Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 08.03.1993 - 11a NE 53/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,2076
OVG Nordrhein-Westfalen, 08.03.1993 - 11a NE 53/89 (https://dejure.org/1993,2076)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 08.03.1993 - 11a NE 53/89 (https://dejure.org/1993,2076)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 08. März 1993 - 11a NE 53/89 (https://dejure.org/1993,2076)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,2076) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bauplanungsrecht: Ermittlung der abwägungsrelevanten Gesichtspunkte erfordert bei der Überplanung, Beachtung der Belange der Wirtschaft, Nutzungskonflikt zwischen Gewerbebetrieb und angrenzender Wohnbebauung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Abwägungsrelevante Gesichtspunkte ; Überplanung; Bestandsaufnahme ; Bereits bebautes Gebiet; Vorhandener Gewerbebetrieb; Vorhandene Wohnnutzung; Geplante Wohnnutzung; Belange der Wirtschaft; Bestandsschutz; Erhaltung der Konkurrenzfähigkeit; Kapazitätserweiterungen; ...

Papierfundstellen

  • DVBl 1993, 1101
  • DÖV 1993, 921
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.03.2006 - 10 D 43/03

    Überplanung einer vorhandenen Gemengelage

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 8. März 1993 - 11a NE 53/89 -, BRS 55 Nr. 12 und vom 14. Mai 2004 - 10a D 2/02.NE -, BRS 67 Nr. 14.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 16. April 1971 - IV C 66.67 -, BRS 24 Nr. 166 und vom 8. September 1988 - 4 NB 15.88 -, BRS 48 Nr. 33; OVG NRW, Urteile vom 19. Januar 1988 - 7a NE 20/86 -, vom 5. Oktober 1988 - 7a NE 38/87 -, vom 8. März 1993 - 11a 53/89 -, BRS 55 Nr. 12 und vom 18. April 1996 - 7a D 2/93.NE -.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.03.2006 - 10 D 10/04

    Zufahrt zu Gewerbegebiet durch reines Wohngebiet

    OVG NRW, Urteile vom 8.3.1993 - 11a NE 53/89 -, BRS 55 Nr. 12 und vom 14.5.2004 - 10a D 2/02.NE -, BRS 67 Nr. 14.

    OVG NRW, Urteile vom 8.3.1993 - 11a NE 53/89 -, BRS 55 Nr. 12 m.w.N. und vom 9.10.2003 - 10a D 55/01.NE -.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.12.2001 - 10a D 214/98
    Der allgemeine Grundsatz erlangt bei der Überplanung von vorhandenen Industrie- und Gewerbegebieten besondere Bedeutung, vgl. OVG NRW, Urteil vom 5. Oktober 1988 - 7a NE 38/87 - , vom 8. März 1993 - 11 a NE 53/89 -, BRS 55 Nr. 12 und vom 24. Januar 1995 - 11a D 203/91.NE - .

    Darüber hinaus verlangt die Beachtung der Belange der Wirtschaft, § 1 Abs. 5 Nr. 8 BauGB, mehr als die Berücksichtigung des durch Art. 14 GG garantierten Bestandsschutzes; sie beinhaltet auch die Abwägung etwaiger in den Blick genommener Kapazitätserweiterungen und Modernisierungen von Anlagen, die zur Erhaltung der Konkurrenzfähigkeit notwendig sind, vgl. BVerwG, Urteil vom 16. April 1971 - IV C 66.67 - , BRS 24 Nr. 166; OVG NRW Urteile vom 19. Januar 1988 - 7a NE 20/86 - und vom 8. März 1993, a.a.O..

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht