Weitere Entscheidung unten: OLG Hamburg, 30.08.2002

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 07.03.2002 - 11 Sch 1/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,20043
OLG Hamm, 07.03.2002 - 11 Sch 1/02 (https://dejure.org/2002,20043)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07.03.2002 - 11 Sch 1/02 (https://dejure.org/2002,20043)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07. März 2002 - 11 Sch 1/02 (https://dejure.org/2002,20043)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,20043) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ablehnung eines Obmann eines Schiedsgerichts wegen Befangenheit; Bestimmung eines Obmanns vom Präsidenten des Oberlandesgerichts Hamm; Verwirkung eines Rügerechts hinsichtlich der Ablehnung eines Obmanns mangels Unverzüglichkeit bzw. wegen Verspätung

  • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS)

    § 1035 Abs. 4 ZPO, § 1027 ZPO,§ 1037 Abs. 2 ZPO, § 1037 Abs. 3 ZPO
    Bildung des Schiedsgerichts: - Benennungsverfahren; - Ersatzbenennung, ernennende Stelle Aufhebungsgründe Versagungsgründe: - fehlerhafte Bildung des Schiedsgerichts, Befangenheit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • SchiedsVZ 2003, 79
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG München, 21.12.2011 - 34 SchH 11/11

    Schiedsgerichtsverfahren: Streitigkeit über die Rechtswirksamkeit einer

    Der Streit der Parteien, ob die Ernennung von Schiedsrichtern wirksam und das vereinbarte Verfahren hierzu eingehalten ist, ist auf der Grundlage von § 1035 Abs. 4 ZPO zu entscheiden (OLG Hamm SchiedsVZ 2003, 79; Musielak/Voit ZPO 8. Aufl. § 1035 Rn. 14 mit Fn. 56; Kröll SchiedsVZ 2003, 81; a.A. Zöller/Geimer ZPO 29. Aufl. § 1035 Rn. 20).
  • KG, 08.03.2018 - 12 Sch 3/18

    Zulässigkeit der Feststellung der Unwirksamkeit der Schiedsrichterbestellung

    Der Antragsteller hat jedoch zur Gewährleistung eines effizienten Rechtsschutzes bereits ein Rechtsschutzbedürfnis, dass die sich im Rahmen des § 1035 Abs. 4 ZPO stellende Vorfrage, ob eine Schiedsrichterbestellung wirksam ist, aufgrund eines Feststellungsantrages geklärt wird (vgl. OLG München, 34 SchH 11/11, 21.12.2011, SchiedsVZ 2012, 111; OLG Hamm 11 Sch 1/02, SchiedsVZ 2003, 79; Zöller/Geimer, 32. Auflage 2018, § 1035 Rn. 20).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 30.08.2002 - 11 Sch 1/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,69836
OLG Hamburg, 30.08.2002 - 11 Sch 1/02 (https://dejure.org/2002,69836)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 30.08.2002 - 11 Sch 1/02 (https://dejure.org/2002,69836)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 30. August 2002 - 11 Sch 1/02 (https://dejure.org/2002,69836)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,69836) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS)

    § 91 Abs. 1 ZPO, § 103f. ZPO, § 1032 Abs. 1 ZPO, § 1040 Abs. 2 ZPO, § 1054 Abs. 2 ZPO, § 1059 Abs. 2 Nr. 1 ZPO, § 1059 Abs. 2 Nr. 2b ZPO
    Schiedsvereinbarung: - Unwirksamkeit; - Kompetenz-Kompetenz; - Schiedseinrede Schiedsspruch: - formale Anforderungen, Begründungspflicht; Kostenfestsetzung; - Berichtigung, Ergänzung, Auslegung; - Zuständigkeit Unzuständigkeit des Schiedsgerichts Aufhebungsverfahren ...

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht