Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 07.11.2005 - 12 U 1240/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,2747
OLG Koblenz, 07.11.2005 - 12 U 1240/04 (https://dejure.org/2005,2747)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 07.11.2005 - 12 U 1240/04 (https://dejure.org/2005,2747)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 07. November 2005 - 12 U 1240/04 (https://dejure.org/2005,2747)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,2747) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 7 StVG, § 17 StVG, § 6 StVO, § 253 BGB, § 823 BGB
    Haftung nach Verkehrsunfall: Vorbeifahren an einem liegengebliebenen Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn; erhebliches Mitverschulden an Kollision

  • verkehrslexikon.de

    Begegnungsunfall an einem liegen gebliebenen Fahrzeug und Personenschaden

  • Judicialis

    Bürgerliches Recht, Straßenverkehrsrecht, Zivilprozessrecht

  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Kollision zweier Pkw - fehlendes Brems- und Ausweichmanöver der Geschädigten - kein Schmerzensgeld/kein Haushaltsführungsschaden (unsubstantiierter Vortrag)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Darlegung der körperlichen Beeinträchtigung des Geschädigten nach einem Verkehrsunfall

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz und Auszüge)

    Darlegung eines Haushaltsführungsschaden

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz und Auszüge)

    Ein Kraftfahrer darf in einer unübersichtlichen Kurve an einem liegen gebliebenen Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn vorbeifahren, jedoch nur, wenn er dabei besondere Vorsicht walten lässt

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schadensersatzanspruch aus einem Verkehrsunfall; Unabwendbares Ereignis im Straßenverkehr; Betriebsgefahr erhöhendes verkehrswidriges Verhalten eines Kraftfahrtzeughalters; Mitverschulden an der Kollision; Nachweis eines Halswirbelsäulenschleudertraumas

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Überholvorgang: Liegen gebliebenes Fahrzeug in unübersichtlicher Kurve

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    An unübersichtlichtlichen Stellen muss mit Gegenverkehr gerechnet werden

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Zum Überholvorgang eines liegen gebliebenen Fahrzeugs in einer Kurve

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Köln, 15.04.2008 - 8 O 270/06

    Haftungsverteilung bei einem Auffahrunfall mit abruptem Abbremsen des

    Die Möglichkeit einer fiktiven Abrechnung entbindet den Kläger nicht von der Darlegung des konkreten Schadens (vgl. nur KG Berlin, Urt. vom 04.05.2006 - 12 U 42/05 - KGR 2006, 749; OLG München, Urt. vom 01.07.2006 - 10 U 2544/05 - SVR 2006, 180; OLG Koblenz, Urt. vom 07.11.2005 - 12 U 1240/04 - OLGR 2006, 385; OLG Celle, Urt. vom 14.12.2006 - 14 U 73/06 - OLGR 2007, 41).
  • LG Köln, 23.06.2015 - 5 O 488/05

    Geltendmachung von Ansprüchen wegen einer Verkehrssicherungspflichtverletzung

    Die Möglichkeit einer fiktiven Abrechnung entbindet den Kläger nicht von der Darlegung des konkreten Schadens (vgl. nur KG Berlin, Urt. vom 04.05.2006 - 12 U 42/05 - KGR 2006, 749; OLG München, Urt. vom 01.07.2006 - 10 U 2544/05 - SVR 2006, 180; OLG Koblenz, Urt. vom 07.11.2005 - 12 U 1240/04 - OLGR 2006, 385; OLG Celle, Urt. vom 14.12.2006 - 14 U 73/06 - OLGR 2007, 41).
  • OLG Celle, 12.11.2012 - 14 W 39/12

    Prozesskostenhilfebewilligung: Klage des Insolvenzschuldners nach Freigabe der

    Auch die Heranziehung gängiger Tabellenwerke (wie etwa von Schulz-Borck/Hofmann ist nur dann möglich, wenn der Verletzte die haushaltsspezifischen Gegebenheiten des Einzelfalls konkret darlegt (und ggf. beweist; vgl. dazu Lang, Anm. zu BGH, Urteil vom 3. Februar 2009 - VI ZR 183/08, juris PR - VerkehrsR 7/2009 m. w. N.; Brandenburgisches OLG, SP 2008, 46; LG Köln DAR 2008, 388; OLG München, Urteil vom 1. Juli 2005 - 10 U 2544/05; KG, KGR 2006, 749; OLG Koblenz, OLGR 2006, 385; OLG Celle - 3. Zivilsenat -, OLGR 2009, 661/663).
  • LG Essen, 26.06.2013 - 20 O 247/11

    Indizien für die Herbeiführung einer HWS-Verletzung auf Grund eines

    Die Möglichkeit einer fiktiven Abrechnung entbindet die Klägerin nicht von der Darlegung des konkreten Schadens (vgl. nur KG Berlin, Urt. vom 04.05.2006, Az. 12 U 42/05; OLG München, Urt. vom 01.07.2006, Az. 10 U 2544/05; OLG Koblenz, Urt. vom 07.11.2005, Az. 12 U 1240/04).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht