Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 30.06.2009 - 11 A 2393/06   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • verkehrslexikon.de

    Zur Sondernutzung für Werbezwecke und zur Gebührenhöhe

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abstellen von zugelassenen Anhängern und Personenkraftwagen zu Werbezwecken auf einem Parkstreifen als eine über den Gemeingebrauch hinausgehende Sondernutzung; Überschreitung des straßenrechtlichen Gemeingebrauchs durch den Einsatz von Werbefahrzeugen und Einstufung desselben als straßenrechtliche Sondernutzung; Verstoß gegen das Äquivalenzprinzip durch die Erhebung einer Gebühr i.H.v. 22,50 EUR für das Abstellen eines Kraftfahrzeugs oder Anhängers zu Werbezwecken pro Stück und Tag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.11.2011 - 11 A 2325/10  

    Bierbikes brauchen Sondergenehmigung

    vgl. BVerfG, Beschluss vom 9. Oktober 1984 - 2 BvL 10/82 , a. a. O.; OVG NRW, Urteil vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02 -, NJW 2005, 3162 f., Beschlüsse vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, und vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, juris, zur Sondernutzung durch Anhänger und Fahrzeuge zu Werbezwecken.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02 -, a. a. O., Beschlüsse vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, a. a. O., und vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, a. a. O.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.11.2011 - 11 A 2511/10  

    Bierbikes brauchen Sondergenehmigung

    vgl. BVerfG, Beschluss vom 9. Oktober 1984 - 2 BvL 10/82 , a. a. O.; OVG NRW, Urteil vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02 -, NJW 2005, 3162 f., Beschlüsse vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, und vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, juris, zur Sondernutzung durch Anhänger und Fahrzeuge zu Werbezwecken.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02 -, a. a. O., Beschlüsse vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, a. a. O., und vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, a. a. O.

  • VG Karlsruhe, 04.11.2016 - 7 K 3601/16  

    Abstellen eines Fahrrads auf einer öffentlichen Straße zu Werbezwecken

    Derartige Vorgänge fallen bereits aus der Widmung zum Verkehr und damit aus dem Gemeingebrauch heraus, da sie nicht "zum Verkehr" geschehen (OVG NRW, Beschl. v. 30.06.2009 - 11 A 2393/06 - OVG Hamburg, Beschl. v. 19.06.2009 - 2 Bs 82/09 -, jew. Juris, m.w.N.; Smith, NVwZ 2012, 1001 ).

    Die demnach hier zu entscheidende Frage, ob das im öffentlichen Verkehrsraum abgestellte Fahrrad wie eine Werbeanlage wirkt, lässt sich nur aufgrund der Umstände des konkreten Einzelfalls beurteilen; dabei kommt es nicht vorrangig auf die innere Motivation des Nutzers an (OVG NRW, Beschl. v. 19.06.2015 - 11 A 2046/13 - Sächs. OVG, Beschl. v. 20.10.2011 - 1 B 173/11 - OVG NRW, Beschl. v. 30.06.2009 - 11 A 2393/06 - ; OVG Hamburg, Beschl. v. 19.06.2009 - 2 Bs 82/09 - VG München, Urt. v. 10.01.2013 - M 10 K 12.3715 -, jew. Juris, s.a. Knauff, BayVBl 2005, 517 ; Smith, NVwZ 2012, 1001 ).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.08.2017 - 11 A 432/17  
    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, Rn. 24, und vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, juris, Rn. 11, jeweils m. w. N.

    - aus dem konkreten Ort und der Art der Aufstellung eines Werbefahrzeugs, vgl. OVG NRW, Urteil vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02 -, NWVBl. 2006, 58 (59) = juris, Rn. 47; nachgehend: BVerwG, Beschluss vom 17. Mai 2006 - 3 B 145.05 -, juris, - bzw. dem Erscheinungsbild der Werbefahrzeuge (Personenkraftwagen mit auffälligen Dachaufbauten), vgl. OVG, Beschluss vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, Rn. 29, - und/oder dem jeweiligen Erscheinungsbild von Werbeanhängern und deren Standorten in einem bestimmten Umkreis, vgl. OVG, Beschluss vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, Rn. 28 und 31, - oder dem objektiven Erscheinungsbild und dem Aufstellungsort eines LKW, vgl. OVG, Beschluss vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, juris, Rn. 14 und 15.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, Rn. 26.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.05.2011 - 11 A 2325/10  

    OVG lässt in Sachen "Bierbike" Berufung gegen Urteil des VG Düsseldorf zu

    BVerfG, Beschluss vom 9. Oktober 1984 - 2 BvL 10/82 , a. a. O.; OVG NRW, Urteil vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02 -, NJW 2005, 3162 f., Beschlüsse vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, und vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, juris, zur Sondernutzung durch Anhänger und Fahrzeuge zu Werbezwecken.

    OVG NRW, Urteil vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02 -, a. a. O., Beschlüsse vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, a. a. O., und vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, a. a. O.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.07.2014 - 11 A 2250/12  

    Antrag, Bestimmtheit, Gemeingebrauch, kommunikativer Gemeingebrauch,

    2006, 58 f., m. w. N. (nachfolgend: BVerwG, Beschluss vom 17. Mai 2006 - 3 B 145.05 -, juris), und Beschluss vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, Rn 24.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 27.08.2014 - 1 B 57.11  

    Sondernutzungsgebühren; Werbetafeln auf öffentlichem Straßenland; Wertstufe IV;

    Die Ausgestaltung der Sondernutzungsgebühr durch den Verordnungsgeber hat die gesetzlichen Vorgaben für die Bemessung von Sondernutzungsgebühren gemäß § 11 Abs. 9 Satz 2 BerlStrG zu beachten; die darin gesetzlich bestimmten Bemessungskriterien der Sondernutzungsgebühren sind unmittelbarer Ausdruck und Konkretisierung des Äquivalenzprinzips (vgl. VGH Kassel, Beschluss vom 24. Februar 1998 - 5 N 3469/94 - Rn. 46; OVG Münster, Beschluss vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 - juris Rn. 38).

    Es ist letztlich Sache des Unternehmers, abzuschätzen und zu entscheiden, ob die durch die Werbung erzielten Einnahmen in einem günstigen Verhältnis zu den durch die Sondernutzungsgebühren entstehenden Kosten stehen, also kein wirtschaftliches Missverhältnis entsteht (OVG Münster, Beschluss vom 30. Juni 2009, a.a.O., Rn. 44).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.06.2015 - 11 A 2046/13  

    Hinreichende Bestimmtheit der Regelung "Künftig ist diese rechtswidrige

    2006, 58, juris, Rn. 3 und 27 ff.; nachgehend: BVerwG, Beschluss vom 17. Mai 2006 - 3 B 145.05 -, juris, - bzw. dem Erscheinungsbild der Werbefahrzeuge (Personenkraftwagen mit auffälligen Dachaufbauten), vgl. OVG, Beschluss vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, Rn. 29, - und/oder dem jeweiligen Erscheinungsbild von Werbeanhängern und deren Standorten in einem bestimmten Umkreis, vgl. OVG, Beschluss vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, Rn. 28 und 31, - oder dem objektiven Erscheinungsbild und dem Aufstellungsort eines LKW, vgl. OVG, Beschluss vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, juris, Rn. 14 und 15.
  • VG Berlin, 17.06.2011 - 1 K 48.10  

    Werbefahrten mit Kleinlastkraftfahrzeugen und Anwendung straßenrechtlicher bzw.

    2001, 358 ff., und vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02 -, NJW 2005, 3162 f.; OVG Münster, Beschlüsse vom 13. Mai 2009 - 11 A 44656/06 -, juris, und vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris).
  • VG Düsseldorf, 10.07.2013 - 16 K 6687/12  

    Rechtmäßiges Zwangsgeld wegen der rechtswidrigen Nutzung öffentlicher

    Das Aufstellen von Werbefahrzeugen auf solchen Straßenflächen, die für den ruhenden Verkehr vorgesehen sind, ist kein zulässiges als gemeingebräuchlicher Verkehrsvorgang anzusehendes Parken i.S.v. § 12 Abs. 3b Satz 1 StVO, wenn das Abstellen des Fahrzeugs vorrangig zu anderen Zwecken als zur Wiederinbetriebnahme erfolgt, wobei es nicht darauf ankommt, ob das Fahrzeug länger als zwei Wochen abgestellt und damit die Zwei-Wochen-Frist für das straßenverkehrsrechtlich zulässige Parken eines Kraftfahrzeug-Anhängers ohne Zugfahrzeug überschritten wird, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 - , juris.
  • OVG Sachsen, 20.10.2011 - 1 B 173/11  

    Straßenrechtliche Ordnungsverfügung, Anhängerwerbung, Sondernutzung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht