Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 06.07.2016 - 11 B 602/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,17413
OVG Nordrhein-Westfalen, 06.07.2016 - 11 B 602/16 (https://dejure.org/2016,17413)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06.07.2016 - 11 B 602/16 (https://dejure.org/2016,17413)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06. Juli 2016 - 11 B 602/16 (https://dejure.org/2016,17413)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,17413) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Verfahrensgang

  • VG Düsseldorf - 16 L 1132/16
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.07.2016 - 11 B 602/16
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.04.2017 - 11 A 2068/14

    Ermesen bei der Erteilung von Sondernutzungserlaubnissen für die Aufstellung von

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. Juni 2015 - 11 A 1131/13 -, NVwZ-RR 2015, 830 (832) = juris, Rn. 48 f., Beschlüsse vom 6. Juli 2016 - 11 B 602/16 -, juris, Rn. 13 ff., und vom 3. Juli 2014 - 11 B 553/14 -, juris, Rn. 4 ff., jeweils m. w. N.

    Ob sich die Ausnahmegenehmigung auf das im Zusammenhang mit dem Aufstellen von Altkleidersammelcontainern und dem Einsammeln von Altkleidern in Betracht kommende Verbot, Hindernisse auf die Straße zu bringen (§ 32 Abs. 1 StVO), oder sich auf das Verbot bezieht, Waren oder Leistungen auf der Straße anzubieten (§ 32 Abs. 1 Nr. 2 StVO), vgl. zu dem nahezu gleichlautenden Bescheid für das Folgejahr: OVG NRW, Beschluss vom 6. Juli 2016 - 11 B 602/16 -, juris, Rn. 19, lässt sich dem Bescheid nicht entnehmen.

  • VG Berlin, 07.09.2021 - 1 L 370.21
    Dritte können die Rechtmäßigkeit der einem anderen Adressaten erteilten Sondernutzungserlaubnis daher regelmäßig nicht gerichtlich überprüfen lassen (vgl. Beschluss der Kammer vom 17. November 2014 - 1 L 301.14 , a.a.O. Rn. 5 ; VG München, Beschluss vom 14. Juni 2018 - M 2 E 18.2405, juris Rn. 13f.; OVG Münster, Beschluss vom 6. Juli 2016 - 11 B 602/16, juris Rn. 13; OVG Münster, Beschluss vom 3. Juli 2014 - 11 B 553/14, juris Rn. 4 f.; VG Göttingen, Urteil vom 26. Juni 2014 - 1 A 126/13, juris Rn. 13f.; VG Augsburg, Urteil vom 23. Mai 2012 - Au 6 K 12.317, juris Rn. 20; VG Berlin, Urteil vom 8. August 2011 - VG 1 K 186.10, juris Rn. 18; VGH München, Urteil vom 23. Juli 2009 - 8 B 08.3282, juris Rn. 35 ff.; Sauthoff, Öffentliche Straßen, 3. Aufl. 2020, Rn. 450).
  • VG Gelsenkirchen, 19.07.2017 - 14 K 2467/11

    StrWG § 18; StrWG § 21 Satz 1; GG Art 3

    Zum anderen besteht schon deshalb kein Anspruch auf Rücknahme bzw. Widerruf einer einem Dritten erteilten Sondernutzungserlaubnis, weil der Regelung in § 18 StrWG über die Erteilung von Sondernutzungserlaubnissen nach der ständigen Rechtsprechung des OVG NRW vgl. zuletzt OVG NRW, Beschluss vom 6. Juli 2016, - 11 B 602/16 - bei juris mit zahlreichen weiteren Nachweisen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht