Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 25.01.1985 - 11 A 1801/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1985,19394
OVG Nordrhein-Westfalen, 25.01.1985 - 11 A 1801/84 (https://dejure.org/1985,19394)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25.01.1985 - 11 A 1801/84 (https://dejure.org/1985,19394)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25. Januar 1985 - 11 A 1801/84 (https://dejure.org/1985,19394)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1985,19394) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.04.1998 - 10 A 6950/95

    Denkmalschutz; Bedeutend; Zeitdokument; Bedeutung für die Geschichte des

    Das Objekt muß in besonderem Maße geeignet sein, geschichtliche Entwicklungen aufzuzeigen oder zu erforschen, OVG NW, Urteil vom 25. Januar 1985 - 11 A 1801/84 - OVGE 38, 28.

    Bedeutend für Städte und Siedlungen ist ein Objekt, wenn es einen besonderen Aussagewert für die Baugeschichte (Architekturgeschichte) einer Stadt oder Siedlung, aber auch einer Region hat, etwa weil es charakteristisch ist für Häuser einer bestimmten Schicht und Zeit, vgl. OVG NW, Urteil vom 25. Januar 1985 - 11 A 1801/84 - OVGE 38, 28.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.12.1991 - 7 A 1113/90

    Wann darf ein Denkmal abgebrochen werden?

    Denn an einer Sache, deren historische Substanz in wesentlichen Teilen nicht mehr zu erhalten ist besteht kein öffentliches Erhaltungsinteresse mehr - vgl. OVG NW, Urteil vom 25. August 1988 - 11 A 2789/87 -, Urteil vom 10. Juni 1985 - 11 A 960/84 -, BRS 44 Nr. 123, Urteil vom 25. Januar 1985 - 11 A 1801/84 -, OVGE 38 Seite 28 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.04.2004 - 8 A 687/01
    vgl. OVG NRW, Urteile vom 25. Januar 1985 - 11 A 1801/84 -, OVGE 38, 28 (29), vom 2. April 1998 - 10 A 6950/95 -, S. 10 UA, und vom 17. Dezember 1999 - 10 A 606/99 -, S. 11 UA, abgedruckt bei Eberl/Kapteina/Kleeberg/Martin, Entscheidungen zum Denkmalrecht (EzD), 2.2.1 Nr. 12.
  • VGH Hessen, 16.03.1995 - 4 UE 3505/88

    Denkmalschutz: Erteilung einer Veränderungsgenehmigung - entgegenstehende

    Eine derartige Bedeutung ist gegeben, wenn das Gebäude für das Leben bestimmter Zeitepochen sowie für die politischen, kulturellen und sozialen Verhältnisse einen Aussagewert hat (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 25.01.1985 - 11 A 1801/84 - OVGE 38, 28; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10.05.1988 - 1 S 1949/87 - DVBl. 1988, 1220).
  • VGH Hessen, 29.03.2001 - 4 UE 2331/93

    Denkmalschutz und Abrißinteresse bei durch den Eigentümer selbst verschuldetem

    Eine derartige Bedeutung ist gegeben, wenn das Gebäude für das Leben bestimmter Zeitepochen sowie für die politischen, kulturellen und sozialen Verhältnisse einen Aussagewert hat (vgl. Hess. VGH, Urteil vom 16.03.1995 - 4 UE 3505/88 -, DVBl. 1995, 757 und bereits zuvor OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 25.01.1985 - 11 A 1801/84 -, OVGE 38, 28 sowie VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 10.05.1988 - 1 S 1949/87 -, DVBl. 1988, 1220).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.06.1985 - 11 A 960/84

    Anordnung der vorläufigen Unterschutzstellung einer ehemals landwirtschaftlich

    vgl. Urteil des Senats vom 25. Januar 1985 * - 11 A 1801/84 -, zur Veröffentlichung bestimmt.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.01.1998 - 11 A 135/94

    Unterschutzstellung von in Eigentum stehenden Wohnhäusern und Geschäftshäusern

    vgl. Urteile des Senats vom 25. Januar 1985 - 11 A 1801/84 -, vom 26. Mai 1988 - 11 A 645/87 -, vom 14. Juli 1988 - 11 A 2164/86 - und vom 25. August 1988 - 11 A 2789/87 -.
  • VGH Hessen, 12.09.1995 - 3 UE 2679/94

    Denkmalwürdigkeit eines Bauwerks

    Eine derartige Bedeutung ist gegeben, wenn das Gebäude für das Leben bestimmter Zeitepochen sowie für die politischen, kulturellen und sozialen Verhältnisse einen Aussagewert hat (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 25.01.1985 - 11 A 1801/84 - OVGE 38, 28; VGH Baden- Württemberg, Urteil vom 10.05.1988 - 1 S 1949/87 - DVBl. 1988, 1220; Hess. VGH, Urteil vom 16.03.1995 - 4 UE 3505/88 -).
  • VG Köln, 25.07.2003 - 14 K 64/99
    Es entspricht nicht den Intentionen des Denkmalschutzgesetzes, nur besonders herausragende Objekte von überregionaler Bedeutung, sogenannte klassische Denkmäler, unter Schutz zu stellen; vielmehr sind schützenswert auch unterhalb dieser Schwelle Bauten von nur lokaler Ausstrahlung, wenn sie in besonderer Weise Ausdruck der Entwicklung von Land und Leuten sind, vgl. OVG NW, Urteile vom 25.1.1985 - 11 A 1801/84 -, OVG E 38, 28; vom 14.8.1991 - 7 A 1048/89 -.
  • VG Aachen, 18.12.2014 - 5 K 1243/13

    Denkmal; Eintragung; Denkmalliste; Baudenkmal; Kälbermarkthalle; Schlachthof;

    Das Objekt muss in besonderem Maße geeignet sein, geschichtliche Entwicklungen aufzuzeigen oder zu erforschen, vgl. OVG NRW, Urteile vom 25. Januar 1985 - 11 A 1801/84 -, OVGE 38, 28 f., und vom 28. April 2004 - 8 A 687/01 -, juris.
  • VG Aachen, 10.06.1986 - 5 K 1792/85

    Anforderungen an das Vorliegen eines schutzwürdigen Denkmals;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht