Rechtsprechung
   VGH Bayern, 24.08.2010 - 11 CS 10.1658   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,69868
VGH Bayern, 24.08.2010 - 11 CS 10.1658 (https://dejure.org/2010,69868)
VGH Bayern, Entscheidung vom 24.08.2010 - 11 CS 10.1658 (https://dejure.org/2010,69868)
VGH Bayern, Entscheidung vom 24. August 2010 - 11 CS 10.1658 (https://dejure.org/2010,69868)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,69868) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Entziehung der Fahrerlaubnis; gelegentlicher Konsum von Cannabis; Aussagekraft der festgestellten THC-COOH-Konzentration (410 mg/ml)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG München, 03.11.2015 - M 1 K 15.1914

    Keine Fahreignung bei regelmäßigem Konsom von Cannabis

    Nach den vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnissenn kann bei festgestellten THC-COOH-Konzentrationen, die über 150 ng/ml liegen, der Beweis für einen häufigeren Cannabis als erbracht angesehen werden (BayVGH, B. v. 24.8.2010 - 11 CS 10.1658 - juris Rn. 15 unter Hinweis auf die sog. "1. Maastricht-Studie" von 2005/2006; st. Rspr. d. Senats).
  • VG Bayreuth, 10.07.2012 - B 1 S 12.453

    Entziehung der Fahrerlaubnis

    Nach der ständigen Rechtsprechung der Kammer in Anschluss an den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof ist Ziffer 9.5 der Anlage 4 zur FeV, auch wenn man annimmt, dass diese Vorschrift unmittelbar nur bei Betäubungsmittelabhängigkeit anwendbar ist, zumindest entsprechend auf die Fälle eines die Fahreignung ausschließenden Betäubungsmittelkonsums anzuwenden (vgl. oben angeführte Entscheidungen sowie u.a. BayVGH vom 22.3.2011 Az. 11 CS 10.3142, vom 24.8.2010 Az. 11 CS 10.1658, vom 16.1.2007 Az. 11 CS 06.1268, vom 7.12.2006 Az. 11 CS 06.1367, vom 21.4.2006 Az. 11 CS 05.1147, vom 5.4.2006 Az. 11 CS 05.2853 und grundlegend BayVGH vom 9.5.2005 in BayVBl. 2006, 18).
  • VG München, 15.09.2014 - M 6b S 14.3041

    Entziehung der Fahrerlaubnis; (zumindest) gelegentlicher Konsum; Teilnahme am

    Das Gericht verweist insoweit auf die ständige Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes (z.B. BayVGH B.v. 27.3.2006 - 11 CS 05.1559, v. 24.8.2010 - 11 CS 10.1658).
  • VG München, 04.12.2014 - M 6a S 14.3673

    Untersagung des Führens fahrerlaubnisfreier Fahrzeuge wegen Nichtvorlage eines

    Ein gelegentlicher Cannabiskonsum im Sinne der Nr. 9.2.2 der Anlage 4 zur FeV ist bereits bei einer zweimaligen Einnahme dieses Betäubungsmittels anzunehmen (BayVGH, B.v. 25.1.2006 - 11 CS 05.1453, B.v. 24.8.2010 - 11 CS 10.1658, B.v. 18.6.2013 - 11 CS 13.882 - juris).
  • VG München, 10.09.2012 - M 6a S 12.3505

    Entziehung der Fahrerlaubnis

    Eine Abgrenzung zwischen einmaligem und gelegentlichem Konsum sei im Bereich bis zu 100 ng/mL aus derzeitiger wissenschaftlicher Sicht nicht möglich (vgl. dazu BayVGH vom 24.8.2010, 11 CS 10.1658, dort RdNr. 15 nach juris, sowie vom 27.3.2006, 11 CS 05.1559, dort RdNrn. 18 ff., 25 nach juris).
  • VG München, 02.09.2013 - M 6a S 13.3363

    Entziehung der Fahrerlaubnis; (zumindest) gelegentlicher Cannabiskonsum;

    Das Gericht verweist insoweit auf die ständige Rechtsprechung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (z.B. BayVGH vom 27.3.2006 Az. 11 CS 05.1559, v. 24.8.2010, 11 CS 10.1658).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht