Rechtsprechung
   LG Coburg, 02.07.2008 - 12 O 111/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,6899
LG Coburg, 02.07.2008 - 12 O 111/08 (https://dejure.org/2008,6899)
LG Coburg, Entscheidung vom 02.07.2008 - 12 O 111/08 (https://dejure.org/2008,6899)
LG Coburg, Entscheidung vom 02. Juli 2008 - 12 O 111/08 (https://dejure.org/2008,6899)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6899) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen des Vorliegens eines Rückzahlungsanspruchs hinsichtlich einer für die Pacht von Gasträumen gezahlten Kaution; Anforderungen an die Substantiierung einer im Zeitpunkt der Überlassung bestandenen Mangelhaftigkeit einer Pachtsache; ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Pachtrecht - Gaststätte hat bei Pachtbeginn sauber zu sein!

Kurzfassungen/Presse (4)

  • bayern.de (Pressemitteilung)

    Zur Frage, ob der Pächter einer Gastwirtschaft den Pachtvertrag kündigen kann, wenn die Räume von Anfang an keinen vertragsgemäßen Gebrauch erlauben

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die unsaubere Gaststättenübernahme

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kündigung wegen verschmutzter Gaststättenküche

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Vermüllte Gaststättenräume Neuer Pächter kann den Pachtvertrag fristlos kündigen

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Gaststätte hat bei Pachtbeginn sauber zu sein! (IMR 2009, 206)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Brandenburg, 08.07.2014 - 6 U 196/12

    Stufenklage: Zulässigkeit eines Teilurteils; Auskunfts- und Zahlungsanspruch

    Die Akten des Landgerichts Potsdam zum Az.: 12 O 73/08 (= Brandenburgisches Oberlandesgericht, 4 U 93/10), zum Az.: 12 O 111/08 und die Akten des Landgerichts Neuruppin zum Az.: 6 O 11/07, zum Az.: 3 O 25/08 und zum Az.: 3 O 205/08 lagen dem Senat vor und waren Gegenstand der mündlichen Verhandlung.
  • OLG Brandenburg, 01.02.2012 - 4 U 93/10

    Kaufpreisabwicklung über Rechtsanwaltsanderkonto; Auszahlungsanspruch aus

    Auch den klägerseits in Bezug genommenen Erklärungen in dem ebenfalls zwischen den hiesigen Parteien zum Az. 12 O 111/08 vor dem Landgericht Potsdam geführten Arrestverfahren können ausdrückliche oder konkludente Willenserklärungen des Zeugen R... einerseits und der Klägerin andererseits, die auf eine Übertragung der gegen den Beklagten bestehenden Ansprüche des auf das Rechtsanwaltsanderkonto transferierten Geldbetrages gerichtet wären, nicht entnommen werden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht