Rechtsprechung
   AG München, 03.07.2013 - 113 C 27180/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,56275
AG München, 03.07.2013 - 113 C 27180/11 (https://dejure.org/2013,56275)
AG München, Entscheidung vom 03.07.2013 - 113 C 27180/11 (https://dejure.org/2013,56275)
AG München, Entscheidung vom 03. Juli 2013 - 113 C 27180/11 (https://dejure.org/2013,56275)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,56275) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer

    Außerordentliche Kündigung des Vertrages über die Nutzung des Fitnessstudios

Kurzfassungen/Presse (11)

  • bayern.de (Pressemitteilung)

    Außerordentliche Kündigung eines Fitnessvertrages

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Fitnessvertrag - Kündigung, außerordentliche

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Sportunfähigkeit und die Kündigung des Fitnessvertrags

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Trotz Attest - Fitness-Studio akzeptiert fristlose Kündigung nicht

  • lto.de (Kurzinformation)

    Fitnessvertrag - Ärztliches Attest reicht für außerordentliche Kündigung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Außerordentliche Kündigung eines Fitnessvertrages

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Krankheit schlägt Fitnessvertrag - Kundin mit unvorhersehbaren, langwierigen Beschwerden darf Vertrag mit Fitnessstudio kündigen

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Außerordentliche Kündigung eines Fitnessstudiovertrags bei Sportunfähigkeit

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    Zur außerordentlichen Kündigung eines Fitnessvertrages wegen schwerer gesundheitlicher Beschwerden

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Schwere Gesundheitsprobleme nach Unfall rechtfertigen außerordentliche Kündigung eines Fitnessvertrages

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Schwere Gesundheitsprobleme nach Unfall rechtfertigen Kündigung des Fitnessvertrags

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Brandenburg, 17.05.2019 - 31 C 60/18

    Fitness-Studio-Vertrag - außerordentliche Kündigung wegen Verschlechterung einer

    Ein fristloses Kündigungsrecht nach § 314 BGB besteht somit immer dann, wenn der Kunde durch eine nicht vorhersehbare Erkrankung auf unbestimmte Zeit daran gehindert ist, die Leistungen des Fitnessstudios in Anspruch zu nehmen, so dass ein Festhalten an einem langfristigen Vertrag unbillig wäre ( BGH , Urteil vom 23.10.1996, Az.: XII ZR 55/95 , u.a. in: NJW 1997, Seiten 193 ff.; LG München I , Urteil vom 03.08.2006, Az.: 34 S 21754/05, u.a. in: MDR 2007, Seite 260; AG München , Urteil vom 03.07.2013, Az.: 113 C 27180/11, u.a. in: BeckRS 2014, Nr. 7367 ).

    Diese Erkrankungen des Beklagten stellen aber einen wichtigen Grund im Sinne von § 314 BGB dar, der dem Beklagten unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen eine weitere Fortführung des Vertrages unzumutbar machte ( BGH , Urteil vom 23.10.1996, Az.: XII ZR 55/95 , u.a. in: NJW 1997, Seiten 193 ff.; LG Kiel , Urteil vom 30.01.2009, Az.: 8 S 54/08, u.a. in: juris; LG München I , Urteil vom 03.08.2006, Az.: 34 S 21754/05, u.a. in: MDR 2007, Seite 260; AG Köln , Urteil vom 09.05.2016, Az.: 142 C 537/14, u.a. in: BeckRS 2016, Nr. 11435 = "juris"; AG Eisenach , Urteil vom 17.10.2013, Az.: 54 C 321/13, u.a. in: juris; AG München , Urteil vom 03.07.2013, Az.: 113 C 27180/11, u.a. in: BeckRS 2014, Nr. 7367; AG Hamburg-Blankenese , Urteil vom 20.07.2007, Az.: 509 C 117/07, u.a. in: juris; AG Oberhausen , Urteil vom 04.06.2007, Az.: 37 C 968/06, u.a. in: "juris"; AG Bad Homburg , Urteil vom 09.10.2003, Az.: 2 C 1744/03, u.a. in: NJW-RR 2003, Seiten 1694 f. ).

  • AG Offenbach, 08.05.2015 - 39 C 249/14
    Die seitens des Beklagten zitierte Entscheidung des Amtsgerichts München (vom 12 . 06.2013 zum Az . 113 C 27180/11) betrifft hingegen einen Fall , in welchem bei Vertragsschluss für die später eintretende Erkran kungüberhaupt keine Anzeichen vorhanden waren , da es sich um einen Fahrradsturz handel te .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht