Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 09.09.2013 - 11 A 2540/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,24150
OVG Nordrhein-Westfalen, 09.09.2013 - 11 A 2540/12 (https://dejure.org/2013,24150)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09.09.2013 - 11 A 2540/12 (https://dejure.org/2013,24150)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09. September 2013 - 11 A 2540/12 (https://dejure.org/2013,24150)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,24150) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an ein Vorliegen ernstlicher Zweifel an der Richtigkeit eines Urteils über Entschädigungsleistungen für Arbeiten im Ghetto

Verfahrensgang

  • VG Köln - 8 K 6182/11
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.09.2013 - 11 A 2540/12
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Baden-Württemberg, 04.12.2013 - 3 S 2152/13

    Auslegung eines Gemeinderatsbeschlusses über die Vergabe gemeindlicher

    Für Vergaberichtlinien und andere Verwaltungsvorschriften, die erst über den Gleichheitssatz und das Rechtsstaatsprinzip Außenwirkung entfalten, gilt aber, dass sie als Willenserklärung nach dem wirklichen Willen des Erklärenden (§ 133 BGB entspr.) unter Berücksichtigung ihrer tatsächlichen Handhabung auszulegen sind (vgl. etwa OVG NRW, Beschl. v. 9.9.2013 - 11 A 2540/12 - juris; OVG Saarl., Urt. v. 4.6.2012 - 3 A 33/12 - juris; BVerwG, Urt. v. 2.3.1995 - 2 C 17.94 - Buchholz 240 § 17 BBesG Nr. 7).
  • VG Köln, 09.10.2013 - 8 K 4695/13

    Leistungen nach § 1 Abs. 1 der Anerkennungsrichtlinie für Verfolgte i.S.d. § 1

    vgl. dazu etwa Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteil vom 26. April 1979 - 3 C 111/79 -, BVerwGE 58, 45-54, juris; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 9. September 2013 - 11 A 2540/12 -, juris.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 25. April 2012 - 8 C 18.11 -, juris, vom 24. März 1977 - 2 C 14.75 -, BVerwGE 52, 193 ff., vom 30. April 1981 - 2C 26/78 -, Buchholz 232 § 8 Nr. 20 und vom 7. Mai 1981 - 2 C 5.79 - Buchholz 232 § 25 Nr. 1 = DVBl 1982, 195; OVG NRW, Urteile vom 5. Mai 1992 - 16 A 1434/90 -, NWVBl. 1993, 64 ff., vom 5. März 2009 - 1 A 1890/07 -, Schütz BeamtR ES/B III 1 Nr. 32, und Beschluss vom 9. September 2013 - 11 A 2540/12 -, juris.

  • VG Köln, 18.05.2020 - 8 K 61/18
    Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung der Leistung kann sich ergeben, wenn und soweit diese nach einer in ständiger Übung angewandten Verwaltungspraxis zu bewilligen ist, vgl. BVerwG, Urteil vom 14.03.2018 - 10 C 1.17 -, juris, Rn. 15 und OVG NRW, Beschluss vom 09.09.2013 - 11 A 2540/12 -, juris, Rn. 7 sowie OVG NRW, Beschluss vom 04.04.2019 - 11 A 2861/18 -, juris, Rn. 5, und im Einzelfall keine sachlichen Gründe für das Abweichen von dieser Behördenpraxis bestehen.
  • VG Köln, 08.09.2020 - 8 K 795/18
    Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung der Leistung kann sich ergeben, wenn und soweit diese nach einer in ständiger Übung angewandten Verwaltungspraxis zu bewilligen ist, vgl. BVerwG, Urteil vom 14.03.2018 - 10 C 1.17 -, juris, Rn. 15 und OVG NRW, Beschluss vom 09.09.2013 - 11 A 2540/12 -, juris, Rn. 7 sowie OVG NRW, Beschluss vom 04.04.2019 - 11 A 2861/18 -, juris, Rn. 5, und im Einzelfall keine sachlichen Gründe für das Abweichen von dieser Behördenpraxis bestehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht