht Uelzen.

    die Verfahren 10 UF 88/11 und 10 UF 89/11 sowie .

    die Verfahren 10 WF 118/11 und 10 WF 119/11.2.

    4. Die Verfahrenswerte für die verbundenen Beschwerdeverfahren 10 UF 88/11 sowie 10 WF 118/11 werden vorläufig festgesetzt auf jeweils 2.208 EUR.

    5. Für das verbundene Beschwerdeverfahren 10 UF 88/11 sind gemäß § 20 Abs. 1 Satz 1 FamGKG Gerichtskosten nicht zu erheben.

  • OLG Celle, 02.05.2011 - 10 WF 118/11

    TenorBerichtigung von Entscheidungen ohne Gründe

    10 UF 88/11 / 10 WF 118/11 3c FH 2005/10 Amtsgericht Uelzen.

    die Verfahren 10 UF 88/11 und 10 UF 89/11 sowie .

    Die Verfahrenswerte für die verbundenen Beschwerdeverfahren 10 UF 88/11 sowie 10 WF 118/11 werden vorläufig festgesetzt auf jeweils 2.208 EUR.

    Für das verbundene Beschwerdeverfahren 10 UF 88/11 sind gemäß § 20 Abs. 1 Satz 1 FamGKG Gerichtskosten nicht zu erheben.

  • OLG Celle, 13.04.2012 - 10 UF 22/12

    IPR: Bestimmung des Unterhaltsstatuts für den bis zum 17. Juni 2011 begehrten

    Dabei ist insbesondere auch zu berücksichtigen, daß nach Satz 2 der Norm bei Unterhaltsansprüchen, die - wie vorliegend der Fall - als Prozentsatz des Mindestunterhaltes geltend gemacht werden, der geltend gemachte Monatszahlbetrag des zum Zeitpunkt der Einreichung des Antrages (hier also Ende 2009) geltenden Mindestunterhalts nach der zu diesem Zeitpunkt maßgeblichen Altersstufe zugrunde zu legen ist (vgl. bereits Senatsbeschluß vom 2. Mai 2011 - 10 UF 88/11 u.a. - JurBüro 2011, 431 = juris = BeckRS 2011, 11595).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Celle, 02.05.2011 - 10 WF 118/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,20492
OLG Celle, 02.05.2011 - 10 WF 118/11 (https://dejure.org/2011,20492)
OLG Celle, Entscheidung vom 02.05.2011 - 10 WF 118/11 (https://dejure.org/2011,20492)
OLG Celle, Entscheidung vom 02. Mai 2011 - 10 WF 118/11 (https://dejure.org/2011,20492)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,20492) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • rechtsportal.de

    FamFG § 250 Abs. 3; FamGKG § 20 Abs. 1 S. 1
    Kosten bei unterbliebener Verbindung parallel geführter vereinfachter Verfahren

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Celle, 13.04.2012 - 10 UF 22/12

    IPR: Bestimmung des Unterhaltsstatuts für den bis zum 17. Juni 2011 begehrten

    Dabei ist insbesondere auch zu berücksichtigen, daß nach Satz 2 der Norm bei Unterhaltsansprüchen, die - wie vorliegend der Fall - als Prozentsatz des Mindestunterhaltes geltend gemacht werden, der geltend gemachte Monatszahlbetrag des zum Zeitpunkt der Einreichung des Antrages (hier also Ende 2009) geltenden Mindestunterhalts nach der zu diesem Zeitpunkt maßgeblichen Altersstufe zugrunde zu legen ist (vgl. bereits Senatsbeschluß vom 2. Mai 2011 - 10 UF 88/11 u.a. - JurBüro 2011, 431 = juris = BeckRS 2011, 11595).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht