Rechtsprechung
   BVerwG, 16.08.1995 - 11 C 2.95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,2400
BVerwG, 16.08.1995 - 11 C 2.95 (https://dejure.org/1995,2400)
BVerwG, Entscheidung vom 16.08.1995 - 11 C 2.95 (https://dejure.org/1995,2400)
BVerwG, Entscheidung vom 16. August 1995 - 11 C 2.95 (https://dejure.org/1995,2400)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,2400) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • ArgeLandentwicklung

    Ausschlussfrist; Flurbereinigungsplan; Fristen; Klage; Klagefrist; Rücknahme; Rücknahme unter aufschiebender Bedingung; Unanfechtbarkeit; Voraussetzung; Widerspruch; Widerspruchsrücknahme; Wiedereinsetzung; Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

    Enthalten in der kostenlosen behördlichen Rechtsprechungsdatenbank RzF, welche zunächst heruntergeladen und installiert werden muß.

  • Wolters Kluwer

    Rechtsfolgen von Widersprüchen gegen Flurbereinigungspläne - Entwässerung bei Grünlandflächen - Abhängigkeit der Rückname eines Widerspruchs von einer Bedingung - Voraussetzungen für die Unanfechtbarkeit von Flurbereinigungsplänen - Zulässigkeit von Bedingungen im ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FlurbG § 61 § 141 § 142 Abs. 2; VwGO § 58 § 68
    Verwaltungsprozeßrecht: Unwirksamkeit einer bedingten Widerspruchsrücknahme - Flurbereinigungsrecht: Rechtsbehelfsbelehrung und Beginn der Klagefrist

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 1996, 105
  • DVBl 1996, 106
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (34)

  • BVerwG, 10.04.2002 - 4 BN 12.02

    Rücknahme; Bedingung; Prozessbeendigung; Nichtzulassungsbeschwerde;

    Wegen der Bedeutung für den Gegner, aber auch für das Gericht verträgt die Rücknahme aus Gründen der Rechtssicherheit keinen Schwebezustand (vgl. BVerwG, Urteil vom 16. August 1995 - BVerwG 11 C 2.95 - Buchholz 424.01 § 142 FlurbG Nr. 4; BGH, Beschluss vom 26. Oktober 1989 - IVb ZB 135/88 - NJW-RR 1990, 67).
  • OVG Niedersachsen, 10.07.2008 - 1 MN 34/08

    Keine Normenkontrolle gegen unveröffentlichten Bebauungsplan

    So kann beispielsweise auch eine Berufung oder eine Klage nicht für den Fall der Bewilligung von Prozesskostenhilfe zulässigerweise eingelegt/erhoben werden (Münchner Kommentar zur Zivilprozessordnung, 2. Aufl. § 253 Rdnr. 16; Rosenberg/Schwab, Zivilprozessrecht, 14. Aufl., § 65 S. 383; BGH, Beschl. v. 26.10.1989 - IVb ZB 135/88 (KG) -, NJW-RR 1990, 67; Urt. v. 10.11.1983 - VII ZR 72/83 -, NJW 1984, 1240; Urt. v. 14.11.1994 - II ZR 160/93 -, NJW 1995, 1353; Urt. v. 11.7.1996 - IX ZR 226/94 -, NJW 1996, 3147 = MDR 1997, 52; BAG, Beschl. v. 22.11.1968 - 1 AZB 31/68 -, NJW 1969, 446; BVerwG, Urt. v. 17.1.1980 - 5 C 32.79 -, BVerwGE 59, 302; Urt. v. 16.8.1995 - 11 C 2.95 -, DVBl 1996, 105).

    Bleibt die unter eine Bedingung gestellte Prozesshandlung im Rahmen eines anhängigen Verfahrens, besteht möglicherweise Unsicherheit darüber, wie über den Antrag entschieden wird, keine Unsicherheit besteht jedoch hinsichtlich der Frage, ob überhaupt ein Verfahren anhängig ist (BVerwG, Urt. v. 16.8.1995, aaO, und Beschl. v. 10.4.2002 - 4 BN 12.02 -, 4 PKH 2.02 -, DVBl. 2002, 1048 = NVwZ 2002, 990; BGH, Urt. v. 14.11.1994, 11.7.1996, jeweils aaO).

  • VGH Baden-Württemberg, 19.05.2011 - 7 S 2337/10

    Klagebefugnis von Mitinhabern eines landwirtschaftlichen Betriebes bei Mitbesitz

    Da es sich insoweit um eine gesetzliche Ausschlussfrist handelt, ist eine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand nicht möglich (VGH Bad-Württ., Urt. v. 20.05.2010 - 7 S 3034/07 - BayVGH, Urt. v. 26.07.2001 a.a.O.; OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. 15.11.1976, AgrarR 1977, 149; offengelassen von BVerwG, Urt. v. 16.08.1995 - 11 C 2.95 -, RdL 1995, 332).

    Eine Ausnahme ist aus Gründen des Gebots effektiven Rechtsschutzes (Art. 19 Abs. 4 GG) jedoch geboten, wenn die Flurbereinigungsbehörde bei dem Widersprechenden den Eindruck erweckt hat, er dürfe mit dem Erlass des Widerspruchsbescheides (noch) rechnen und folglich mit der Untätigkeitsklage noch weiter abwarten, ohne die Klagemöglichkeit zu verlieren (BayVGH, Urt. v. 20.04.2004 - 13 A 02.718 -, RdL 2004, 322, juris Rdnr. 18 m.w.N. aus der Literatur; offengelassen von BVerwG, Urt. v. 13.07.1981 - 5 B 50.81 -, Buchholz 424.01 § 142 FlurbG Nr. 3 und Urt. v. 16.08.1995 - 11 C 2.95 -, RdL 1995, 332).

  • BVerwG, 06.09.2008 - 7 B 10.08

    Ausübung des denkmalschutzrechtlichen Vorkaufsrechts eines beklagten Landes aus

    28 Das Bundesverwaltungsgericht hat in seinem Urteil vom 16. August 1995 BVerwG 11 C 2.95 (Buchholz 424.01 § 142 FlurbG Nr. 4 = DVBl 1996, 105) den abstrakten Rechtssatz aufgestellt, die Rücknahme eines Widerspruchs sei im Interesse der Rechtssicherheit einer Bedingung nicht zugänglich; die Rücknahme eines Widerspruchs unter einer außerprozessualen aufschiebenden Bedingung sei deshalb unwirksam.
  • VGH Bayern, 24.09.1998 - 13 A 96.3515
    Da sie hiervon absahen, wurde der Flurbereinigungsplan unanfechtbar (vergl. BVerwG vom 16.8.1995 RdL 1995, 332, ferner zum früheren § 76 VwGO: BVerwGE 28, 305/307).

    Einer Belehrung über diese Frist bedurfte es nicht (BVerwG vom 16.8.1995 a.a.O.).

    Obwohl § 142 Abs. 2 Satz 2 FlurbG seinem Wortlaut nach keine Ausnahme enthält, hat das Bundesverwaltungsgericht in seinen Entscheidungen vom 13. Juli 1981 (a.a.O.) und vom 16.8.1995 (a.a.O.) geprüft, im Ergebnis aber offen gelassen, ob etwas anderes dann gelten könne, wenn der Beteiligte durch das Verhalten der Behörde davon abgehalten wurde, innerhalb der genannten Frist Klage zu erheben.

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 14.1109

    Flurbereinigung; Wertermittlung; Rechtsbehelfsbelehrung; Untätigkeitsklage; Treu

    Der Umstand, dass die Rechtsbehelfsbelehrung keinen Hinweis auf diese Fristen enthält, steht dem Fristablauf nicht entgegen, weil die Vorschrift des § 58 VwGO die Klagefristen des § 142 Abs. 2 FlurbG nicht betrifft (BVerwG, U.v. 16.8.1995 - 11 C 2.95 - Buchholz 424.01 § 142 FlurbG Nr. 4 = RdL 1995, 332 = RzF 8 zu § 142 Abs. 2; BayVGH, U.v. 26.7.2001 - 13 A 98.3092 - RdL 2001, 326 = BayVBl 2002, 119).

    Für ihn besteht dann keine Veranlassung, Untätigkeitsklage zu erheben (vgl. BVerwG, U.v. 16.8.1995 - 11 C 2.95 - RdL 1995, 332 = RzF 8 zu § 142 Abs. 2; BayVGH, U.v. 26.7.2001 - 13 A 98.3092 - RdL 2001, 326 = BayVBl 2002, 119; U.v. 20.4.2004 -13 A 02.718 - RdL 2004, 322 = RzF 10 zu § 142 Abs. 2; Mayr in Wingerter/Mayr, a.a.O., § 142 Rn. 16).

  • OVG Sachsen-Anhalt, 08.06.2016 - 8 K 4/14

    Erschließung von Abfindungsflurstücken im Flurbereinigungsverfahren

    Der Lauf der Klagefrist des § 142 Abs. 2 Satz 2 FlurbG hängt nicht von einer Rechtsbehelfsbelehrung ab (BVerwG, Urt. v. 16.08.1995 - BVerwG 11 C 2.95 -, juris RdNr. 24).

    Art. 19 Abs. 4 GG gebietet jedoch, § 142 Abs. 2 Satz 2 FlurbG dahingehend auszulegen, dass der Fristablauf den Rechtsschutz dann nicht ausschließt, wenn der Kläger durch das Verhalten der Widerspruchsbehörde von einer rechtzeitigen Klage abgehalten wurde, etwa weil diese bei dem Widersprechenden den Eindruck erweckt hat, er dürfe mit dem Erlass des Widerspruchsbescheides (noch) rechnen und folglich mit der Untätigkeitsklage noch weiter abwarten, ohne die Klagemöglichkeit zu verlieren (BayVGH, Urt. v. 20.04.2004 - 13 A 02.718 -, juris RdNr. 18; OVG RP, Urt. v. 15.07.2010 - 95 C 11349/09 -, juris RdNr. 25; VGH BW, Urt. v. 19.05.2011 - 7 S 2337/10 -, juris RdNr. 46, Wingerter/Mayr, FlurbG, 9. Aufl., § 142 RdNr. 16a; offen gelassen von BVerwG, Urt. v. 16.08.1995 - BVerwG 11 C 2.95 -, a.a.O. RdNr. 26).

  • OVG Sachsen, 27.01.2017 - 5 B 287/16

    Zur übereinstimmenden und einseitigen Erledigungserklärung sowie zur Zulässigkeit

    Dass die Einlegung von Rechtsmitteln und ihr Streitgegenstand nicht von außerprozessualen Bedingungen abhängig gemacht werden dürfen, ist ein allgemein anerkannter Grundsatz des Prozessrechts (vgl. BVerfG, Beschl. v. 29. Oktober 1975 - 2 BvR 630/73 -, juris Rn. 11; BVerwG, Beschl. v. 9. September 2008 - 3 B 37.08 -, juris Rn. 3, und Urt. v. 16. August 1995 - 11 C 2.95 - , juris Rn. 19; BGH, Urt. v. 22. Mai 2003 - IX ZR 201/01 -, juris Rn. 35; W.-R. Schenke in: Kopp/Schenke, VwGO, 22. Aufl. 2016, § 82 Rn. 8).
  • OVG Niedersachsen, 25.02.2015 - 15 KF 3/14

    Fehlgeschlagenes Unternehmensflurbereinigungsverfahren - Umgehungsstraße

    Gegen sie kann aber erst nach dem Wegfall der zum "Ruhen" führenden besonderen Umstände binnen der üblichen Klagefrist (§ 74 Abs. 1 VwGO, § 142 Abs. 1 FlurbG a.F.) geklagt werden (vgl. BVerwG, Urt. v. 16.8.1995 - 11 C 2/95 , juris, Rn. 26, m. w. N.).
  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 14.1111

    In der flurbereinigungsrechtlichen Wertermittlung entspricht es dem Stand der

    Der Umstand, dass die Rechtsbehelfsbelehrung keinen Hinweis auf diese Fristen enthält, steht dem Fristablauf nicht entgegen, weil die Vorschrift des § 58 VwGO die Klagefristen des § 142 Abs. 2 FlurbG nicht betrifft (BVerwG, U.v. 16.8.1995 - 11 C 2.95 - Buchholz 424.01 § 142 FlurbG Nr. 4 = RdL 1995, 332 = RzF 8 zu § 142 Abs. 2; BayVGH, U.v. 26.7.2001 - 13 A 98.3092 - RdL 2001, 326 = BayVBl 2002, 119).

    Für ihn besteht dann keine Veranlassung, Untätigkeitsklage zu erheben (vgl. BVerwG, U.v. 16.8.1995 - 11 C 2.95 - RdL 1995, 332 = RzF 8 zu § 142 Abs. 2; BayVGH, U.v. 26.7.2001 - 13 A 98.3092 - RdL 2001, 326 = BayVBl 2002, 119; U.v. 20.4.2004 -13 A 02.718 - RdL 2004, 322 = RzF 10 zu § 142 Abs. 2; Mayr in Wingerter/Mayr, a.a.O., § 142 Rn. 16).

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 14.1395

    Flurbereinigung; Wertermittlung

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 14.1390

    Flurbereinigung; Wertermittlung; optischer Hanggefällmesser/GPS

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 13.1852

    Flurbereinigung; Wertermittlung

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 14.1394

    Flurbereinigung; Wertermittlung

  • OVG Rheinland-Pfalz, 15.07.2010 - 9S C 11349/09

    Erledigung eines Widerspruchs gegen einen Flurbereinigungsplan

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 13.1853

    Wenn Eheleute in einem Flurbereinigungsverfahren gemeinsam auftreten, ist unter

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 14.1393

    Im flurbereinigungsgerichtlichen Verfahren kann die Überprüfung des Bodenwerts

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 14.1392

    Flurbereinigung; Wertermittlung; Nässeabschlag

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 14.1389

    Flurbereinigung; Wertermittlung; Hangabschlag; optischer Hanggefällmesser

  • VGH Bayern, 22.10.2014 - 13 A 14.1110

    Flurbereinigung; Wertermittlung; Rechtsbehelfsbelehrung; Untätigkeitsklage; Treu

  • OVG Berlin-Brandenburg, 28.02.2013 - 12 B 25.11

    Emissionshandel; Handelsperiode 2008 bis 2012; Zuteilung von Berechtigungen;

  • VGH Bayern, 20.04.2004 - 13 A 02.718

    Sachentscheidung des Gerichts bei Zurückweisung eines Widerspruchs als

  • OVG Sachsen, 23.09.2011 - F 7 C 13/11

    Bodenordnungsplan, Wiederaufgreifen, Anfechtung

  • OVG Sachsen, 24.02.2010 - F 7 D 17/07

    Bewertung, Bodenordnung, Funktionsfläche, Bodenrichtwert, Halbteilungsgrundsatz

  • OVG Sachsen, 14.05.2010 - F 7 D 17/07

    Flurbereinigung, Kostenerinnerung

  • OVG Niedersachsen, 05.08.1999 - 15 K 3720/98

    Widerspruchsgebühr; Auslagenpauschsatz; Auslagenpauschsatz; Gebührenfestsetzung;

  • OVG Sachsen, 03.05.2019 - 7 C 26/17

    Widerspruch; Untätigkeitsklage; Sachverständiger, ; Gebäudewertermittlung

  • VG Würzburg, 26.03.2009 - W 5 K 08.1355

    Widerspruch; Zurücknahme; Rücknahme; Form; Einstellung; Zuständigkeit; Klageart

  • OVG Schleswig-Holstein, 31.03.2011 - 1 LA 14/11

    Bauaufsichtliches Einschreiten - hier: Antrag auf Zulassung der Berufung

  • VGH Baden-Württemberg, 18.10.2012 - 7 S 379/11
  • VGH Baden-Württemberg, 20.05.2010 - 7 S 3034/07
  • VG Würzburg, 26.03.2009 - W 5 K 08.1356
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.12.1996 - 9a D 60/95
  • OVG Niedersachsen, 24.05.2005 - 15 KF 6/04
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht