Rechtsprechung
   VG Hannover, 20.09.2012 - 12 A 5497/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,28638
VG Hannover, 20.09.2012 - 12 A 5497/10 (https://dejure.org/2012,28638)
VG Hannover, Entscheidung vom 20.09.2012 - 12 A 5497/10 (https://dejure.org/2012,28638)
VG Hannover, Entscheidung vom 20. September 2012 - 12 A 5497/10 (https://dejure.org/2012,28638)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,28638) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Immissionsschutzrechtliche Änderungsgenehmigung für einen Steinbruch; Klagebefugnis

  • Wolters Kluwer

    Unzulässigkeit einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Erweiterung eines Kalksteinbruchs aufgrund ihrer Beeinträchtigung eines Vogelschutzgebiets

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung)

    Klage des BUND gegen die Erweiterung des Kalksteinbruchs Hehlen/Weser erfolgreich

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Uhu-Brutplatz oder Kalkabbau


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • niedersachsen.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Verhandlung im Verfahren des BUND gegen die Erweiterung des Kalkabbaus in Hehlen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Rheinland-Pfalz, 06.02.2013 - 1 B 11266/12

    Zur Zulässigkeit einer Verbandsklage eines anerkannten Naturschutzvereins gegen

    Dessen Art. 9 Abs. 2, der aufgrund des Zustimmungsgesetzes vom 09. Dezember 2006 (BGBl. 2006 II, S. 1251) und der anschließenden Ratifikation als innerstaatlichen Recht gilt (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom12. Juni 2012, BauR 2012, 1883 ff.; juris, Rn. 182; VG Hannover Urteil vom 20. September 2012 NuR 2012, 873 ff), regelt in seinem Absatz 2 ebenfalls die Verpflichtung, den Zugang zu einem Überprüfungsverfahren vor einem Gericht bezüglich Entscheidungen sicherzustellen, für die Art. 6 des Übereinkommens gilt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht