Weitere Entscheidungen unten: LG Düsseldorf, 24.10.2012 | LG Wuppertal, 28.06.2011

Rechtsprechung
   LG Bonn, 10.01.2012 - 11 O 40/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,12082
LG Bonn, 10.01.2012 - 11 O 40/11 (https://dejure.org/2012,12082)
LG Bonn, Entscheidung vom 10.01.2012 - 11 O 40/11 (https://dejure.org/2012,12082)
LG Bonn, Entscheidung vom 10. Januar 2012 - 11 O 40/11 (https://dejure.org/2012,12082)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,12082) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Wirksame Einwilligung des Verbrauchers in Nutzung seiner Daten (”Double Opt-In”) muss vom Verwender der Daten nachgewiesen werden

  • openjur.de

    Bestimmtheit Klageantrag; Einwilligung in die Nutzung von Daten; Beweislast

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    § 7 Abs. 1 Satz 1 UWG
    Bestimmtheit Klageantrag; Einwilligung in die Nutzung von Daten; Beweislast

  • verbraucherzentrale.nrw (Kurzinformation und Volltext)

    Unzulässige Bestätigungsschreiben für Einwilligung in Datennutzung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorliegen eines einheitlichen Klagegrundes bei in einer Klageschrift gleichzeitig vorgetragenen gleichartigen Verletzungshandlungen im Wettbewerbsrecht; Prüfung des Vorliegens einer den gesetzlichen Anforderungen nicht entsprechenden alternativen Klagehäufung im ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Vorliegen eines einheitlichen Klagegrundes bei in einer Klageschrift gleichzeitig vorgetragenen gleichartigen Verletzungshandlungen im Wettbewerbsrecht; Prüfung des Vorliegens einer den gesetzlichen Anforderungen nicht entsprechenden alternativen Klagehäufung im ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Bonn, 10.05.2016 - 104 C 227/15

    Darlegungs- und Beweislast für wirksames Opt-In und Erlöschen einer

    Für den Nachweis des Einverständnisses ist es aber erforderlich, dass der Werbende die konkrete Einverständniserklärung jedes einzelnen Verbrauchers vollständig dokumentiert (LG Bonn, Urteil vom 10.01.2012 - 11 O 40/11).
  • AG Düsseldorf, 09.04.2014 - 23 C 3876/13

    Zur schriftlichen Dokumentation der Einhaltung des Double-Opt-Ins-Verfahrens

    Ein Zeuge, der nur die ordnungsgemäße Durchführung des Double-Opt-In Verfahrens bezeugen, aber keine konkreten Angaben dazu machen kann, ob ein Einverständnis mit Werbeanrufen erklärt wurde, kann die erforderliche konkrete Dokumentation des Einverständnisses nicht ersetzen (vergleiche BGH, GRUR 2011, 936 und LG Bonn, Urteil vom 10.01.2012, Az. 11 O 40/11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Düsseldorf, 24.10.2012 - 11 O 40/11 U.   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,59182
LG Düsseldorf, 24.10.2012 - 11 O 40/11 U. (https://dejure.org/2012,59182)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 24.10.2012 - 11 O 40/11 U. (https://dejure.org/2012,59182)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 24. Januar 2012 - 11 O 40/11 U. (https://dejure.org/2012,59182)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,59182) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Münster, 22.10.2014 - 1 S 41/14

    Darlegungslast und Beweislast der Leistungserbringung für den Vergütungsanspruch

    In der Rechtsprechung erfolgt die Zuordnung von EDV-Verträgen zu den Vertragstypen des Bürgerlichen Gesetzbuches nach dem von den Parteien vereinbarten Vertragszweck, wie er in der vertraglichen Leistungsbeschreibung und dem hieran anknüpfenden Parteiwillen, insbesondere auch in der verobjektivierten Kundenerwartung, zum Ausdruck kommt (vgl. zu Internetsystemverträgen BGH, Urt. v. 04.03.2010 - III ZR 79/09, BGHZ 184, 345, OLG Köln, Beschl. v. 16.01.2014, 19 U 149/13, LG Düsseldorf, Urt. v. 16.08.2013, 6 O 348/11; AG Düsseldorf, Urt. v. 02.09.2009 - 32 C 5799/09; LG Düsseldorf, Urt. v. 24.10.2012 - 11 O 40/11 m.w.n.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Wuppertal, 28.06.2011 - 11 O 40/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,88587
LG Wuppertal, 28.06.2011 - 11 O 40/11 (https://dejure.org/2011,88587)
LG Wuppertal, Entscheidung vom 28.06.2011 - 11 O 40/11 (https://dejure.org/2011,88587)
LG Wuppertal, Entscheidung vom 28. Juni 2011 - 11 O 40/11 (https://dejure.org/2011,88587)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,88587) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht