Rechtsprechung
   VG Hannover, 07.05.2013 - 11 A 2436/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,14122
VG Hannover, 07.05.2013 - 11 A 2436/11 (https://dejure.org/2013,14122)
VG Hannover, Entscheidung vom 07.05.2013 - 11 A 2436/11 (https://dejure.org/2013,14122)
VG Hannover, Entscheidung vom 07. Mai 2013 - 11 A 2436/11 (https://dejure.org/2013,14122)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,14122) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Auch die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) ist der IHK- Beitragspflicht unterworfen sobald diese zur Gewerbesteuer veranlagt wird

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Müssen kleine Unternehmen IHK-Beiträge zahlen?

Besprechungen u.ä.

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Müssen kleine Unternehmen IHK-Beiträge zahlen?

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Düsseldorf, 13.05.2015 - 20 K 4304/14

    Einordnung der während eines Insolvenzverfahrens entstehenden Beitragspflicht zur

    vgl. etwa VG Hannover, Urteil vom 7. Mai 2013 - 11 A 2436/11 - OVG Lüneburg, Beschluss vom 24. Juli 2013 - 8 LA 16/13 - zitiert nach juris.
  • VG Augsburg, 05.09.2013 - Au 2 K 13.462

    Erhebung einer Vorauszahlung auf den IHK-Beitrag

    Die Klägerin - eine UG - ist demnach als juristische Person des privaten Rechts (Fastrich in Baumbach/Hueck, GmbHG, 20. Auflage 2013, § 5a Rn. 7), die im Bezirk der Beklagten eine Betriebsstätte unterhält und dem Grunde nach zur Gewerbesteuer veranlagt wird (§ 2 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Satz 1 GewStG), Kammerzugehörige der Beklagten und somit grundsätzlich zur Zahlung eines Beitrags verpflichtet (vgl. auch VG Hannover, U.v. 7.5.2013 - 11 A 2436/11 - juris Rn. 20).

    Dass die Klägerin nach dem Vortrag ihres Geschäftsführers weder Gewinn noch Ertrag erwirtschaften konnte, steht der Erhebung von IHK-Beiträgen nicht entgegen (vgl. z.B. BVerwG, B.v. 14.12.2011 - 8 B 38.11 - NVwZ-RR 2012, 141; VGH BW, B.v. 02.12.2010 - 6 S 1756/09 - juris Rn. 92; VG Hannover, U.v. 7.5.2013 - 11 A 2436/11 - juris Rn. 27).

  • OVG Niedersachsen, 24.07.2013 - 8 LA 16/13

    Heranziehung einer Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) zum Grundbeitrag

    23 Verfassungsrechtliche Bedenken an der so verstandenen Freistellungsregelung des § 3 Abs. 3 Satz 3 IHK-G, insbesondere mit Blick auf den grundgesetzlichen Gleichheitssatz, sind für den Senat nicht ersichtlich (vgl. hierzu eingehend: BVerwG, Beschl. v. 14.12.2011 - 8 B 38.11 -, Buchholz 430.3 Kammerbeiträge Nr. 32; VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 2.12.2010, a.a.O., Rn. 98 f.; VG Hannover, Urt. v. 7.5.2013 - 11 A 2436/11 -, juris Rn. 28 f.).
  • VG Schwerin, 30.04.2014 - 7 A 1141/13

    IHK: Grundbeitragspflicht einer Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

    Denn nach dem 1998 neu gefassten § 3 Abs. 3 Satz 2 IHKG sollen bei der Staffelung nicht mehr nur die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Kammerzugehörigen, sondern soll "insbesondere Art, Umfang und Leistungskraft" ihrer Gewerbebetriebe berücksichtigt werden; dies lässt kraft gesetzgeberischer Ermächtigung eine Ermessensbetätigung der satzunggebenden Kammer dahingehend zu, dass es - wie bereits auf gesetzlicher Ebene - maßgeblich auch auf den Umstand der Eintragung im Handelsregister ankommen kann und dass - wie bei der Beklagten - auch der Umstand fehlender Gewinnerzielung keine Berücksichtigung in einer eigenen Beitragsstufe findet (vgl. das Urteil des Verwaltungsgerichts Hannover vom 7. Mai 2013 - 11 A 2436/11 -, juris Rdnr. 25 ff. m. w. Nachw.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht