Rechtsprechung
   VG Gelsenkirchen, 28.07.2015 - 12 K 3414/12 u.a.   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,19470
VG Gelsenkirchen, 28.07.2015 - 12 K 3414/12 u.a. (https://dejure.org/2015,19470)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12 u.a. (https://dejure.org/2015,19470)
VG Gelsenkirchen, Entscheidung vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 u.a. (https://dejure.org/2015,19470)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,19470) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Altersdiskriminierung, Besoldung, Schadensersatz, Entschädigung, Unionsrechtlicher Haftungsanspruch, Lebensalter, Erfahrungsstufe, Äquivalenzgrundsatz, Effektivitätsgrundsatz

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Altersdiskriminierung, Besoldung, Schadensersatz, Entschädigung, Unionsrechtlicher Haftungsanspruch, Lebensalter, Erfahrungsstufe, Äquivalenzgrundsatz, Effektivitätsgrundsatz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Altersdiskriminierung in der Beamtenbesoldung - aber kein Geldersatz

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Beginn der Ausschlussfrist des § 15 Abs. 4 AGG bei besoldungsgesetzlicher Altersdiskriminierung; Vereinbarkeit des nordrhein-westfälischen Besoldungsrechts mit europäischem Gemeinschaftsrecht

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Trotz Altersdiskriminierung kein Geldersatz

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Beginn der Ausschlussfrist des § 15 Abs. 4 AGG bei besoldungsgesetzlicher Altersdiskriminierung

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Beginn der Ausschlussfrist des § 15 Abs. 4 AGG bei besoldungsgesetzlicher Altersdiskriminierung

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Trotz Alters- bzw. Jugend-Diskriminierung bei der Besoldung kein Geldersatz

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Beamte haben trotz Altersdiskriminierung im Rahmen der Besoldung keinen Anspruch auf Geldersatz - Besoldungsrecht des Landes Nordrhein-Westfalen verstößt nicht gegen Benachteiligungsverbot wegen des Alters

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • VG Münster, 01.10.2015 - 4 K 433/13

    Beamten steht Entschädigung wegen altersdiskriminierender Besoldung zu

    VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015 - 3 K 3407/13 -, juris, Rn. 83; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rn. 86 ff.; vgl. auch EuGH, Urteil vom 19. Juni 2014, a.a.O., Rn. 55 ff. (zum Berliner Besoldungsüberleitungsgesetz); BVerwG, Urteile vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 65 ff. (zum Besoldungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt) und vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 3.13 -, BVerwGE 150, 255 (Rn. 67 f.; zum Sächsischen Besoldungsgesetz).

    VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 90 ff.; vgl. auch BVerwG, Urteile vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 68 f. und vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 3.13 -, a.a.O., Rn. 69 f.

    VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 95 ff.; im Ergebnis auch VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015, a.a.O., Rn. 83; vgl. auch EuGH, Urteile vom 9. September 2015, a.a.O., Rn. 37 ff. und vom 19. Juni 2014, a.a.O., Rn. 64 ff. (beide zum Berliner Besoldungsüberleitungsgesetz); BVerwG, Urteile vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 70 ff. und vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 3.13 -, a.a.O., Rn. 71 ff.

    A.A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 42 ff.; Ebenhoch-Combs, RiA 2015, 103 (108).

    BVerwG, Urteile vom 20. Mai 2015, a.a.O., Rn. 13 und vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 52 f.; VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015, a.a.O., Rn. 21; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 36; VG Osnabrück, Urteil vom 22. Juli 2015 - 3 A 78/12 -, juris, Rn. 27; VG Arnsberg, Urteil vom 5. Juni 2015 - 13 K 308/13 -, juris, Rn. 16; a.A. OVG Saarl., Urteil vom 6. August 2015 - 1 A 290/14 -, juris, Rn. 40 ff.; Tiedemann, RiA 2015, 97 (100).

    vgl. dazu VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 39 ff.; VG Osnabrück, Urteil vom 22. Juli 2015, a.a.O., Rn. 32 ff.

    Im Ergebnis auch VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 41; VG Osnabrück, Urteil vom 22. Juli 2015, a.a.O., Rn. 32 ff.

    Im Ergebnis auch VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 42 ff.; Ebenhoch-Combs, a.a.O., S. 108.

    BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 52; gegen die Annahme eines Dauertatbestandes bei einer altersdiskriminierenden Besoldung auch: VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 42 ff.; Ebenhoch-Combs, a.a.O., S. 108.

    Die Anwendbarkeit des unionsrechtlichen Staatshaftungsanspruchs bejahend BGH, Urteil vom 23. Juli 2015, a.a.O., Rn. 13; VG Bremen, Urteil vom 25. August 2015, a.a.O., Rn. 34 ff.; VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015, a.a.O., Rn. 24 ff.; VG Aachen, Urteil vom 16. Juli 2015, a.a.O., Rn. 67 ff.; a.A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 47 ff.; offen lassend EuGH, Urteile vom 9. September 2015, a.a.O., Rn. 67 ff. und vom 19. Juni 2014, a.a.O., Rn. 98 ff.

    So auch VG Gelsenkirchen, Urteile vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 47 ff.

    BGH, Urteil vom 23. Juli 2015, a.a.O., Rn. 13 f.; VG Bremen, Urteil vom 25. August 2015, a.a.O., Rn. 35; VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015, a.a.O., Rn. 39, 53 ff.; a.A. OLG Hamm, Urteil vom 3. Dezember 2012 - I-11 U 6/13, 11 U 6/13 -, juris, Rn. 40 ff.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 65 ff.; VG Arnsberg, Urteil vom 5. Juni 2015, a.a.O., Rn. 21.

    BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 33; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 27 ff.

  • VG Münster, 01.10.2015 - 4 K 1643/13

    Beamten steht Entschädigung wegen altersdiskriminierender Besoldung zu

    VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015, a.a.O., Rn. 83; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rn. 86 ff.; vgl. auch EuGH, Urteil vom 19. Juni 2014, a.a.O., Rn. 55 ff. (zum Berliner Besoldungsüberleitungsgesetz); BVerwG, Urteile vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 65 ff. (zum Besoldungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt) und vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 3.13 -, BVerwGE 150, 255 (Rn. 67 f.; zum Sächsischen Besoldungsgesetz).

    VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 90 ff.; vgl. auch BVerwG, Urteile vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 68 f. und vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 3.13 -, a.a.O., Rn. 69 f.

    VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 95 ff.; im Ergebnis auch VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015, a.a.O., Rn. 83; vgl. auch EuGH, Urteile vom 9. September 2015, a.a.O., Rn. 37 ff. und vom 19. Juni 2014, a.a.O., Rn. 64 ff. (beide zum Berliner Besoldungsüberleitungsgesetz); BVerwG, Urteile vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 70 ff. und vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 3.13 -, a.a.O., Rn. 71 ff.

    A.A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 42 ff.; Ebenhoch-Combs, RiA 2015, 103 (108).

    BVerwG, Urteile vom 20. Mai 2015, a.a.O., Rn. 13 und vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 52 f.; VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015, a.a.O., Rn. 21; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 36; VG Osnabrück, Urteil vom 22. Juli 2015 - 3 A 78/12 -, juris, Rn. 27; VG Arnsberg, Urteil vom 5. Juni 2015 - 13 K 308/13 -, juris, Rn. 16; a.A. OVG Saarl., Urteil vom 6. August 2015 - 1 A 290/14 -, juris, Rn. 40 ff.; Tiedemann, RiA 2015, 97 (100).

    vgl. dazu VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 39 ff.; VG Osnabrück, Urteil vom 22. Juli 2015, a.a.O., Rn. 32 ff.

    Im Ergebnis auch VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 41; VG Osnabrück, Urteil vom 22. Juli 2015, a.a.O., Rn. 32 ff.

    Im Ergebnis auch VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 42 ff.; Ebenhoch-Combs, a.a.O., S. 108.

    BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 52; gegen die Annahme eines Dauertatbestandes bei einer altersdiskriminierenden Besoldung auch: VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 42 ff.; Ebenhoch-Combs, a.a.O., S. 108.

    BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - BVerwG 2 C 6.13 -, a.a.O., Rn. 33; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 27 ff.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.02.2017 - 3 A 80/16

    Landes- und Kommunalbeamte erhalten Entschädigung für altersdiskriminierende

    A.A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.7.2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rn. 44; Ebenhoch-Combs, RiA 2015, 103, 108.
  • VG Düsseldorf, 01.04.2016 - 26 K 8357/12

    Altersdiskriminierung; Besoldung; Bamte; Schadenersatz; Besoldungsdienstalter;

    BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - 2 C 6.13 - juris, Rn. 24, 33; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 - juris, Rn. 27 ff. sowie VG Minden, Urteil vom 10. Dezember 2015 - 4 K 1169/13 - juris, Rn. 26.

    So auch OVG NRW, Urteil vom 20. Januar 2016 - 1 A 1432/13 - juris, Rn. 65 ff., VG Arnsberg, Urteil vom 5. Juni 2015 - 13 K 308/13 - juris, Rn. 13 ff., VG Aachen, Urteil vom 16. Juli 2015 - 1 K 1462/13 - juris, Rn. 52 ff., VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 - juris, Rn. 38 ff., VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015 - 3 K 3407/13 - juris, Rn. 59.

    Das Gericht geht vielmehr mit dem VG Arnsberg, Urteil vom 5. Juni 2015 - 13 K 308/13 - juris, Rn. 18, dem VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 - juris, Rn. 42 ff., und dem VG Minden, Urteil vom 10. Dezember 2015 - 4 K 2629/13 - juris, Rn. 39 ff., davon aus, dass es in diesen Fällen um die Entschädigung wegen einer Diskriminierung geht, deren maßgebliche Vorgänge bereits abgeschlossen sind und lediglich nachwirken.

    Dass das Bundesverwaltungsgericht davon spricht, die Benachteiligung wegen des Lebensalters "manifestierte sich regelmäßig in der monatlichen Auszahlung seiner Bezüge", deutet die Kammer vielmehr als Ausdruck der Annahme der bloßen monatsweisen Nachwirkung der ursprünglichen einmaligen diskriminierenden Maßnahme in Form der Festsetzung des Besoldungsdienstalters, vgl. auch VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 - juris, Rn. 44, m.w.N. auch zur abweichenden Auffassung.

    So auch VG Gelsenkirchen, Urteile vom 28. Juli 2015, a.a.O., Rn. 47 ff.

  • VG Minden, 10.12.2015 - 4 K 1169/13
    BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - 2 C 6.13 -, juris, Rdn. 33; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rdn. 27 ff.

    So auch VG Arnsberg, Urteil vom 5. Juni 2015 - 13 K 308/13 -, juris, Rdn. 13 ff., VG Aachen, Urteil vom 16. Juli 2015 - 1 K 1462/13 -, juris, Rdn. 52 ff., VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rdn. 38 ff., VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015 - 3 K 3407/13 -, juris, Rdn. 59.

    Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rdn. 42 ff.

    VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rdn. 65 ff. mit Verweis auf VG Arnsberg, Urteil vom 29. Mai 2015 - 13 K 3070/12 -, juris, Rdn. 25 ff., OLG Hamm, Urteil vom 3. Dezember 2014 -11 U 6/13 -, juris, Rdn. 40 ff. und Ebenhoch-Combs, RiA 2015, 103 (107 f.) sowie BAG, Urteil vom 21. Juni 2012 - 8 AZR 188/11 -, juris, Rdn. 50 f., demzufolge § 15 Abs. 4 AGG auch für deliktische Ansprüche gilt, die auf denselben Lebenssachverhalt gestützt werden.

  • VG Minden, 10.12.2015 - 4 K 2629/13
    BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - 2 C 6.13 -, juris, Rdn. 33; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rdn. 27 ff.

    So auch VG Arnsberg, Urteil vom 5. Juni 2015 - 13 K 308/13 -, juris, Rdn. 13 ff., VG Aachen, Urteil vom 16. Juli 2015 - 1 K 1462/13 -, juris, Rdn. 52 ff., VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rdn. 38 ff., VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015 - 3 K 3407/13 -, juris, Rdn. 59.

    Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rdn. 42 ff.

    VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris, Rdn. 65 ff. mit Verweis auf VG Arnsberg, Urteil vom 29. Mai 2015 - 13 K 3070/12 -, juris, Rdn. 25 ff., OLG Hamm, Urteil vom 3. Dezember 2014 -11 U 6/13 -, juris, Rdn. 40 ff. und Ebenhoch-Combs, RiA 2015, 103 (107 f.) sowie BAG, Urteil vom 21. Juni 2012 - 8 AZR 188/11 -, juris, Rdn. 50 f., demzufolge § 15 Abs. 4 AGG auch für deliktische Ansprüche gilt, die auf denselben Lebenssachverhalt gestützt werden.

  • VG Potsdam, 23.03.2016 - 2 K 1667/14

    Besoldung und Versorgung - altersdiskriminierende Besoldung

    BGH, Urteil vom 23. Juli 2015, a. a. O. Rn. 13 f.; VG Bremen, Urteil vom 25. August 2015 - 6 K 1378/14 -, juris Rn. 35; VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015 - 3 K 3407/13 -, juris Rn. 39, 53 ff.; VG Münster, Urteil vom 1. Oktober 2015 - 4 K 433/13 -, juris Rn. 236 ff.; a. A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris Rn. 65 ff.; VG Arnsberg, Urteil vom 5. Juni 2015 - 13 K 3070/12 -, juris Rn. 21.

    VG Münster, Urteil vom 1. Oktober 2015, a. a. O. Rn. 64, 77-101; a. A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a. a. O. Rn. 44 (einmalige Diskriminierung durch Festsetzung des Besoldungsdienstalters), VG Frankfurt/Main, Urteil vom 13. November 2015, a. a. O. Rn. 49 ff. (Dauertatbestand).

  • VG Schleswig, 01.09.2016 - 11 A 244/14

    Besoldung

    Da sich der unionsrechtliche Haftungsanspruch somit in seinen Voraussetzungen von denjenigen eines Anspruchs aus § 15 AGG unterscheidet, ist er nicht dadurch ausgeschlossen, dass der nationale Gesetzgeber in § 15 AGG eine Entschädigungsregelung getroffen hat (vgl. BVerwG, Urteil vom 30.10.2014 - 2 C 6/13 - BVerwGE 150, 234; BGH, Urteil vom 23.07.2015 - III ZR 4/15 - juris; VG Frankfurt, Urteil vom 13.11.2015 - 9 K 2555/13.F - juris; Hess. VGH, Urteil vom 11.05.2016 - 1 A 1926/15 - juris; a.A.: VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12 - juris; VG Minden, Urteil vom 10.12.2015 - 4 K 1169/13 - juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 01.04.2016 - 26 K 8357/12 - juris).

    Dem Anspruch steht nicht entgegen, dass der Kläger die Ausschlussfrist des § 15 Abs. 4 AGG nicht beachtet hat, da diese Frist auf den unionsrechtlichen Haftungsanspruch nicht anwendbar ist (vgl. BGH, Urteil vom 23.07.2015 - III ZR 4/15 - juris; VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13 - juris; VG Frankfurt, Urteil vom 13.11.2015 - 9 K 2555/13.F - juris; Hess. VGH, Urteil vom 11.05.2016 - 1 A 1926/15 - juris; a.A.: OLG Hamm, Urteil vom 0.12.2014 - 11 U 6/13 - juris; VG Arnsberg, Urteil vom 29.05.2015 - 13 K 3070/12 - juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12 - juris; VG Minden, Urteil vom 10.12.2015 - 4 K 1169/13 - juris).

  • VG Potsdam, 23.03.2016 - 2 K 1549/14

    Besoldung und Versorgung; hier: altersdiskriminierende Besoldung

    BGH, Urteil vom 23. Juli 2015, a. a. O. Rn. 13 f.; VG Bremen, Urteil vom 25. August 2015 - 6 K 1378/14 -, juris Rn. 35; VG Köln, Urteil vom 29. Juli 2015 - 3 K 3407/13 -, juris Rn. 39, 53 ff.; VG Münster, Urteil vom 1. Oktober 2015 - 4 K 433/13 -, juris Rn. 236 ff.; a. A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015 - 12 K 3414/12 -, juris Rn. 65 ff.; VG Arnsberg, Urteil vom 5. Juni 2015 - 13 K 3070/12 -, juris Rn. 21.

    VG Münster, Urteil vom 1. Oktober 2015, a. a. O. Rn. 64, 77-101; a. A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. Juli 2015, a. a. O. Rn. 44 (einmalige Diskriminierung durch Festsetzung des Besoldungsdienstalters), VG Frankfurt/Main, Urteil vom 13. November 2015, a. a. O. Rn. 49 ff. (Dauertatbestand).

  • VG Schleswig, 22.08.2016 - 11 A 583/14

    Besoldung

    Da sich der unionsrechtliche Haftungsanspruch somit in seinen Voraussetzungen von denjenigen eines Anspruchs aus § 15 AGG unterscheidet, ist er nicht dadurch ausgeschlossen, dass der nationale Gesetzgeber in § 15 AGG eine Entschädigungsregelung getroffen hat (vgl. BVerwG, Urteil vom 30.10.2014 - 2 C 6/13 - BVerwGE 150, 234; BGH, Urteil vom 23.07.2015 - III ZR 4/15 - juris; VG Frankfurt, Urteil vom 13.11.2015 - 9 K 2555/13.F - juris; Hess. VGH, Urteil vom 11.05.2016 - 1 A 1926/15 - juris; a.A.: VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12 - juris; VG Minden, Urteil vom 10.12.2015 - 4 K 1169/13 - juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 01.04.2016 - 26 K 8357/12 - juris).

    Dem Anspruch steht nicht entgegen, dass der Kläger die Ausschlussfrist des § 15 Abs. 4 AGG nicht beachtet hat, da diese Frist auf den unionsrechtlichen Haftungsanspruch nicht anwendbar ist (vgl. BGH, Urteil vom 23.07.2015 - III ZR 4/15 - juris; VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13 - juris; VG Frankfurt, Urteil vom 13.11.2015 - 9 K 2555/13.F - juris; Hess. VGH, Urteil vom 11.05.2016 - 1 A 1926/15 - juris; a.A.: OLG Hamm, Urteil vom 0.12.2014 - 11 U 6/13 - juris; VG Arnsberg, Urteil vom 29.05.2015 - 13 K 3070/12 - juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12 - juris; VG Minden, Urteil vom 10.12.2015 - 4 K 1169/13 - juris).

  • VG Frankfurt/Main, 13.11.2015 - 9 K 2555/13

    Für die Bemessung der Entschädigung nach § 15 Abs. 2 AGG gilt § 287 Abs. 1 ZPO.

  • VG Aachen, 12.10.2015 - 1 K 1115/13

    Richter; Besoldung; Altersdiskriminierung; unionsrechtswidrig;

  • VG Köln, 07.10.2015 - 3 K 7209/12
  • VG Köln, 18.11.2015 - 3 K 6535/12
  • VG Greifswald, 14.10.2015 - 6 A 1139/12

    Besoldung eines Beamten; Diskriminierung durch altersabhängige Besoldung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht