Weitere Entscheidung unten: OVG Nordrhein-Westfalen, 15.10.2014

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 11.08.2015 - 12 A 1350/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,78760
OVG Nordrhein-Westfalen, 11.08.2015 - 12 A 1350/14 (https://dejure.org/2015,78760)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11.08.2015 - 12 A 1350/14 (https://dejure.org/2015,78760)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 (https://dejure.org/2015,78760)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,78760) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines jugendlichen Schülers auf Gewährung von Eingliederungshilfe nach jugendhilferechtlichen Vorschriften in Form eines Integrationshelfers für den Besuch der Gesamtschule; Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs in den Bereichen emotionale und ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • VG Minden, 17.02.2020 - 6 L 24/20
    Die Beurteilung der Sach- und Rechtslage mit diesem Ergebnis gilt gleichermaßen für den Zeitpunkt der vorliegenden Entscheidung wie auch für den bei Leistungen der Jugendhilfe regelmäßig maßgeblichen Zeitpunkt der (letzten) Behördenentscheidung, vgl. dazu BVerwG, Urteile vom 26.11.1981 - 5 C 56.80 -, FEVS 31, 89, und vom 8.6.1995 - 5 C 30.93 -, FEVS 46, 94; OVG NRW, Beschluss vom 3.6.2009 - 12 E 533/09 - und Urteil vom 11.8.2015 - 12 A 1350/14 -, jew. www.nrwe.de = juris; OVG Lüneburg, Beschluss vom 19.1.2011 - 4 LB 154/10 -, EuG 65 (2011), 272; VG Minden, z.B. Urteil vom 17.11.2017 - 6 K 6310/16 -, www.nrwe.de = juris, sowie Beschlüsse vom 10.5.2019 - 6 L 460/19 - und vom 25.11.2019 - 6 L 1088/19 -, hier also für die Verhältnisse bei Erlass der Widerspruchsentscheidung der Antragsgegnerin vom 9.1.2020 mit dem Inhalt, die Jugendhilfeleistung, die sie dem Antragsteller faktisch, wenn auch ohne förmlichen Bewilligungsbescheid, bis zum 12.1.2020 gewährt hatte, nicht über das 21. Lebensjahr des Antragstellers hinaus fortzusetzen.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.07.2020 - 12 A 2816/17
    vgl. BVerwG, Urteile vom 18. Oktober 2012 - 5 C 21.11 -, juris Rn. 31 ff., und vom 24. Juni 1999 - 5 C 24.98 -, juris Rn. 39; OVG NRW, Urteil vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 -, juris Rn. 89 f., Beschlüsse vom 25. August 2015 - 12 B 598/15 -, juris Rn. 2 ff., vom 22. Januar 2015 -12 B 1483/14 -, juris Rn. 2 f., vom 21. Januar 2014 - 12 A 2470/13 -, juris Rn. 3 f., und vom 11. Oktober 2013 - 12 A 1590/13 -, juris Rn. 8 ff.; BayVGH, Beschluss vom 28. Oktober 2014 - 12 ZB 13.2025 -, juris Rn. 19.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 -, a. a. O. Rn. 91, Beschluss vom 20. September 2017 - 12 B 989/17 -, juris Rn. 8, 11; BayVGH, Beschluss vom 31. März 2004 - 12 CE 03.3431 -, juris Rn. 14.

  • VG Minden, 17.11.2017 - 6 K 6310/16
    vgl. BVerwG, Urteile vom 26.11.1981 - 5 C 56.80 -, FEVS 31, 89 = NDV 1982, 135, und vom 8.6.1995 - 5 C 30.93 -, FEVS 46, 94 = NDV-RD 1996, 66; OVG NRW, Beschluss vom 3.6.2009 - 12 E 533/09 - und Urteil vom 11.8.2015 - 12 A 1350/14 -, jew. www.nrwe.de = juris; OVG Lüneburg, Beschluss vom 19.1.2011 - 4 LB 154/10 -, EuG 65 (2011), 272 = juris; VG N. , z.B. Urteil vom 10.6.2016 - 6 K 88/16 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.10.2020 - 12 E 450/20
    vgl. ausführlich dazu OVG NRW, Urteil vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 -, juris Rn. 61, Beschlüsse vom 8. November 2012 - 12 A 744/12 -, juris Rn. 11 ff., und vom 8. Mai 2019 - 12 B 1630/18 -, juris Rn. 3 ff.
  • VG Köln, 23.09.2020 - 26 K 756/18
    In Fällen der Eingliederungshilfe mag eine Wiederholungsgefahr bestehen, wenn zwischen den Beteiligten Streit über Fragen besteht, die nicht den jeweils konkreten Hilfebedarf im zu regelnden Zeitraum betreffen, sondern die Hilfegewährung grundsätzlich in Frage stellen, etwa die Zuständigkeit des Jugendhilfeträgers, vgl. VG Freiburg (Breisgau), Urteil vom 18. März 2016 - 4 K 2145/14 -, juris Rn. 24, oder den vom Jugendamt angenommen Nachrang der Jugendhilfe, vgl. OVG NRW, Urteil vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 -, juris Rn. 66.
  • VG Sigmaringen, 12.12.2018 - 2 K 11183/17

    Jugendhilfe; Rechtsanspruch auf Übernahme der für den Besuch einer Privatschule

    So liegt es nahe, die Zeitabschnitte, die zu einer weiteren Prüfung des Hilfebedarfs Anlass geben können und deshalb den Regelungszeitraum einer Bescheidung naturgemäß begrenzen, bei Hilfen, die - wie hier - mit der Schulbildung im Zusammenhang stehen, nach Schuljahren zu bestimmen (vgl. OVG NRW, Urteil vom 11.08.2015 - 12 A 1350/14 -, juris Rn. 59 m.w.N.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.03.2020 - 12 A 1807/18
    vgl. BVerwG, Urteile vom 18. Oktober 2012 - 5 C 21.11 -, juris Rn. 31 ff., und vom 24. Juni 1999 - 5 C 24.98 -, juris Rn. 39; OVG NRW, Urteil vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 -, juris Rn. 89 f., Beschlüsse vom 25. August 2015 - 12 B 598/15 -, juris Rn. 2 ff., vom 22. Januar 2015 -12 B 1483/14 -, juris Rn. 2 f., vom 21. Januar 2014 - 12 A 2470/13 -, juris Rn. 3 f., und vom 11. Oktober 2013 - 12 A 1590/13 -, juris Rn. 8 ff.; BayVGH, Beschluss vom 28. Oktober 2014 - 12 ZB 13.2025 -, juris Rn. 19.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 -, a. a. O. Rn. 91, Beschluss vom 20. September 2017 - 12 B 989/17 -, juris Rn. 8, 11; BayVGH, Beschluss vom 31. März 2004 - 12 CE 03.3431 -, juris Rn. 14.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.03.2020 - 12 A 1896/17
    Gegen diese Annahme des Verwaltungsgerichts, die im Übrigen mit der Rechtsprechung des Senats im Einklang steht, vgl. OVG NRW, Urteil vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 -, juris Rn. 91, Beschluss vom 20. September 2017 - 12 B 989/17 -, juris Rn. 8, 11; BayVGH, Beschluss vom 31. März 2004 - 12 CE 03.3431 -, juris Rn. 14, wonach ein Anspruch auf die jeweils begehrte Hilfemaßnahme nur in Betracht kommt, wenn sich der Beurteilungsspielraum bei der Festlegung der Hilfe auf eine oder mehrere gleichermaßen geeignete und notwendige Maßnahmen verengt hat, werden mit dem Zulassungsvorbringen keine substantiierten Einwände erhoben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 15.10.2014 - 12 A 1350/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,33144
OVG Nordrhein-Westfalen, 15.10.2014 - 12 A 1350/14 (https://dejure.org/2014,33144)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15.10.2014 - 12 A 1350/14 (https://dejure.org/2014,33144)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15. Januar 2014 - 12 A 1350/14 (https://dejure.org/2014,33144)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,33144) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.03.2015 - 12 B 136/15

    Bedarfsgerechte und unaufschiebbare Schulbegleitung im Rahmen der

    - 12 A 1350/14 -, juris.
  • VG Aachen, 13.10.2016 - 2 K 2398/14

    Privatschule; Kosten; Selbstbeschaffung; bedarfsdeckende Hilfe; Nachrang der

    Nach der obergerichtlichen Rechtsprechung darf insbesondere die Auseinandersetzung um den Nachrang der Jugendhilfe und den Vorrang des Schulwesens nicht auf dem Rücken des betroffenen Kindes/Jugendlichen ausgetragen werden, vgl. auch: OVG NRW, Beschluss vom 15. Oktober 2014 - 12 A 1350/14 -, wonach auf die rechtliche Verpflichtung eines Schulträgers nicht ankommt, (Beschluss über die Zulassung der Berufung gegen das Urteil des VG Düsseldorf vom 29. April 2014 - 19 L2.469/14), juris, m.w.Nw. zur Rspr.
  • VG Aachen, 30.11.2015 - 2 K 1947/13

    Eingliederungshilfe; Selbstbeschaffung; Privatschule; Geeignetheit; Aufwendungen;

    Ferner konnte sich die Beklagte auch nicht unter Heranziehung des § 10 Abs. 1 SGB VIII auf einen Vorrang des öffentlichen Schulsystems berufen, da eine bedarfsdeckende Beschulung für die Klägerin im öffentlichen Schulsystem trotz Einschaltung der Schulverwaltung zum damaligen Zeitpunkt tatsächlich nicht (mehr) zur Verfügung stand, vgl. zum Nachranggrundsatz auch: OVG NRW, Urteile vom 25. April 2012 - 12 A 659/11 -, Rz. 86 ff, vom 12. August 2014 - 12 A 3019/11 -, Rz. 74 ff und Beschluss vom 18. Dezember 2013 - 12 B 1190/13 -, Rz. 10 ff, jeweils juris sowie Urteil vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 -, S. 33 UA.
  • VG Aachen, 30.11.2015 - 2 K 2477/14

    Eingliederungshilfe; Selbstbeschaffung; Privatschule; Kostenübernahme;

    Ferner konnte sich die Beklagte auch für das Schuljahr 2014/15 nicht unter Heranziehung des § 10 Abs. 1 SGB VIII auf einen Vorrang des öffentlichen Schulsystems berufen, da eine bedarfsdeckende Beschulung für die Klägerin im öffentlichen Schulsystem trotz der erneuten Einschaltung der Schulverwaltung zum damaligen Zeitpunkt tatsächlich nicht zur Verfügung stand, vgl. zum Nachranggrundsatz auch: OVG NRW, Urteile vom 25. April 2012 - 12 A 659/11 -, Rz. 86 ff, vom 12. August 2014 - 12 A 3019/11 -, Rz. 74 ff und Beschluss vom 18. Dezember 2013 - 12 B 1190/13 -, Rz. 10 ff, jeweils juris sowie Urteil vom 11. August 2015 - 12 A 1350/14 -, S. 33 UA.
  • VG Aachen, 27.01.2015 - 2 L 835/14

    Eingliederungshilfe; seelische Behinderung; Integrationshelfer; Schulbegleiter;

    Nach der obergerichtlichen Rechtsprechung darf insbesondere die Auseinandersetzung um den Nachrang der Jugendhilfe und den Vorrang des Schulwesens nicht auf dem Rücken des betroffenen Kindes ausgetragen werden, sondern ist ggf. im Rahmen von Erstattungsregeln oder einem Anspruch aus Geschäftsführung ohne Auftrag zu klären, vgl. dazu zuletzt OVG NRW, Beschluss vom 15. Oktober 2014 - 12 A 1350/14 - (Beschluss über die Zulassung der Berufung gegen das Urteil des VG Düsseldorf vom 29. April 2014 - 19 K 469/14), juris, m.w.Nw. zur Rspr.
  • VG Köln, 02.01.2014 - 26 L 2130/14

    Eingliederungshilfe wegen sselischer Behinderung, Schulbegleitung

    OVG NRW, Beschluss vom 15. Oktober 2014 - 12 A 1350/14 - OVG NRW, Beschluss vom 18.12.2013 - 12 B 1190/13 - juris Rdnr. 9 ff.; OVG NRW, Urteil vom 22.3.2006 - 12 A 806/03 - juris Rdnr. 36.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht