Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 11.08.2017 - 11 A 432/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,33006
OVG Nordrhein-Westfalen, 11.08.2017 - 11 A 432/17 (https://dejure.org/2017,33006)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11.08.2017 - 11 A 432/17 (https://dejure.org/2017,33006)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 (https://dejure.org/2017,33006)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,33006) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Begründen einer Sondernutzung durch einen Verstoß gegen Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung ; Abstellen eines Pkw mit Werbeaufschriften als Sondernutzung in der Form einer mobilen Werbeanlage; Erheben von Sondernutzungsgebühren

  • rechtsportal.de

    Begründen einer Sondernutzung durch einen Verstoß gegen Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung ; Abstellen eines Pkw mit Werbeaufschriften als Sondernutzung in der Form einer mobilen Werbeanlage; Erheben von Sondernutzungsgebühren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Begründen einer Sondernutzung durch einen Verstoß gegen Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung; Abstellen eines Pkw mit Werbeaufschriften als Sondernutzung in der Form einer mobilen Werbeanlage; Erheben von Sondernutzungsgebühren

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Bei Verstoß gegen StVO liegt nicht per se Sondernutzung vor

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Bei Verstoß gegen StVO liegt nicht per se Sondernutzung vor

Verfahrensgang

  • VG Düsseldorf - 16 K 9380/16
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.08.2017 - 11 A 432/17

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2017, 952
  • NZV 2017, 576
  • DÖV 2018, 83
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.11.2020 - 11 B 1459/20

    Mietfahrräder dürfen in Düsseldorf nicht im öffentlichen Straßenraum abgestellt

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 17. September 2020 - 11 A 2961/19 -, juris, Rn. 24 ff., vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -, NWVBl. 2018, 62 (63) = juris, Rn. 25 ff., und vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02 -, NJW 2005, 3162 = juris, Rn. 31 ff., jeweils betreffend Werbefahrzeuge; OVG NRW Urteil vom 23. November 2011 - 11 A 2325/10 -, NWVBl. 2012, 195 = juris, zum sog. Bierbike; nachgehend: BVerwG, Beschluss vom 28. August 2012 - 3 B 8.12 -, NVwZ 2012, 1623 = juris; OVG NRW, Urteil vom 4. Dezember 2000 - 11 A 2870/97 -, NWVBl. 2001, 358 f. = juris, Rn. 8 ff., zum zulässigen Parken eines Kraftfahrzeugs mit Verkaufsofferte.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -, NWVBl. 2018, 62 (63) = juris, Rn. 41 ff., betreffend Werbefahrzeuge.

  • VG Düsseldorf, 15.09.2020 - 16 L 1774/20

    Mietfahrräder dürfen in Düsseldorf vorläufig weiter auf Gehwegen abgestellt

    Dies führt etwa dazu, dass das Abstellen zugelassener Kraftfahrzeuge, die nur äußerlich am Straßenverkehr teilnehmen, in Wahrheit aber lediglich als bewegliche Werbeanlagen dienen, als Sondernutzung beurteilt werden kann, wobei aufgrund der Umstände des konkreten Einzelfalls beurteilt werden muss, ob der Verkehrsraum zu verkehrsfremden Zwecken in Anspruch genommen wird, das Fahrzeug also seiner Eigenschaft als Transportmittel entkleidet und als motorisierte Reklamefläche verwendet wird (vgl. etwa OVG NRW, Urteil vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.09.2020 - 11 A 2961/19
    vgl. zusammenfassend OVG NRW, Urteil vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -, juris, Rn. 25, ferner Beschlüsse vom 30. Juni 2009 - 11 A 2393/06 -, juris, Rn. 24, und vom 13. Mai 2009 - 11 A 4656/06 -, juris, Rn. 11, jeweils m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -, juris, Rn. 27 ff., und vom 12. Juli 2005 - 11 A 4433/02, juris, Rn. 45.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.12.2019 - 11 A 2430/18

    Qualifizieren des Abstellens des zugelassenen Anhängers als Werbeträger im

    vgl. hierzu im Einzelnen: OVG NRW, Urteil vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -, NWVBl 2018, 62 (63) = juris, Rn. 31 ff.

    vgl. hierzu: OVG NRW, Urteil vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -, NWVBl 2018, 62 (64) = juris, Rn. 46.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.01.2020 - 11 B 1643/19

    Abstellen des mit Werbeaufdrucken einer Firma versehenen Anhängers im

    vgl. hierzu im Einzelnen: OVG NRW, Urteil vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -, NWVBl 2018, 62 (63) = juris, Rn. 27, 31; Beschluss vom 2. Dezember 2019 - 11 A 2430/18 -, juris, Rn. 17, 20.

    vgl. hierzu im Einzelnen: OVG NRW, Urteil vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -, NWVBl 2018, 62 (63) = juris, Rn. 29 ff.; Beschluss vom 2. Dezember 2019 - 11 A 2430/18 -, juris, Rn. 11 ff.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.01.2018 - 11 A 1450/16

    Bewertung eines ursprünglich als Autotransportanhänger konstruierten Fahrzeugs

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 11. August 2017 - 11 A 432/17 -, juris, Rn. 25 ff., und - 11 A 2439/16 -, n. v., S. 7 ff. des Urteilsabdrucks.
  • VG Köln, 15.11.2019 - 18 L 2171/19
    Dabei hat die Beklagte bei der Entscheidung der Frage, wann ein Anhänger als Werbeanhänger zu qualifizieren ist, die Kriterien herangezogen, die hierfür in der obergerichtlichen Rechtsprechung vgl. OVG NRW, Urteil vom 11.08.2017 - 11 A 432/17 - juris, Beschluss vom 30.6.2009 - 11 A 2393/06 -, juris Rdnr. 25 f. und Urteil vom 12.07.2005 - 11 A 4433/02 -, juris, entwickelt worden sind und die in der mündlichen Verhandlung vom 27.10.2019 in dem Verfahren 18 K 910/18 ausführlich mit den Beteiligten erörtert worden sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht