Rechtsprechung
   VGH Bayern, 25.03.2013 - 11 ZB 12.2712   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,7136
VGH Bayern, 25.03.2013 - 11 ZB 12.2712 (https://dejure.org/2013,7136)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25.03.2013 - 11 ZB 12.2712 (https://dejure.org/2013,7136)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25. März 2013 - 11 ZB 12.2712 (https://dejure.org/2013,7136)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,7136) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • VGH Bayern, 29.08.2017 - 5 ZB 16.2227

    Klage auf Datenauskunft personenbezogener Daten

    Denn der Zulassungsgrund der ernstlichen Zweifel bezieht sich nur auf das Ergebnis (den Tenor), nicht aber auf einzelne Begründungselemente der Entscheidung (vgl. BayVGH, B.v. 25.3.2013 - 11 ZB 12.2712 - juris Rn. 15, B.v. 7.10.2014 - 22 ZB 14.1062 - juris Rn. 32; Happ in Eyermann, VwGO, 14. Aufl. 2014, § 124 Rn. 12, § 124a Rn. 62).
  • VGH Bayern, 10.03.2015 - 7 ZB 14.2146

    Einstufung einer Professur; künstlerisch-praktisch; wissenschaftlich

    Dass kann auch aus § 144 Abs. 4 VwGO geschlossen werden, der nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts im insofern vergleichbaren Revisionszulassungsverfahren entsprechend anwendbar ist (BVerwG, B.v. 13.6.1977 - 4 B 13.77 - BVerwGE 54, 99; B.v. 22.7.1992 - 6 B 43/92; BayVGH, B.v. 25.3.2013 - 11 ZB 12.2712 - juris m.w.N.).

    Das gilt auch dann, wenn ein Urteil - wie hier unter Umständen - zu Unrecht mit der Unzulässigkeit der Klage begründet worden ist und ohne weiteres erkennbar ist, dass der mit der möglicherweise zulässigen Klage geltend gemachte Anspruch nicht besteht (BayVGH, B.v. 25.3.2013 - 11 ZB 12.2712 - juris m.w.N.).

  • VGH Bayern, 25.09.2013 - 14 ZB 12.2033

    Antrag auf Zulassung der Berufung; Ernstliche Zweifel an der Richtigkeit der

    Hinsichtlich des Beseitigungsverlangens in Bezug auf die (behauptete) Aufschüttung auf dem Grundstück des Beigeladenen ist zunächst darauf hin zu weisen, dass das Verwaltungsgericht die Frage, ob die Klage insoweit zulässig ist, wegen der unterschiedlichen Rechtskraftwirkung von Prozessurteil einerseits und Sachurteil andererseits nicht hätte offen lassen dürfen (BVerwG, B.v. 2.11.2011 - 3 B 54.11 - NVwZ-RR 2012, 86; BayVGH, B.v. 25.3.2013 - 11 ZB 12.2712 - juris Rn. 15, 27; B.v. 7.3.2013 - 3 ZB 09.1436 - juris Rn. 2 ff. ; B.v. 9.6.2011 - 14 ZB 10.2645 u.a. - juris Rn. 3 m.w.N.; vgl. auch BGH, U.v. 16.1.2008 - XII ZR 216/05 - NJW 2008, 1227).
  • OVG Niedersachsen, 03.05.2021 - 11 LA 103/20

    Berufungszulassungsverfahren betreffend die Klage einer niedersächsischen

    Danach führt ein Antrag auf Zulassung der Berufung etwa dann nicht zum Erfolg, wenn zwar ernstliche Zweifel daran bestehen, dass das erstinstanzliche Gericht das Vorliegen einer Klagebefugnis zu Recht verneint hat, sich aber bereits im Zulassungsverfahren zuverlässig sagen lässt, dass das Verwaltungsgericht das Verfahren im Ergebnis richtig entschieden hat, weil die Klage im angestrebten Berufungsverfahren als unbegründet abgewiesen werden müsste (vgl. BVerwG, Beschl. v. 10.3.2004 - 7 AV 4/03 -, juris, Rn. 9 f.; dasselbe, Beschl. v. 3.6.1977 - IV B 13.77 - BVerwGE 54, 99, juris, Rn. 8 ff.; Bayerischer VGH, Beschl. v. 25.3.2013 - 11 ZB 12.2712 -, juris, Rn. 15; derselbe, Beschl. v. 19.3.2013 - 20 ZB 12.1881 -, juris, Rn. 2; Redeker/von Oertzen, VwGO, 14. Aufl. 2004, § 144, Rn. 3; W.-R. Schenke, in: Kopp/Schenke, VwGO, 26. Aufl. 2020, § 124, Rn. 7a).
  • VGH Bayern, 15.07.2020 - 3 ZB 19.555

    Wegfall des Zwecks eines Sonderurlaubs

    Das kann auch aus § 144 Abs. 4 VwGO geschlossen werden, der nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts im insofern vergleichbaren Revisionszulassungsverfahren entsprechend anwendbar ist (BVerwG, B.v. 13.6.1977 - IV B 13.77 - juris Leitsatz; BayVGH, B.v. 25.3.2013 - 11 ZB 12.2712 - juris Rn. 15).
  • VGH Bayern, 20.07.2015 - 16b DZ 15.542

    Disziplinarrecht; Postbetriebsassistent; Geldbuße (100 EUR); Ergebnisrichtigkeit

    Dies gilt auch dann, wenn ein Urteil zu Unrecht mit der Unzulässigkeit der Klage begründet worden ist und ohne weiteres erkennbar ist, dass der mit der möglicherweise zulässigen Klage geltend gemachte Anspruch nicht besteht (vgl. BayVGH, B.v. 7.3.2013 - 3 ZB 09.1436 - juris Rn. 2; BayVGH, B.v. 25.3.2013 - 11 ZB 12.2712 - juris Rn. 15; Kopp/Schenke, VwGO, 20. Auflage 2014, § 124 Rn. 7a; a.A. Eyermann, VwGO, 14. Auflage 2014, § 124 Rn. 14).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.04.2016 - 19 A 2148/13

    Einberufung von ehemals polnischen Staatsangehörigen polnischen Volkstums als

    BVerfG, Beschluss vom 16. Juli 2013 - 1 BvR 3057/11 -, BVerfGE 134, 106, juris, Rdn. 40; BVerwG, Beschluss vom 10. März 2004 - 7 AV 4/03 -, juris, Rdn. 7; VerfGH BW, Urteil vom 15. Februar 2016 - 1 VB 57/14 -, juris, Rdn. 22; BayVGH, Beschluss vom 25. März 2013 - 11 ZB 12.2712 -, juris, Rdn. 18.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.04.2015 - 15 A 2342/12
  • VGH Bayern, 11.11.2014 - 11 ZB 14.1207

    Inlandsungültigkeit einer tschechischen Fahrerlaubnis; Wohnsitz; im Führerschein

  • VG München, 23.09.2014 - M 1 K 13.5651

    Umtausch einer ukrainischen in eine polnische EU-Fahrerlaubnis

  • OVG Sachsen, 15.09.2014 - 4 A 81/14

    Amtsträger, Feststellungsinteresse, Rehabilitationsinteresse, ;

  • VG Bayreuth, 30.07.2013 - B 1 K 12.204

    Umschreibung einer tschechischen EU-Fahrerlaubnis

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht