Rechtsprechung
   LG Düsseldorf, 08.10.2014 - 12 O 200/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,37555
LG Düsseldorf, 08.10.2014 - 12 O 200/14 (https://dejure.org/2014,37555)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 08.10.2014 - 12 O 200/14 (https://dejure.org/2014,37555)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 08. Januar 2014 - 12 O 200/14 (https://dejure.org/2014,37555)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,37555) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • aufrecht.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vorliegen einer gesundheitsbezogenen Angabe bei der Bewerbung eines Nahrungsergänzungsmittels

  • ra.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Werbung mit gesundheitsbezogenen Angaben

  • Jurion (Kurzinformation)

    Vorliegen einer gesundheitsbezogenen Angabe bei der Bewerbung eines Nahrungsergänzungsmittels

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Sachsen-Anhalt, 08.10.2018 - 3 L 358/17

    Produktbezeichnung eines Nahrungsergänzungsmittels

    Etwas anderes mag für Nahrungsergänzungsmittel gelten, die nach den spezifischen Angaben des Produktes "die natürliche Beweglichkeit der Gelenke unterstützend, außerdem entzündungshemmend und schmerzlindernd, sogar den Schmerz beseitigend (als Schmerzkiller) bei rheumatischen Erkrankungen" wirken sollen (hierzu OLG Hamm, Urteil vom 4. Juli 2013 - I-4 U 20/13 -, juris), "zur Vorbeugung bei Gelenkbelastung in Beruf und Sport", "bei morgendlicher Gelenksteifigkeit" helfen und "die Beweglichkeit der Gelenke [...] fördern" sollen (hierzu LG Düsseldorf, Urteil vom 8. Oktober 2014 - 12 O 200/14 -, juris ).
  • VG Magdeburg, 28.11.2017 - 1 A 118/16

    Produktbezeichnung eines Nahrungsergänzungsmittels

    Eine gesundheitsbezogene Angabe liegt jedenfalls immer dann vor, wenn impliziert wird, dass durch den Verzehr des Lebensmittels eine Verbesserung des Gesundheitszustandes stattfindet (LG Düsseldorf, Urt. v. 08.10.2014.- 12 O 200/14 -, juris unter Verweis auf EuGH, Urt. v. 06.09.2012, a. a. O.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht