Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 15.03.2010 - 12 ME 37/10   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Bindungswirkung eines Bußgeldbescheides im Fahrerlaubnisentziehungsverfahren - Zum Beweisverwertungsverbot eines Messverfahrens bei einer Verkehrszuwiderhandlung

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Bindungswirkung eines Bußgeldbescheides im Fahrerlaubnisentziehungsverfahren - Zum Beweisverwertungsverbot eines Messverfahrens bei einer Verkehrszuwiderhandlung

  • verkehrslexikon.de

    Verwertbarkeit eines Messergebnisses, das unter Einsatz eines verfassungsrechtlich bedenklichen Messverfahrens gewonnen worden ist

  • RA Kotz

    Geschwindigkeitsmessung - Verwertbarkeit bei bedenklichem Messverfahren

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 4 Abs. 3 S. 1 Nr. 3; VwGO § 146 Abs. 4 S. 6
    Einstweiliger Rechtschutz gegen die Entziehung der Fahrerlaubnis auf Grund des Erreichens von 18 Punkten im Verkehrszentralregister wegen zuvor begangener Verkehrzuwiderhandlungen; Bindung der Fahrerlaubnisbehörde bei der Fahrerlaubnisentziehung an eine rechtskräftige Entscheidung über die Straftat oder die Ordnungswidrigkeit; Verwertbarkeit eines unter Einsatz eines verfassungsrechtlich bedenklichen Messverfahrens gewonnenen Messergebnisses

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einstweiliger Rechtschutz gegen die Entziehung der Fahrerlaubnis auf Grund des Erreichens von 18 Punkten im Verkehrszentralregister wegen zuvor begangener Verkehrzuwiderhandlungen; Bindung der Fahrerlaubnisbehörde bei der Fahrerlaubnisentziehung an eine rechtskräftige Entscheidung über die Straftat oder die Ordnungswidrigkeit; Verwertbarkeit eines unter Einsatz eines verfassungsrechtlich bedenklichen Messverfahrens gewonnenen Messergebnisses

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    VKS-Verwertungsverbot? Keine Fahrerlaubnisentziehung wegen zu vieler Punkte?

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Führerscheinentzug trotz rechtswidriger Video-Abstandsmessung

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des OVG Lüneburg, Az.: 12 ME 37/10 (Bindungswirkung eines Bußgeldbescheides; Beweisverwertungsverbot; Messverfahrens bei einer Verkehrszuwiderhandlung)" von PräsVG Harald Geiger, original erschienen in: SVR 2010, 195 - 196.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2010, 1621
  • DVBl 2010, 597



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)  

  • OVG Niedersachsen, 07.06.2010 - 12 ME 44/10

    Beweiserhebungsverbot durch Abstandsmessungen festgestellter Verkehrsverstöße bei

    Die vom Oberlandesgericht Oldenburg in dem vom Verwaltungsgericht zitierten Beschluss vom 27. November 2009 angeführten Gründe, wonach die Abstandsmessung mangels gesetzlicher Grundlage als unzulässiger Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung anzusehen sei und wegen der Schwere dieses Eingriffs im Ordnungswidrigkeitenverfahren einem Verwertungsverbot unterliege, lassen sich auf Verfahren, die wie hier ausschließlich der Gefahrenabwehr dienen, nicht ohne Weiteres übertragen (vgl. Beschl. d. Sen. v. 15.3.2010 - 12 ME 37/10 -, NJW 2010, 1621).

    Ebenso wie im Strafprozess- und Ordnungswidrigkeitenrecht kann ein solches Verbot nur unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalls unter Abwägung der gegenläufigen Interessen angenommen werden, wobei in Verwaltungsverfahren, die der Gefahrenabwehr dienen wie etwa die Entziehung der Fahrerlaubnis oder hier die Anordnung einer Auflage zum Führen eines Fahrtenbuches, nicht ohne Weiteres dieselben Maßstäbe wie im repressiven Bereich des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts gelten (vgl. Beschl. d. Sen. v. 14.8.2008 - 12 ME 183/08 -, VD 2008, 242; v. 5.11.2009 - 12 ME 237/09 - v. 19.1.2010 - 12 PA 251/09 - v. 15.3.2010, a. a. O.).

  • VG Düsseldorf, 28.01.2019 - 6 L 2892/18

    Entziehung der Fahrerlaubnis (Punkte)

    vgl. Kammerbeschluss vom 18. September 2018 - 6 L 2626/18 -, n.v., B.A. S. 6; zum fast wortlautgleichen § 4 Abs. 3 Satz 2 StVG a.F.: OVG NRW, Beschlüsse vom 8. Februar 2011 - 16 B 1621/10 -, n.v. und vom 28. August 2013 - 16 B 904/13 -, juris Rn. 4; VGH Mannheim, Beschluss vom 4. November 2013 - 10 S 1933/13 -, juris Rn. 5 f.; BayVGH, Beschlüsse vom 15. September 2008 - 11 CS 08.2398 -, juris Rn. 16 und vom 6. März 2007 - 11 CS 06.3024 -, juris Rn. 11; OVG Lüneburg, Beschluss vom 15. März 2010 - 12 ME 37/10 -, juris Rn. 5; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28. November 2008 - 1 N 85.08 - juris Rn. 4; BT-Drucksache 13/6914 S. 69.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.08.2013 - 16 B 904/13

    Bindung der Fahrerlaubnisbehörde und auch der Verwaltungsgerichte an die

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 24. Juni 2013 - 16 B 640/13 - Bay. VGH, Beschlüsse vom 6. März 2007 - 11 CS 06.3024 -, juris, Rdnr. 11, und vom 15. September 2008 - 11 CS 08.2398 -, juris, Rdnr. 16; OVG Berlin-Bbg., Beschluss vom 28. November 2008 - OVG 1 N 85.08 -, juris, Rdnr. 4; Nds. OVG, Beschluss vom 15. März 2010 - 12 ME 37/10 -, juris, Rdnr. 5 (= NJW 2010, 1621).
  • VG Düsseldorf, 19.07.2013 - 14 L 1194/13

    Gelten einer rechtskräftigen Entscheidung über die Entziehung der Fahrerlaubnis

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 08.02.2011 - 16 B 1621/10 - OVG Niedersachsen, Beschluss vom 15.03.2010 - 12 ME 37/10 -, Rn. 5, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28.11.2008 - OVG 1 N 85.08 -, Rn. 4, juris, jeweils zur inhaltsgleichen Vorschrift des § 4 Abs. 3 Satz 2 StVG; VG Aachen, Beschluss vom 05.01.2012 - 3 L 509/11 -, Rn. 14 ff., juris.
  • VG Aachen, 05.01.2012 - 3 L 509/11

    Zur Entziehung der Fahrerlaubnis bei weiteren Verstößen während der Probezeit

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 8. Februar 2011 - 16 B 1621/10 -, n.v.; OVG Lüneburg, Beschluss vom 15. März 2010 - 12 ME 37/10 -, NJW 2010, 1621 = juris, Rn. 5; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28. November 2008 - OVG 1 N 85.08 -, juris, Rn. 4. Soweit der Antragsteller geltend macht, gegen die Bußgeldentscheidung vom 1. August 2011 rechtlich vorgehen zu wollen, ist schon weder substantiiert vorgetragen noch sonst ersichtlich, dass er bislang gegen den Bußgeldbescheid Einspruch erhoben und Wiedereinsetzung in die versäumte Einspruchsfrist beantragt hätte.
  • VG Düsseldorf, 25.06.2014 - 14 K 9471/13

    Aufbauseminar, Fahrerlaubnis auf Probe

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 28.08.2013 - 16 B 904/13 -, Rn. 3 ff., juris; VG Düsseldorf, Beschluss vom 19.07.2013 - 14 L 1194/13 -, Rn. 21 ff., juris; VG Aachen, Beschluss vom 05.01.2012 - 3 L 509/11 -, Rn. 14 ff., juris; ebenso zur inhaltsgleichen Vorschrift des § 4 Abs. 3 Satz 2 StVG OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 08.02.2011 - 16 B 1621/10 - OVG Niedersachsen, Beschluss vom 15.03.2010 - 12 ME 37/10 -, Rn. 5, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28.11.2008 - OVG 1 N 85.08 -, Rn. 4, juris.
  • VG Düsseldorf, 12.11.2015 - 14 L 3442/15

    Anordnung zur Teilnahme eines Inhabers einer Fahrerlaubnis an einem Aufbauseminar

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 28. August 2013 -16 B 904/13 -, Rn. 3 ff., juris; VG Düsseldorf, Beschluss vom 17. September 2014 - 14 L 1892/14 -, Rn. 16, juris; VG Düsseldorf, Beschluss vom 19. Juli 2013 - 14 L 1194/13 -, Rn. 21 ff., juris; VG Aachen, Beschluss vom 5. Januar 2012 - 3 L 509/11 -, Rn. 14 ff., juris; ebenso zur inhaltsgleichen Vorschrift des § 4 Abs. 3 Satz 2 StVG OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 8. Februar 2011 - 16 B 1621/10 - OVG Niedersachsen, Beschluss vom 15. März 2010 - 12 ME 37/10 -, Rn. 5, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28. November 2008 - OVG 1 N 85.08 -, Rn. 4, juris.
  • VG Düsseldorf, 21.10.2013 - 14 L 1882/13

    Anordnung der Teilnahme an einem Aufbauseminar bei schwerwiegenden

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 28.08.2013 - 16 B 904/13 -, Rn. 3 ff., juris; VG Düsseldorf, Beschluss vom 19.07.2013 - 14 L 1194/13 -, Rn. 21 ff., juris; VG Aachen, Beschluss vom 05.01.2012 - 3 L 509/11 -, Rn. 14 ff., juris; ebenso zur inhaltsgleichen Vorschrift des § 4 Abs. 3 Satz 2 StVG OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 08.02.2011 - 16 B 1621/10 - OVG Niedersachsen, Beschluss vom 15.03.2010 - 12 ME 37/10 -, Rn. 5, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28.11.2008 - OVG 1 N 85.08 -, Rn. 4, juris.
  • VG Düsseldorf, 17.09.2014 - 14 L 1892/14

    Eilrechtsschutz gegen die Anordnung zur Teilnahme an einem Aufbauseminar wegen

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 28. August 2013 - 16 B 904/13 -, Rn. 3 ff., juris; VG Düsseldorf, Beschluss vom 19. Juli 2013 - 14 L 1194/13 -, Rn. 21 ff., juris; VG Aachen, Beschluss vom 5. Januar 2012 - 3 L 509/11 -, Rn. 14 ff., juris; ebenso zur inhaltsgleichen Vorschrift des § 4 Abs. 3 Satz 2 StVG OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 8. Februar 2011 - 16 B 1621/10 - OVG Niedersachsen, Beschluss vom 15. März 2010 - 12 ME 37/10 -, Rn. 5, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28. November 2008 - OVG 1 N 85.08 -, Rn. 4, juris.
  • VG Aachen, 16.08.2011 - 3 L 7/11
    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 8. Februar 2011 - 16 B 1621/10 -, n.v.; OVG Lüneburg, Beschluss vom 15. März 2010 - 12 ME 37/10 -, NJW 2010, 1621 = juris, Rn. 5; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28. November 2008 - OVG 1 N 85.08 -, juris, Rn. 4.
  • VG Augsburg, 04.08.2011 - Au 7 S 11.1010

    Verpflichtung zur Teilnahme an einem Aufbauseminar; Bindung an rechtskräftige

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht