Weitere Entscheidung unten: LG München I, 25.09.2013

Rechtsprechung
   LG München I, 26.09.2013 - 12 O 5413/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,28092
LG München I, 26.09.2013 - 12 O 5413/13 (https://dejure.org/2013,28092)
LG München I, Entscheidung vom 26.09.2013 - 12 O 5413/13 (https://dejure.org/2013,28092)
LG München I, Entscheidung vom 26. September 2013 - 12 O 5413/13 (https://dejure.org/2013,28092)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,28092) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    AGB-Klausel in Reiseverträgen, die erheblichen Aufschlag bei Namensänderung vorsieht, ist unzulässig

  • verbraucherrechtliches.de
  • kanzlei.biz

    Klausel über Mehrkosten von bis zu 100% bei Namensänderung in Reisevertrags-AGB benachteiligt Kunden unangemessen

Kurzfassungen/Presse (10)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    AGB-Kausel "Mehrkosten von 100% bei Namensänderung" in AGB eines Reiseveranstalters wegen unangemessener Benachteiligung unwirksam

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Überzogene Gebühren bei Namensänderungen

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Reiserecht - Aufschlag zum Reisepreis bei Namensänderung per AGB ist unzulässig!

  • derwesten.de (Pressemeldung, 17.10.2013)

    Umbuchungen: Landgericht verbietet übertriebene Kosten für Namensänderung bei Reisen

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Reiseveranstalter darf für Namensänderung keine willkürlichen Kosten berechnen -

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Gericht untersagt überzogene Kosten für Namensänderung bei Reisen - Veranstalter dürfen nur tatsächliche Mehrkosten verlangen

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Reiseveranstalter darf nur tatsächliche Mehrkosten fordern

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Reiserecht: Was dürfen Reiseunternehmer verlangen, wenn eine Ersatzperson die Reise antritt?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Reiserecht: Was dürfen Reiseunternehmer verlangen, wenn eine Ersatzperson die Reise antritt?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Reisende nicht verpflichtet generell Mehrkosten einer Namensänderung zu tragen - Unangemessene Benachteiligung der Verbraucher liegt vor

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG München I, 25.09.2013 - 12 O 5413/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,64052
LG München I, 25.09.2013 - 12 O 5413/13 (https://dejure.org/2013,64052)
LG München I, Entscheidung vom 25.09.2013 - 12 O 5413/13 (https://dejure.org/2013,64052)
LG München I, Entscheidung vom 25. September 2013 - 12 O 5413/13 (https://dejure.org/2013,64052)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,64052) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Namensänderungen auf Reisetickets dürfen nicht zu viel kosten

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht