Rechtsprechung
   BVerwG, 27.07.1998 - 11 A 2.97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,17514
BVerwG, 27.07.1998 - 11 A 2.97 (https://dejure.org/1998,17514)
BVerwG, Entscheidung vom 27.07.1998 - 11 A 2.97 (https://dejure.org/1998,17514)
BVerwG, Entscheidung vom 27. Juli 1998 - 11 A 2.97 (https://dejure.org/1998,17514)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,17514) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerwG, 27.10.1998 - 11 A 1.97

    Lärmschutzkonzept für Flughafenausbau Erfurt in einzelnen Punkten beanstandet

    Von den bis zum 5. September 1998 im Verfahren 11 A 2.97 angefallenen Kosten des Verfahrens einschließlich der außergerichtlichen Kosten der Beigeladenen tragen die Kläger zu 109, 110, 145 und 146 jeweils 1/60, die Kläger zu 124, 131, 135, 147 und 153 jeweils 1/30, die Kläger zu 119, 120, 121, 122, 125, 126, 127, 128, 129, 130, 132, 133, 136, 137, 138, 139, 143, 144, 151 und 152 jeweils 1/120 und die Kläger zu 107, 111, 112, 117, 118, 123, 134, 140, 141, 142, 148, 149 und 150 jeweils 1/60.

    Daraufhin haben die Kläger zu 1 bis zu 104 am 22. Februar 1996, die Kläger 107 bis zu 153 - im vormals selbständigen Verfahren BVerwG 11 A 2.97 - am 4. März 1996 Klage beim Bundesverwaltungsgericht erhoben.

    b) für das Verfahren BVerwG 11 A 2.97 bis zum selben Zeitpunkt auf 600 000 DM (20 000 DM für jedes der 30 Grundstücke) und.

  • BVerwG, 15.10.1997 - 11 PKH 11.97

    Verwaltungsprozeßrecht - Wiedereinsetzung in den vorigen Stand bei Antrag auf

    Die Antragsteller, mit Ausnahme der Antragstellerin zu 20, haben in der Klageschrift der von zahlreichen Klägern erhobenen Klage (BVerwG 11 A 2.97) ausdrücklich "die Durchführung des Rechtsstreits von einer positiven Entscheidung über den Prozeßkostenhilfeantrag abhängig" gemacht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht